Hotzenblitz Motorsteuerung


Dieter Eckhard

Neues Mitglied
16.02.2007
9
0
#1
Liebe Hotzenblitz-Fahrer

Aus gegebenen Anlass will ich hier nochmals auf die Gefahr eines Ausfalls der Motorsteuerung beim Hotzenblitz hinweisen!
In letzter Zeit häufen sich Ausfälle an der Motorsteuerung, die durch einen schlechten Kontakt am Motorklemmbrett ausgelöst werden. Da die im Fehlerfall in der Steuerung betroffenen Powerblöcke nicht mehr hergestellt werden ist die Instandsetzung schwierig. Durch eine Kontrolle des Motorklemmbretts ist ein Ausfall vermeidbar. Dabei sind es nicht die oberen Muttern der Anschlusskabel die lose sind, sondern die unteren an denen die Wicklung angeschlossen ist. Es ist so dass mit der Zeit die gepressten Kabelösen nachgeben und der Kontakt dadurch gestört wird. Als Folge entsteht meist bei höheren Strömen eine Überspannung, die die Powerblöcke zerstört.
Das Klemmbrett ist nach Ausbau der Motorsteuerung gut zugänglich. Bitte alle Sicherheitsvorschriften im Umgang mit Spannung beachten! Im Zweifelsfall bitte an eine autorisierte Service-Stelle wenden.

Dieter Eckhard
 

Michael Kuschat

Neues Mitglied
06.01.2007
4
0
#2
Hallo,
habe mit Interesse Ihren Bericht gelesen. Ich würde das gerne bei meinem Hotzenblitz überprüfen, habe aber nicht ganz verstanden worum es sich bei diesem "Klemmbrett" handelt und wo es nun genau sitzt! Über genauere Informationen würde ich mich freuen, da ich nicht blindlinks drauflos schrauben möchte.
Vielen Dank im Voraus und Gruß an alle "Hotzi" - Besitzer
Michael
 
06.04.2006
208
0
#3
Hallo Michael,

du musst die Motorsteuerung ausbauen. Darunter befindet sich der Motor. Oben auf dem Motor sitzt eine viereckige Kiste in die 3 dicke Kabel aus der Motorsteuerung führen. Du musst den Deckel der Anschlusskiste abschrauben, dann musst Du die drei dicken Kabel lösen, unter jedem Kabelschuh befindet sich noch mal eine Mutter, diese Mutter ist nicht mehr richtig feste und muss nachgezogen werden. Mit den Muttern werden die Kabel die in den Motor an die Wicklungen gehen befestigt. Wenn diese Kabel nicht mehr richtig fest sind kann das entweder Spannungsspitzen verursachen, die die Leistungsblöcke zerstören, oder es kann etwas verschmoren.

Gruß Frank
 
V

v.v.sterba

Guest
#4
Hallo Hotzi Fahrer

Etwas sehr sehr Wichtiges vermisse ich bei der Kontrolle der Anschlüsse . Soweit ich weiss ,haben die Hotzenblitze keinen NOT AUS Schalter. Daher muss der Akkupack abgeklemmt werden !!!! Danach einige Minuten warten bis ich an die "schrauberei" herangehe (ist nicht abwertent gemeint) An die Schrauberei in der Steuerung unbedingt ohne Spannung gehen!! Die Spannung ist Lebensgefährlich !!! Wir haben ja 14 Akku`s mal 12 Volt . Man rechne! Ich hoffe etwas geholfen zu haben .

Gruss aus der Schweiz
Vit Sterba
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.934
3
#5
v.v.sterba schrieb:

Hallo Hotzi Fahrer

Etwas sehr sehr Wichtiges vermisse ich bei der Kontrolle der
Anschlüsse . Soweit ich weiss ,haben die Hotzenblitze keinen
NOT AUS Schalter. Daher muss der Akkupack abgeklemmt werden
!!!! Danach einige Minuten warten bis ich an die
"schrauberei" herangehe (ist nicht abwertent gemeint) An die
Schrauberei in der Steuerung unbedingt ohne Spannung gehen!!
Die Spannung ist Lebensgefährlich !!!
...hallo v.v.sterba
da gebe ich dir recht!
nurmit dem folgenden text hab ich meine probleme...
Wir haben ja 14 Akku`s
mal 12 Volt . Man rechne! Ich hoffe etwas geholfen zu haben .

Gruss aus der Schweiz
Vit Sterba
...habt ihr im hotzenblitz wirklich eine betriebspannung von 168V ??? :confused:

euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge