Kewet 2

  • Themenstarter Harald Meyer
  • Beginndatum
H

Harald Meyer

Guest
#1
hallo,
kann man eigentlich einen Kewet 2 kaufen?
Wie zuverlässig ist der und wo bekommt man Ersatzteile her?
Was braucht der für Batterien? Kann ich da z.b. die Effekta BTL12-100 einbauen?

Ich suche nämlich ein 2-sitziges E-Fahrzeug und Twike ist mir derzeit einfach noch zu teuer. Wenngleich dieses aber eigentlich 1. Wahl wäre.

Danke voraus
Gruß
Harald
 
G

Gunther Diehl

Guest
#2
Hallo Harald,

fahre selber einen Kewet 2. Habe aber 180AH-Akkus drin. Das Fahrzeug zieht enorm Strom. Da kommst Du mit 100er nicht weit. Die Ersatzteilversorgung ist nicht unbedingt gut. Man sollte schon selber basteln können.

Gruß
Gunther
 
R

reinhold

Guest
#3
Hallo
Mein 2er macht keine Probleme.
Der Rahmen ist verzinkt und damit sehr langlebig.
Nur die Achsschenkel verdienen beachtung.
der Schwachpunkt ist die Schaltung.
bei manchen Fahrzeugen ist sie schwergängig.
Die Schaltseile zur Betätigung können brechen.
Als Akku sind Traktionsblock 12V/160AhC5 empfehlenswert.
Lebensdauer 30 000Km + bei vernünftiger Ladetechnik.
Das 4 Ganggetriebe ist vor allem in bergiger Gegend empfehlenswert.
Ansonsten nimmt man besser einen 3er, automatik;
Tschau
Reinhold
 
H

Harald Meyer

Guest
#4
Hallo Ihr,
vielen Dank erstmal für die Infos.
Ich werde mich dann vielleicht mal nach einem umsehen.

Gruß aus Ansbach
Harald
 

Willi Schmidt

Neues Mitglied
09.10.2006
14
0
#5
Hallo Harald !
Ich lese hier "Grüße aus Ansbach".
Ich fahre einen Kewet el jet 2 seit 7 Jahren und wohne ich
Geslau. Das ist die Strecke nach Rothenburg Tbr., so ca.
22 km von Ansbach entfernt.

Ich finde den Kewet recht zuverlässig und Praxistauglich.

Gruß aus Geslau

Willi Schmidt