"Dampfrad" zur Strombegrenzung !! - Elektroauto Forum

"Dampfrad" zur Strombegrenzung !!

  • Themenstarter Bernd Degwer
  • Datum Start
Responsive Image
B

Bernd Degwer

Guest
Hallo Leute,
habe mir letzte Woche ein "Dampfrad" nach Ralf Wagners Vorgaben eingebaut.

Siehe hierzu Ralfs EL-Technikseiten und dann Strombegrenzungsplatine!

Das Dampfrad dient zur Einstellung der Strombegrenzung. Eine manuelle Einstellung des Fahrstroms ist sehr angenehm. Bei "Sparfahrten" kann man den Strom auf einen bestimmten Wert reduzieren und kann dann sicher sein, daß keine Stromspitzen die Batterie belasten. Einen solchen Regler nennt man im Jargon auch "Dampfrad". (dieser Satz ist von Ralf geklaut!)

Nachdem man nun schnell mal den Strom begrenzen kann, habe ich meine durchschnittlichen Verbrauchswerte um fast 2 kWh je 100km gesenkt!!!
Ich fahre mit einer konstanten Strombegrenzung von 60A (brauch ich wegen der "Berge") und verbrauche statt 7 kWh nur noch 5kWh/100km! Ich werde mal am Wochenende die Reichweite auf der Geraden austesten Die Beschleunigung ist zwar noch lahmer als Original, aber um die Reichweite bei Bedarf zu erhöhen werde ich das Ding wohl nutzen!

Den Einbau kann ich nur empfehen!

Gruß
Bernd
 
M

Michael Kömm

Guest
Ist schon ne lustige Sache so ein Dampfrad, gerade für Überland.
Trotzdem sollte der Fahrspaß nicht auf der Strecke bleiben, irgendwann ist halt wirklich zu wenig Strom da.
Hatte das Dampfrad bei meinem alten Strombegrenzer auch eingebaut, fahre aber seit einiger Zeit die neuere dynamische Strombegrenzung (Sicherheitsmaßnahme, falls die Schwester mal nicht auf die Spannung schaut; außerdem sehr bequem:D).
Welches der beiden Potis ist denn nun für den max. Strom und welches für die Abregelspannung?
Kann ich aus den Technikseiten nicht ersehen und ich will nicht unnötig meine 31,5V Schwelle verstellen.

CU teils in Erlangen! :cheers:

Michael
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
Aus der Beschreibung von Ralf Wagner geht schon deutlich hervor, welches Poti für was zuständig ist.
Die Seite heisst glaub ich Stombegrenzerplatiene

hier nochmal der link:

http://212.227.60.221/Ralf/mini/technik/eimax.htm

Hallo Bernd, ... hast du den Einbau auf deiner HP dokumentiert ?

trage mich mit dem Gedanken auch sowas einzubauen. Ich weiss nicht ... irgendwie kennt mein Fuss immer nur Voll-..strom oder Bremse :)

Da währe sowas wirklich ideal für mich

CU
Euer El Bastler
Rüdiger
Der Link wurde entfernt (404).
Der Link wurde entfernt (404).
 
M

Michael Kömm

Guest
Hi Rüdiger,

muß dir leider wiedersprechen (oder ich bin blind).
Auf der Seite ist nur die Belegung für den "alten" Strombegrenzer erklärt. Ich hatte damals auch einfach das SMD Poti ersetzt.
Aber auf der "neueren" Sind doch nur noch die beiden Spindeltrimmer (Ralf nennt sie P1 und P2).
Deren Belegung wollt ich wissen, weil ich gern die Abregelspannung bei 31,5V lassen würde und nur den max.
Strom per Dampfrad regeln.

Bau so ein Ding unbedingt mal ein, kann man viel einsparen, gerade nachts wenn keiner unterwegs ist oder außerhalb ist das ne super Sache.

MK
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
sorry, hab ich anscheinend nicht aufgepasst.. ich meinte natürlich die alte platine


sorry, du hasst selbstverständlich recht, für die neue Platine gibt es keine Beschreibung fürs Dampfrad ... schaade
Der Link wurde entfernt (404).
Der Link wurde entfernt (404).
 
H

Harald Meyer

Guest
Hallo,
kann mir jemand sagen, wo ich die neue Strombegrenzerplatine herbekomme?
und kann ich da auch in meinem alten EL von 1993 den Strom im Kappamesser anzeigen?
Vielen Dank erstmal
Harald
 
J

Juergen Thiesen

Guest
Hallo Harald,
einen neuen strombegrenzer bekommst du entweder bei deinem haendler, oder bei citycom.
der neue begrenzer mit stromanzeiger hat 2 pole mehr, als der alte:
pin 7 ist der stromausgang,der zum combi fuert (frueher kam er vom capamesser 1-12 Punkte)
pin 8 ist 36V , den du am besten am eingang vom DC/DC-Wandler abnimmst.
 
J

Juergen Thiesen

Guest
Hallo Harald,
einen neuen strombegrenzer bekommst du entweder bei deinem haendler, oder bei citycom.
der neue begrenzer mit stromanzeiger hat 2 pole mehr, als der alte:
pin 7 ist der stromausgang,der zum combi fuert (frueher kam er vom capamesser 1-12 Punkte)
pin 8 ist 36V , den du am besten am eingang vom DC/DC-Wandler abnimmst.

juergen
 
J

Juergen Thiesen

Guest
Hallo Michael,
wenn du dem link von ralfs-seiten weiter folgst, kommst du automatisch auf meine seiten, dort ist es noch naeher beschrieben.

juergen
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge