Curtis und Sanftanlauf

  • Themenstarter Gunther Diehl
  • Beginndatum
G

Gunther Diehl

Guest
#1
Hallo,

habe einen Kewet mit Curtis-Regler. Ich habe das Gefühl, daß der Regler beim Anfahren den Motor recht langsam anfahren lässt. Ich dachte immer, daß Elektromotoren ein hohes Drehmoment haben. Ich würde diese Anfahrcharakteristik gerne ändern. Gibt es beim Curtis-Regler eine Einstellmöglichkeit? Gibt es eine Strombegrenzung?

Danke
Gunther
 
K

Kar Weippert

Guest
#2
Hallo Gunther!

Dein Gefühl trügt Dich nicht!
Die Curtis Regler erreichen -je nach Einstellung- ihre maximale Stromstärke erst nach einigen hundert Millisekunden.
Du sollst ja die Räder nicht durchdrehen lassen!
Soweit ich mich erinnere, kann man die Anstiegsgeschwindigkeit nur nach Aufschrauben des Stellers an einem Poti einstellen.

Sonnenelektrische Grüße
Karl
 
R

Ronald Preuss

Guest
#3
Hallo Gunther,

je nach Type ist die veränderung möglich, welchen hast du?.

Es gibt beim Curtis Modelreihe 1208 keine echte Strombegrenzung, das Ding
ist so gebaut, daß es bis zu 400 Ampere problemlos übersteht. Solten die
Mosfets warm werden wird dies erkannt und nur die Pulsbreite zurückgeregelt.

Gruß Ronald
 
G

Gunther Diehl

Guest
#4
Hallo Karl,

vom Durchdehen der Räder bin ich weit entfernt. Ich habe schon Probleme, mit dem Kewet auf einen Fahrzeuganhänger zu fahren, weil er einfach zum Anfahren nicht genug Kraft aufbringt. Wo das Poti sitzt kannst Du mir nicht zufällig sagen?

Gunther
 
G

Gunther Diehl

Guest
#5
Hallo Ronald,

ich haben einen 1205-201 eingebaut.Gibt es da die Möglichkeit einer Einstellung?

Gunther
 
R

Ronald Preuss

Guest
#6
Hallo Gunther,

alle Modelle die ich bis jetzt in der Hand hatte, haben von vorne gesehen auf der
linken Seite 3 kleine Imbusschrauben unter denen sich die Regler für, von links nach rechts, Sanftanlauf, Strom, Unterspannungsabschaltung befinden.

Allerdings, daß du nicht mal soviel Strom ziehen kannst, daß du auf einen Hänger
kommst spricht mehr für einen Defekt, als für eine Einstellsache. Mit dem Regler für den Sanftanlauf, wird nur ein Kondensator langsamer geladen, so daß der max Strom etwas verzögert wird. Als nach zirka 2 bis 3 Sek. sollte dieser auch bei falscher Einstellung zur Verfügung stehen.

Gruß Ronald