Geschwindigkeitsmesser

  • Themenstarter Bernhard Zeiter
  • Datum Start
B

Bernhard Zeiter

Guest
Liebe El- Fahrer

Geschwindigkeitsmesser

Mein V-Messer hat vielfach zu wenig angezeigt. Für 50 km/h etwa 42 km/h, entsprechend weniger sind die gefahrenen Km.
Nun habe ich versucht den Abstand vom Taster zu den Magneten einzufstellen. Es ist insofern nicht einfach, da man den Taster und die Magnete von oben zwischen Halteblech und Antriebsrad zum Einstellen nicht sieht.
Mit einer selber angefertigten Tasterlehre von 1,5 mm Dicke (Alublech) hatte ich nun den Eindruck dazwischen zu kommen, aber gesehen habe ich nichts. Das Spiel war vorher etwas weniger. Mein geschwindigkeitstaster ist bei den Kabelaustritten vergossen und hat keine Kerbe zum Ausrichten nach der Antriebsachse.
Das Resultat ist nun, dass ich überhaupt keine V-Anzeige mehr habe. Vielleicht hatte ich irgendwo beim Fühler ein Wackelkontakt und jetzt einen vollständiegen Unterbuch.
Dies muss ich selber herausfinden. Meine Frage: Habt ihr alle so ein Knortz zum Einstellen des V-Fühlers und ist die Distanz für alle Fühler 1,5 mm.

MfG
Bernhard Zeiter
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.681
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Bernhard,
um die Sache sicher anzugehen, solltest Du ein Meßgerät an die Diagnosebuchse hängen, an Masse und Tachosignal. Die Pinbelegung findest Du auf meinen Technikseiten...

Die Hinterräder beide aufbocken und den schwarzen Riemenschutz oben abbauen. .. Das wäre der extremste Fall um ein optimales Arbeitsumfeld zu haben. Die Sparmethode ist Meßgerät und Fahrzeug schieben :). Ohne Riemenschutz siehst Du den Sensor zwischen Blech und Riemenrad. Auf einen halben Millimeter kommt es normalerweise nicht an. Sollte alles nicht helfen , prüfe mal ob die Versorgungsspannung am Tachosensor anliegt... Sind eigentlich alle 4 Magnete da?
Gruß Ralf
 

Anmelden

Neue Themen