Das ultimativer E-Mobil?

  • Themenstarter Bernd Ludger
  • Datum Start


Nur bis 20.02.2023 bis zu 780 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos (2022 & 2023)!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 275 € für 2023 erhalten.

Für 2022 & 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
B

Bernd Ludger

Guest
Hallo Zusammen,

es kommt mir so vor, als ob das OsCar-Projekt aus Darmstadt viel zu wenig diskutiert wurde.
http://www.onelitercar.de/

Dieses Projekt wird von der Akademische Solartechnikgruppe durchgeführt. Respekt !

Ich finde das Auto sieht klasse aus! Die Daten scheinen etwas übertrieben, aber ok.
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
Hallo Bernd!

Die sogenannte AKABINE (ehemaliger Projektname) der AKASOL ist wirklich gelungen, aber wer will/kann das Fahrzeug bauen? Diese Einzelstücke sind leider unbezahlbar.

MfG Michael R.
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
www.loremo.de wäre eine Alternative, mit der 250 kg Batterie hätte das eine fast ebenso große Reichweite und enorme Höchstgeschwindigkeit...Mit dem Antares-Motor könnte es wahrscheinlich sogar fliegen. 210 km/h errechne ich mit dem 40 KW-Motor. Muss aber wohl nicht sein. 15 KW-Scheibenläufer dürfte genügen.
 

Anmelden

Neue Themen