Emax


H

Heinz

Guest
#1
Servus mitnand!

Ich habe jetzt 700km auf meinem dreivierteljahr alten Roller, fuhr problemlos auch des öfteren bei bis zu minus 8 Grad (diese "Silikon"batterien sind also zumindest kein Schrott) und die letzten Tage auch ständig bei Nässe. Nun ist vorgestern die Hupe ausgefallen, gestern ging sie wieder, dafür ist gleich darauf das Potentiometer (Gas) hängen geblieben. Genauer gesagt, wenn ich den "Gasgriff" loslasse (geht korrekt von allein ganz zurück), dann gibt das Teil noch "Halbgas" - reicht um ca. 25 km/h zu fahren. Zum Glück haben die Bremsen Unterbrecher, so kann ich noch einigermaßen normal herumfahren.
Hat jemand einen Tipp was ich da machen muss (bin Werkzeugmacher, keine Ahnung vom Strom)?

Danke,
Heinz

PS:
Ich hab noch die ganz alte Version, die über zwei Ladegeräte geladen werden muss, mittlerweile gibts schon bessere, stärkere Emax:
http://www.e-max-scooter.com/
...hat jemand von euch so einen?
 

Eurolore

Mitglied
17.02.2006
228
0
#2
Noch habe ich kein e-Fahrzeug, außer meinem MoSoTa, aber gelegntlich fahre ich Velotaxi, daher kann ich Dir im moment nicht helfen, aber das interessiert mich schon:

"Ich hab noch die ganz alte Version, die über zwei Ladegeräte geladen werden muss"

Wieso müssen das zwei Ladegeräte sein?

Leider weiss ich nichts über die "Silikon - batterien" was kosten die?

Gruß Wolfgang

 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#3
Hallo Wolfgang

Antworten findet man beim Suchen E-Max ( alles )

http://forum.myphorum.de/read.php?f=568&i=7099&t=6666

Da werden Sie geholfen.


Jetzt muß ich meiner Hackschnitzelheizung helfen
Heißgaßthemperatursensor ausfall.
Ob im die Europaletten nicht bekommen sind?

Grüße aus den Bergen Manfred
 
K

Karl

Guest
#4
Hallo Manfred,

Du bist nicht sehr nett wenn Du potentielle Fahrzeuge verheizt! Wieviele kWh Heizwert hat eine (leere!) Euro- Palette? Ca. 50-100 kWh ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#5
Hallo Karl

Tja Fachman fragen pro Kg Holzgewicht da meistenes Trocken
4 bis 4,5 kWh deine 100 sind etwas wenig aber 150 durftens sein

Hab keine Zeit heut in meinen alten unterlagen nachzuschauen wieviel
cbm Holz verbaut waren.

Heute früh Heizung kalt. Telephon mit Hersteller kann man Sensor überlisten,
das man das Wochenende ünberlisten kann. NEIN
Also Biodiesel angeschmissen und nach Masing (175 km einfach bei dem wetter)
Platine abgeholt zurück eingebaut Und SCH..........................................

Kessel vorlauf 223° statt 22,3° da hat die Heizung keine Lust anzulaufen
wenn Ihr so Bullen Warm ist. Jetzt die Schützen mit Holzspreitzel
(aus der Europalette) so verklemmt das wenigstens Holzreingefördert wird und den
Pufferspeicher füllen das zuminderst im Wohnhaus die Katzen nicht frieren.
(Alle haben auf den Kachelofen nicht platz)

Holzheizen und Hightech da bist leicht der Depp

p.s.Muß aber zugeben das 7962 Stunden die Elektronik Störungsfrei funktoniert
hat.
 
K

Karl

Guest
#6
Hallo Manfred,

demnach würde eine trockene Europalette über 30 kg wiegen ?
Das glaub ich Dir erstmal nicht! Immerhin kann ich auch eine feuchte noch mit einem Arm gut tragen- oder bin ich so stark :mad: !
Bezüglich der Platine: nicht mal ein ganzes Betriebsjahr hat das Teil gehalten ? Da sollte der Hersteller mal nachdenken- oder hast Du sie in den Abgasstrom montiert?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#7
Hallo Karl

Das mit Jahr und Betriebstunden ist etwas anders Sie zählt
nur die Stunden in dennen der Kessel heizt also bei 1700 bis 2000 Stunden
im Jahr.

Außerdem Hab ich bzw. der Notdienst der Platine unrecht getan.

Bei meinen Anruf heut früh war das die ferndiagnose weil das in dem
Baujahr scheinbar schon ein paarmal aufgetretten ist.
Nur ich hab neben der neuen Platine auch einen Sensor heut dort mitgenommen,
inzwischen hab ich wieder die alte Platine drin und den neuen Sensor
und es geht wieder.

Scheinbar waren die Europaletten zu heiß ( der Sensor hat aber wirklich nur die
Betriebsstunden gehalten ) bei 30 Kg hätte eine Europalettte ca 0,066 cbm
Holz verbaut (sowas hab ich auch im Kopf, aber ich müsste genau nachschauen)
also bist Du zu stark.

eine Holzheizung die geht ist Spitze
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#8
Hallo Karl

http://de.wikipedia.org/wiki/Europalette

also nur um die 120 kWh pro Palette heizwert (wenn sie ganz ist,
eigentlich werden keine ganzen verschrredert)


<img src=http://www.aeh-edv-niebisch.de/image/palabmd.gif>

http://www.aeh-edv-niebisch.de/deutsch/framed.htm


Heizwertschwankungen durch Feuchte oder Holzart möglich.

Zum Fachmänischen Palettenschrredern werd ich noch was schreiben,
(mal schauen ob mir die heizung Zeit läst) schließlich müssen die
Sekundärrohstoffe noch abgeschieden werden.

Also wo ist eine Europaletten Manfred
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#9
Hallo Heinz

Entschuldigung das ich Deinen Thread etwas unterbrochen hab, aber ich wollte
den Lösungsvorschlag für den ganz *NEUEN* E-max

<img src=http://www.beepworld.de/memberdateien/members43/weiche/fahrrad.gif>

etwas im Vorfeld veröffentlichen damit keine Patenanmeldung erfolgt,
weil auf der *Vorderrad* Palette hätten ja 15 oder mehr Silikonbatts platz, was bei 9,7382 km/h
bei entsprechender Reibung fast bis China langt.

Aber die Störung die Du an Deinen Roller beschreibst hab ich so ähnlich schonmal an einen
Roller gelesen ( auch Silikon ) http://forum.myphorum.de/read.php?f=568&i=7706&t=7701


Hoffentlich hören wir von Martin nochmal was, weil nach dem Winter mach ich mir doch etwas Sorgen,
nach der Beschreibung.

Aber gerade Karl denke ich mal würde doch gern noch etwas von Dir zu der, wenn sie so
funktioniert wie von Dir angedeutet, sinnvolleren Silikon Anwendung lesen.

Grüße aus den Dauer-Schnee-fall-Gebiet Manfred
 

Eurolore

Mitglied
17.02.2006
228
0
#10
So habe ich gerechnet:
http://www.beepworld.de/members43/weiche/einansatz.htm
und um zu meiner Lösung zur verhinderung von 2 Ladegeräten habe ich im Forum von www.strippenstrolch.de die unterschiedliche Aufladung von 2 Bleiakkus in meinem MoSoTa diskutiert, und auch eine Lösung gefunden:
Der Link wurde entfernt (404).
ob das auf die Siliconbatterien übertragbar ist weis ich nicht, aber ich denke das das Problem ähnlich gelagert ist, und vieleicht auch ähnlich gelöst werden kann.
Gruß
Wolfgang
 

Eurolore

Mitglied
17.02.2006
228
0
#11
Hallo Roland,
Wo bitte in Afrika liegen solche Schienen und wieviel mühe macht es solche Schienen zu verlegen. und die abgebildete Fahrraddraisine ist zwar schön aber doch mehr ein Touristen-Spassfahrzeug für stillgelegte Eisenbahnstrecken in Industrieländern. Aber auch da könnte man Solar-elektrisch nachrüsten.

Das Radschienenkonzept der Eurolore ist das eigentlich besondere.

Zeige mir mal ein Schienenfahrzeug das weniger als 100 kg wiegt Solar-Elektrisch angetrieben, auf ebener Strecke 20 km/h schnell ist, und dabei eine Nutzlast von 500-1000 kg transportieren kann.
Hier ist ein erster Bauplan für das 50cm-Achsmass zu finden:
http://www.beepworld.de/members4/heim/bau.htm

Der Bauplan für das 70cm Achsmass wird noch nachgeliefert wenn ich mal nicht im I-cafe bin.

Gruß Wolfgang

 
#12
Hallo Wolfgang,
um meine Einschätzung nochmal klarzumachen:

Wenn schon Leichtfahrzeuge auf Schienen, dann aus Metall, ähnlich wie die Draisinen. Dafür liegen auch in Afrika schon Schienen.

Deine Europalettenbahn und vereinfachtes Schienensystem in Ehren, aber solche Einfachsttechnologien sollen wir nicht den Afrikanern unterjubeln wollen. Die taugen kaum für ein Waren-Schienen und Beförderungssystem auf einer großen Farm. Denk an die Termiten. Ich habe praktische Erfahrungen damit, die Termiten haben mir in wenigen Tagen Abwesenheit meinen Hühnerstall am Haus zerfressen. Die Hühner haben sich damals argerecht gerecht, indem sie die Termiten gefressen haben.

Technologien auf dem einfachen Niveau der Eurolore sollen und müssen die Afrikaner selbst entwickeln, bauen und betreiben. Andernfalls haben sie nach meiner Einschätzung keinerlei Chance, und jede Minute an Arbeit, die Du reinsteckst, ist verschwendet.

 
#13
Hallo Wolfgang, hallo Manfred,
Die Formel für alle bewegten Körper sollte jetzt nicht E=mv²/2 sein, sondern:
bewegen wir uns doch mit dieser Thematik, also Euroloren, Shreddern, Energieinhalt von Europaletten und Bewegung in Afrika mal weg von hier und ins Off Topic Forum.

Der Thread wird also hiermit geschlossen. Auf einen schönen Neuanfang im Off Topic Forum.

 

Anmelden

Neue Themen