... ein besonderes "Elektrofahrzeug"


Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.390
52
Filderstadt
www.elweb.info
#1
Hallo zusammen,
schaut Euch mal das Fahrzeug an.
http://www.neptunejam.com/tilley/index2.htm
Wenn Ihr versteht was da anders sein soll, wie an einem anderen Fahrzeug schreibt mal Eure Meinung. ..misteriös...
Ein Bekannter von mir löchert mich schon längere Zeit damit...

Grüße
Ralf
 
K

Karl Weippert

Guest
#2
Hallo Ralf!

ich hab das auch schon mal vor einiger Zeit gelesen,
ist natürlich nett einen DeLorean auf elektrisch umzubauen, besser gefällt mir allerdings der Lamborghini aus Österreich.
Ich denke, die haben genau gewußt wie weit sie mit ihren Accus kommen und haben dann rechtzeitig den Reifen platzen lassen! (ist ja in Amerika besonders einfach, da darf ja jeder seine Zimmerflak dabeihaben! :angry: )
Hauptproblem ist ja die Geschwindigkeit- die geht halt doch leider im Quadrat in den Fahrwiderstand ein! , ich sehs bei meinem Saxi sehr gut , bei 95 :hot: braucht er vier mal soviel wie bei 50 :cool:!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
07.12.2004
79
0
#3
Hallo Ralf,

Das ist doch das "Freie Energie Projekt" das hier mal kurz diskutiert wurde (in den News).
Nach meiner Meinung ist das ein Scharlatan, der auf Publicity scharf ist.

Gruss, Wolfgang
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#4
hi,

das würde ich nicht so nennen.den tesla-effekt gibts-dadran besteht kein zweifel.ob die allerdings das ganze in funktion haben kann und möchte ich von hier nicht beurteilen!

Gruss,Carlo (will auch so n tesladings in skoda...)

 
K

Karl Weippert

Guest
#5
Hallo Carlo!

bist du jetzt unter die Esoteriker gegangen?

Oder kannst du in kurzen Worten mal den Tesla - Effekt erklären?
Wenns in deinem Skoda dann läuft, warum sollte es in meinem nicht gehen?
Du kannst ja dann ganz einfach vorbeikommen und ich werde es dann abkupfern!
(am besten zur Solarparade!)

sonnenelektrische Grüße

Karl
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#6
hi karl,

für dich,und alle anderen interessierten:einfach mal die suchmaschine mit "tesla-effekt" beauftragen.da kommt ne menge zum vorschein.auch,dass tesla der erfinder des wechselstromnetzes ist(und nicht edison;der hat bloss das gleichstromnetz eingeführt!).

dieser tesla-effekt ist sehr schwer nachzumachen.es ist weder genau bekannt woher die energie stammt,noch was für weitreichende effekte auf die umwelt sie hat.das problem laut etlichen leuten,die das nachzubauen versuchen,ist die genauigkeit der anlage.es muss wohl irgendwie energie reingesteckt werden;wenns klappt,dann kommt mehr raus als reingeht.meist gehts aber nicht,da dieses gebiet kaum erforscht ist.würd mich aber auch sehr interessieren!!

Gruss,Carlo

 
A

Arnd Koslowski

Guest
#8
Das mit der Freien Energie ist so eine Sache. Es gibt viele Erfindungen auf dem Gebiet, und eine Menge Baupläne um sich einen freien Energiegenerator zu bauen, aber bisher noch keine wirklich funktionierende Version, die für jedermann reproduzierbar ist. Auf jeden Fall ein Interessantes Thema:

Für diejenigen unter Euch die es interessiert folgende Tips:

Bücher hierzu:

"Freie Energie" von Jeane Menning. Sehr gute Einführung in die Thematik.
"Nikola Tesla" seine Werke. Sehr gute Zusammenfassung seiner gesamten Arbeiten in der Medizin-, Kriegs- sowie Energietechnik in 6 Bändem. Sehr technisch, also als Einstiegswerk nicht zu empfehlen.

Suchtips:

"Testatika" -> Freie Energiegenerator der Gemeinschaft Methernika.
"M.E.G." -> Freie Energie generator, soll angeblich 2003 auf den Markt kommen.
"Daniel Dingle" oder "Stanley Meyer" -> Erfinder eines mit Wasser angetriebenen Autos.

Grüße, Arnd.
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
#10
Hallo Ralf und die anderen....
ich hatte vor ca. 6-8 Jahren, durch einen Bekannten, der sich fuer solche Dinge interessierte, die Moeglichkeit mehrere dieser "Erfinder" kennen zu lernen und deren Erguesse messtechnisch (nach deren Vorgaben) zu bewerten. Ich moechte dies nicht weiter ausfueheren, da es sonst warscheinlich knapp wird mit Ralfs Speicherplatz!!
Als Gesamtergebnis kann ich aber sagen, dass bei den verschieden Arten der "Energievermehrung" im Endeffekt der Inhalt des Geldbeutel des "Erfinders" als die Energie betrachtet werden muss, die es zu vermehren gilt!!!!
Imj Klartext: Es handelt sich hier um Scharlatane, die auf die Gutglaeubigkeit und Unkenntnis der anderen spekulieren um sich auf deren Kosten ein schoenes Leben zu machen. (Nach dem System: jeden Morgen steht ein Dummkopf auf, man muss ihn nur finden).

in diesem Sinne

juergen
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
0
#11
Hallo elweb-Gemeinde!

Der umgebaute DeLorian fasziniert, weil es einfach ein schickes Fahrzeug ist. Ein Teil der Faszination wird sicherlich auch durch seine Hauptrolle in den "Zurück in die Zukunft" Filmen genährt.

Es macht mich aber langsam wirklich zornig, immer wieder von diesem "Freie Energie, Äther, Perpetuum mobile"-Sammelsurium zu lesen. Und immer wieder muss der "Zauberkünstler" Tesla herhalten, dass einem ganz schwindelig wird. Mich wundert allerdings noch mehr, auf wieviel "fruchtbaren Boden" diese "Therorien" zunehmend" fallen. Dazu fällt mir nur "Pisa" ein.

Wird hier eigentlich neuerdings zensiert? Oder was haben diese leeren Beiträge mit dem Betreff "Entschuldigung" zu bedeuten? "Schaun mer mal", wie lange sich meine Meinung hier hält.

Freundliche (und solarelektrische) Grüße
Michael R.
 
A

Arnd Koslowski

Guest
#13
Hallo Jürgen,

du hast also ein paar dieser Leute kennengelernt und deren Schaltungen überprüft und festgestellt das sie nicht funktionieren, schön.

Aber wo bitte machen sich hier andere Leute ein schönes Leben auf kosten anderer ?
Die Bauteile gibt es im Baumarkt oder beim Elektrofachhandel, ansonsten fallen keine Kosten an. Zumindest kenne ich das so, und nicht anders.

Wenn also Leute wie ich Interesse an diesem Thema haben, ist es etwas verbort anzunehmen das jeden Tag ein "Dummkopf" aufsteht um sich diesen Thema zu widmen. Danach waren die Erfinder der Eisenbahn und des Flugzeugs wohl alles Dummköpfe, da sie sich in neue Gebiete vorgewagt haben von denen der Rest meinte es wäre unmöglich so etwas zu bauen.

Nicht für ungut, aber ich werde meine Infos hierzu nicht mehr hier veröffentlichen oder drauf hinweisen, ich denke das dies auch in eurem Interesse ist.

Grüße, Arnd.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge