HotRod auf elektrisch

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#2
Hallo,

ich habe bezüglich einer Anfrage zum Preis die folgende Antwort bekommen:

General price right now is $50-70K (100 mile range). Our cars are fully
NHTSA certified and you would have no problem registering. Batteries
(range) are, of course, an expensive component. We can achieve up to
250 - 300 mile range volumetrically, however, cost would increse about $30K.

Dan Riegert
805-646-7073
 
R

Roland Reichel

Guest
#3
Lieber Emil,

um was geht es eigentlich?
Dein Beitrag führt per link auf eine Internetseite, die (mir jedenfalls) nur vier Benzinautos zeigt.
Was habe ich falsch gemacht bzw. nicht begriffen?
Gruss, Roland

Sorry, habe ich glatt übersehen, dass es Elektroautos sind. Habe mich durch die PS-Werte blenden lassen. Gruss, Roland
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Morgen Roland,

das sind keine Benzinautos sondern EMobile im derzeit ja überall beliebten Retro-Design: http://www.phoenixmotorcars.com .
Ein etwas normalerer Th!nk oder Kangoo-Hybrid wäre mir persönlich aber lieber als dieser "Al-Capone-Style" (und trotz des schwachen $$$ auch noch billiger :D ).

"Phoenix Motor Cars builds electric vehicles based on vintage US models from the 1940s. They are currently having their first prototype evaluated by the California Air Resource Board The initial drive system will be an Enova 90KW system and will use Evercel batteries. Phoenix motor cars are saying that they are seeing real world ranges of 110 to 120 miles and a recharge time of 5 to 6 hours. They also support fast charging using a 200 amp system that gives a full charge in less than one hour.

Production chassis are produced by Art Morrison Enterprises Inc. in Fife, Washington. There are currently 7 body configurations that fit their production chassis and they are manufactured by Downs Manufacturing in Lawton, Michigan. The production chassis and bodies are based on 1937 Ford vehicles.

They have just received a fleet order for 20 vehicles and are currently working on a quote for several hundred vehicles. Once the CARB certification process is complete their prototype 1937 Ford Cabriolet 4 seat with removable hard top will be available for sale. They are also excepting individual orders with prices ranging from $65,000 to $120,000 per vehicle."

(EVFinder)

Gruß Jens
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#5
Hallo Roland,

vielleicht klickst Du mal auf http://66.218.37.153/carspecs.html und alles wird gut. ;-)

Emil
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#6
Hallo Jens,

warum willst Du im Einheitsbrei mit einem Th!nk oder Kangoo verschwinden. :D

Diese Fahrzeuge haben wenigstens eine zu einem normalen Auto vergleichbare Fahrleistungen.

Allerdings ist der Preis schon gesalzen, was aber wohl bei so einer Kleinserie auch nicht verwunderlich ist.

Emil
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#7
Hallo Jens,

typischerweise wird sowas über Venture-Kapital-Gesellschaften finanziert.

Allerdings erscheint mir der Preis für einen wirklichen Durchbruch um mindestens den Faktor zwei zu hoch. Mit einem Smart Diesel erzielt man für weniger als ein Drittel des Preises fast die gleichen Verbrauchswerte (3,5 l/100 km) und hat ein Fahrzeug mit einer hohen passiven Sicherheit und einen ausgedehnten Servicenetz. Die Angaben zum Antrieb sehen stark nach Smart aus. Das einzig Neue an diesem Fahrzeug ist Form. Dies reicht aber nicht aus den preis zu rechtfertigen. Entweder der Preis wird drastisch gesenkt oder das Fahrzeug verschwindet noch vom Markt bevor überhaupt 10 Stück davon verkauft wurden.

Meiner Meinung nach wäre es viel besser gewesen das Fahrzeug mit Elektroantrieb auszurüsten. Hier kann es die die Form wegen des geringen Energiebedarfs so richtig ausspielen. Ob jetzt ein Fahrzeug 2,9 l/100km oder 3,1 l/100km verbraucht ist nicht mehr so entscheidend. Dafür gibt niemand ein Vielfaches des Preises eines Serienfahrzeuges aus. Hier ist der Jester mit rund 22.000 EUR weit interessanter.

Gruß,
Emil