Haube prophylaktisch laminieren?



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
Hallo zusammen!
Vor sehr langer Zeit wurde hier über das Laminieren der Haube geschrieben.
Ich frage mich nun, ob es Sinn macht meine nigelnagelneue Haube prophylaktisch zu laminieren, um erst gar keine Risse entstehen zu lassen?
Bei meinem "alten" (Cabrio) musste ich diverse Mal Risse im unteren Bereich der Haube mit Acrifix 2K reparieren, was ich mir diesmal gerne ersparen möchte, falls es eine praktikable und einigermassen unkomplizierte Lösung gibt.
Wie sind eure Erfahrungen?
 
  • Like
Wertungen: DaMo35

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
3.212
aus dem Bauch heraus : bei der klassischen alten cabrio haube überlegenswert sonst nicht
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
9.377
46
Hannover
www.litrade.de
jepp, wenn ich meines heute neu lackieren müsste, würde ich auch innen und außen, je eine dünne Schicht Glasmatte verkleben.
Evtl innen bzw außen unten, etwas dicker, um die Wanne zu versteifen
Zusätzlich würde ich den hinteren/seitlichen Bereich verstärken, damit die Kräfte der bei gedoppelter Feder, besser aufgenommen werden können und nicht irgendwann mal der hintere Teil ausreißt
Und um den Dom herum innen.
Also einmal komplett.

Zusätzlich würde ich die Schnittkannten der Haube abschleifen, um Mikrorisse vom Schneiden zu entfernen, die zu den bekannten späteren Rissen führen

Ist aber vermutlich ein teurer Spaß,das ganze wieder zu schleifen, spachteln und hochglanz lackieren ohne Wellen
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.896
zwar teuer (wenn man nicht alles selber machen kann) ABER äußerst empfehlenswert,
wenn ich da so an meinen "laubfrosch" denke,
nach der überholung der haube, wurde niewieder ein riss gesehen,,,
bye wolle
PS: allerdings war die überholung ja auf grund einer rolle seitwärts, sowieso von nöten
 
  • Like
Wertungen: Sven Salbach

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
Sven: Du würdest die Haube auch aussen laminieren? Sieht das nicht zimlich übel aus? Das bringt man ja nie mehr richtig schön hin?
Die Schnittkanten einfach rundherum von Hand mit Schleifpapier fein machen?
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
9.377
46
Hannover
www.litrade.de
Wie gesagt, deshalb recht euer, ich könnte das sicher auch nicht in schön, mit fehlt da das Können zum feinen geraden schleifen und so.
Nur eine Seite zu laminieren, wird, denke ich, nichts bringen, um Risse zu verhindern.
Ja, z.B. mit Schleifpapier,, evtl auch maschinell aber halt nicht zu stark erwärmen um keine neuen Spannungen reinzubringen
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.236
Woher kommt diese niegelnagelneue Haube denn?
Meine Haube ist jetzt 33 Jahre alt, dänisch, Cabrio und hat keinen einzigen Riss. Und das, obwohl ich schonmal sowas wie einen Auffahrunfall hatte und obwohl sich auch schon mehrmals einige Kinder oben auf dem "freitragenden" Rand der Haube abstützten. Hinten und seitlich. Allerdings nur im Sommer.
Auch die Spiegelllöcher mußte ich aufbohren. Im Sommer vor ca. 20 Jahren gemacht, auch dort kein Riss.
Wie es bei neueren Hauben mit evtl anderem Material, und/oder anderer Umformtechnik aussieht, weiß ich nicht.
Wie wurde in Aub produziert, a) Negativform verwendet und PMMA Platte fällt "unter Wärmeeindruck" von oben in die Form rein? Oder b) Platte kippelt oben auf einer.Positivform und fließt bei Wärme an dieser außen herunter? Oder c) es gibt gar eine Positivform als "Stempel" für a)? Und sicher wurden die Formen alle schön vorgewärmt bzw ließen sich sogar aktiv beheizen?
Wo SIND diese Formen jetzt?
 

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
@laase
Ich habe das El aus einem privaten Museum gekauft, wo es seit 1997 gestanden ist.
Gleicher Jahrgang wie auch mein "altes" Cabrio hat. Bei diesem hatte ich diverse Male Risse im unteren Teil der Haube, etwa im Bereich der Ellenbogen. Darum meine Frage, ob es Sinn macht da im voraus etwas zu unternehmen gegen allfällige Risse.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.236
Und MACHEN die Polen(*) was damit? Wollten die den Ersatzteilmarkt bedienen oder das El komplett neuauflegen?
Wenn Du weißt, WO die jetzt ist, dann könnten wir ja vll versuchen, sie "genossenschaftlich" zurückzukaufen?

*(Bei Rafael etwa? Hieß er so?)
 

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
Noch eine Frage zum Laminieren der Haube (innen). Für die Reparaturen meiner Cabriohaube verwendete ich jeweils Acrifix 2K und Kohlefaserbahnen... Ist aber sehr dünnflüssig und war darum bei montierter Haube nicht gerade einfach zum verwenden. Da wo ich ausgebessert habe ist es nie mehr gerissen. Dafür aber immer wieder nebendran. Welcher Kleber in welchem Mischverhältnis ist empfehlenswert? Eher Carbongewebe oder Glasfasermatten?
 

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
Ich probiere es morgen einfach mal auf gut Glück. Habe Carbongewebe und Epoxydharz gekauft. Und eine Vorichtung gebastelt, damit ich das EL um die eigene Achse drehen kann, so dass ich immer horizontal laminieren kann.
Weiss gar nicht was ich mit der neuen Haube machen soll. Ohne Fenster zum Öffnen wird man das im Sommer wohl kaum aushalten...

 

Zürcher

Neues Mitglied
28.11.2022
34
Stäfa, Zürich, Schweiz
Minirisse sind bei der alten Cabrio-Haube (welche ich nun wieder in Stand stelle) nur der Vorname.

Bei der neuen Haube sieht alles noch perfekt aus. Ich fasse die jedoch im Moment nicht an, sondern montiere die Cabriohaube auf das neue Unterteil.
 
  • Like
Wertungen: Sven Salbach

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
9.377
46
Hannover
www.litrade.de
naja, geht doch, ja, man wird bestimmt einige kleine Risse entdecken, da sollte man fleißig bohren, zwar wird man es später durch das GFK nicht sehen, aber es reißt halt dennoch weiter bei Plexiglas
 

DaMo35

Neues Mitglied
20.09.2022
26
Hamburg
emobilitaetblog.de
Hallo zusammen!
Vor sehr langer Zeit wurde hier über das Laminieren der Haube geschrieben.
Ich frage mich nun, ob es Sinn macht meine nigelnagelneue Haube prophylaktisch zu laminieren, um erst gar keine Risse entstehen zu lassen?
Bei meinem "alten" (Cabrio) musste ich diverse Mal Risse im unteren Bereich der Haube mit Acrifix 2K reparieren, was ich mir diesmal gerne ersparen möchte, falls es eine praktikable und einigermassen unkomplizierte Lösung gibt.
Wie sind eure Erfahrungen?
Das Laminieren der Haube kann eine gute Möglichkeit sein, um sie vor Rissen und anderen Schäden zu schützen, besonders wenn du bereits Probleme mit Rissen an einer früheren Haube hattest. Es ist eine Investition, die sich lohnen kann, um künftige Reparaturen zu vermeiden. Bevor du dich dafür entscheidest, ist es jedoch wichtig, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um sicherzustellen, dass die Folie ordnungsgemäß angebracht wird (ein Bekannter von mir hatte da große Probleme, weil es nicht fachgerecht gemacht wurde).
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge