Kewet Antriebswelle ausbauen, aber wie ?


.Claus

Neues Mitglied
29.11.2005
47
Hallo,

mein Kewet wird immer "übersichtlicher".
Beim zerlegen habe ich schon einiges über die Kewet Technik gelernt.
Beim Stahlrahmen haben die ja ganz schön geklotzt. Sparsam sind die nicht gerade umgegangen.
Auch die Tür ist nicht ohne, muß ich mal wiegen. Habe mir beinahe einen Bruch gehoben.

<img src=http://www.emfm.de/webfotos/Kewet-nackt.jpg>



Kann mir jemand sagen wie man die Antriebswellen raus bekommt ?
Warscheinlich gehts nur wenn ich den ganzen Achsträger ausbaue.
Sind die Antriebswellen am Getriebe auch gesteckt ?

<img src=http://www.emfm.de/webfotos/Kewet-Antriebswelle.jpg>

Den Motor und das Getriebe ziehe ich nach hinten oder zur Seite raus ?

Grüße
Claus
 

Andreas Friesecke

Aktives Mitglied
27.04.2006
743
Hallo Claus,

die Antriebswellen sind im Getriebe einfach gesteckt. Da kannst Du mit einem großen Schraubenzieher oder einem Schlüssel unterhaken und sie einfach herausziehen. Öl kommt dann normalerweise noch nicht raus...
Auf der Radseite sind sie geschraubt. Welle blockieren (Am besten Bremse treten, aber bei Dir fehlt ja da einiges für den Gegenhalt), zentrale Mutter in der Nabe lösen (Mutter wegschmeißen, aber vorher messen), Welle herausziehen.

Gleich eine Gegenfrage: Was hast Du an Ersatzteilen so zu bieten? *Grins*
Wo (bei München) steckst Du denn?

Gruß
Andreas
 

.Claus

Neues Mitglied
29.11.2005
47
Hallo Andreas,

die Welle auf der Radseite habe ich ja schon raus, im Getriebe steckt das Ding anscheinend fester.

Ich wohne in München Großhadern in der Nähe des Klinikums, die Kewets stehen aber bei Gilching im Container. Wo steckst Du ?

An Ersatzteile habe ich einen kompletten Kewet ( bis auf die Frontscheiben).
Allerding rücke ich noch keine Teile raus bis mein 2. Kewet "neuwertig" restauriert ist. Wenn alles fertig ist werde ich mich von den restlichen Teilen trennen, welche ich nicht mehr benötige.

Einen nackten Rahmen habe ich bald übrig. Aber ich schätze der wird der Flex zum Opfer fallen müssen.

Grüße
Claus
 

Andreas Friesecke

Aktives Mitglied
27.04.2006
743
Auf der Getriebeseite ist ein Federring, der den Antriebsflansch im Getriebe hält- Also mit etwas Schmackes raushebeln... nur keine Angst...

Ich bin in Hohenbrunn (Südosten von München)...
Welchen baust Du denn jetzt wieder auf? Der 2er oder den 3er???

Gruß
Andreas
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.646
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Claus,
die Welle steckt teilweise ziemlich fest im Getrieb. Den Federring zerreibt es manchmal, aber so gehts raus. Am besten baust Du dann die Hinterradschwinge ab, dann hast Du Platz um Motor und Getriebe rauszubauen.


Sonnige Grüße aus Frankreich
Ralf Wagner
P.S. Bin zum Arbeiten hier...
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!