Citystromer

Marty

Neues Mitglied
09.08.2013
0
0
#1
Hallo,

ich fahre seit 3 Jahren einen VW-CitySTROMer. Gibt es hier
noch ein paar <Leidensgenossen> zum Informationsaustausch?

Gruß
Marty
 

hcqniost

Mitglied
12.08.2013
169
0
#2
hi,

in meinem bekanntenkreis hat jemand einen.aber erst seit kurzem.kannst dich ja mal bei mir melden...

gruss,Carlo (ohne Citystromer;mit Skoda Favorit Eltra) =o)

 
H

Hans

Guest
#3
Hallo Marty,

interessiere mich in letzter Zeit fuer E-Fahrzeuge und wuerde mich ueber Ihre Erfahrungen mit dem VW freuen. Wie benutzen Sie das Fahrzeug, welches Modell haben Sie, wuerden Sie es weiterempfehlen..

Gruss Hans
 
M

Mehmet Ildiz

Guest
#4
hi
auch ich besitze einen VW Golf 2 Citystromer Bj. 1981. Kann es zur Zeit leider nicht Fahren, weil ich keine Auflademöglichkeit mehr habe. Haben Sie ein Bild von ihrem Golf?.
Bin selbst in Nürnberg. Beabsichtige die 16 Batterien raus zu schmeißen und es per Wasserstoff zu betreiben.
gruß... mehmet ildiz
 

Dirk H.

Neues Mitglied
05.04.2006
19
0
#5
Hallo,

ich wünsche Euch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
Zur Zeit versuche ich, einen CityStromer von seinen Defekten (Ladegerät, Batteriemanagement) zu befreien.

Es freut mich, daß es doch hier einige Besitzer/Fahrer dieses anscheinend sehr seltenen Fahrzeuges gibt.

Kann mir jemand einen Link nennen, wo man die genauen Daten (Ladevorschriften) der eingetzen Varta-Batterien (16x6V/160Ah) findet?

Viele Grüße

Dirk
 

sigi

Neues Mitglied
31.12.2014
0
0
#6
Liebe Citystromerfahrer,

ich bräuchte dringend folgende Infos zum Golf II-Citystromer:

- Welche Lebensdauer in Jahren oder km haben die Batterien des Golf II?
- Was kostet ein Satz Ersatzbatterien?
- Was kostet eine Einzelbatterie?
- Gibt was spezielles zu beachten: (z.B. alle 10.000 eine Wartungsladung beim Händler wie beispielsweise beim Citroen AX Electrique)
- Was sind die Hauptunterschiede zwischen dem Golf II und dem Golf III Stromer?

Vielen Dank im voraus für Eure Antworten

Viele Grüsse

Siegfried
 
B

Bernhard Dolleck

Guest
#7
Über die Batterien sind mir folgende Daten bekannt:
Lebensdauer 6 bis 7 Jahre, je nach Zyklen. Es gibt welche mit 400 bis 1000 Zyklen.
Angebot 1 z.Zt 16 Stück 6V 160Ah 2800 Euro plus Versand Wohnort ?
Angebot 2 z.Zt 16 Stück 6V 180Ah 3200 Euro plus Versand Wohnort ?
Angebot 3 z.Zt 16 Stück 6V 204Ah 3500 Euro plus Versand Wohnort ?

Es sind aus Sicherheitsgründen nur Gelantriebsbatterien zu verwenden, dies haben ein gesamt Gewicht von 512Kg.
Die Ladungssteuerung hat sich verändert.
 
23.10.2004
1
0
#8
Hallo liebe Citystromerfahrer,
habe gerade einen Citystromer bekommen (A3) und bin nun sehr an einem geeigneten software-tool (1551?) interessiert! Ich moechte den Batterizustand, das Laden, ++ genau studieren und auch ein RESET der Steuerungseinheit durchfuehren.
Hat jemand von Euch dieses tool - und/oder kann mir dazu verhelfen?

Gruss

Volker
 

Dirk H.

Neues Mitglied
05.04.2006
19
0
#9
Hallo Volker,

herzlich willkommen in der Gemeinde!

Es gibt ein Programm namens VAG-COM, welches auch in der Demoversion zum Auslesen und Löschen der Fehlerspeicher sowie zum Lesen der Meßwertblöcke benutzt werden kann. (Die Vollversion kann noch viel mehr!)

Unter www.ross-tech.com kannst Du es herunterladen.
Tipp: Die originale englische Version kommt mit dem CityStromer besser zurecht als die deutsche Variante. Dort fehlen zum Teil Skalierungswerte, so daß nur Rohdaten angezeigt werden.

Was nicht geht, ist die Stellglieddiagnose und das Schreiben von Parametern über Nummer 10. Dazu mußt Du die Vollversion kaufen.
Den Batteriemanagementcontroller kannst Du mit VAG-COM nicht zurücksetzen.
Wahrscheinlich irgendwelche Timing-Probleme. Dazu mußt Du mal beim "Freundlichen" vorbeischauen und das original Diagnosegerät verwenden (lassen).

Zur Kopplung an den PC/Notebook brauchst Du für VAG-COM eine freie serielle Schnittstelle und ein K-Line-Interface mit 16poligen OBD-Stecker.
Gibt es bei Ebay für relativ wenig Geld. Ich habe das "Gelbe" Interface von Prochip. Es funktioniert einwandfrei.

Bei weiteren Fragen, auch zum CityStromer allgemein, kannst Du mir gern eine Mail senden.
Gezwungenermaßen (einige Defekte) mußte ich mich mit der Materie etwas genauer beschäftigen.

Viele Grüße

Dirl
 
B

Bodo mit dem Bagger

Guest
#10
Ja giebt es, was ist Dein begehren ??? ;-)

Habe Golf 2 gehabt und Golf 3 immernoch im Einsatz.
Habe Serviceunterlagen für beide.
Habe Stromlauf zum bau eines Interfaces für das Ross-Tech tool.
Habe viel Erfahrung (nicht nur in Fahrzeugen) mit "dicken" Batterien.
Neue Batteriesätze kann mal schauen, letzter Stand die Orginale von Sonnenschei/Exide A500 TractionBlock 6V180AH die auch in die Golfs reinpassen 2300Eur.)
 
B

Bodo mit dem Bagger

Guest
#11
- Welche Lebensdauer in Jahren oder km haben die Batterien des Golf II?

[Bodo]Wenn das Ladegerät nicht spinnt, Der Batteriemanager OK ist und die Batterien nicht gestresst, lassen sich da mit abnehmender Reichweite 30.000 Km in 5 Jahren überbrücken.Dann reicht es noch für ca. 30 Km/Volladung.

- Was kostet ein Satz Ersatzbatterien?
[Bodo]ca. 2300Eur. + Fracht

- Was kostet eine Einzelbatterie?

[Bodo] macht nur bei einem "Frühausfall" sinn zu tauschen, aber um die Frage zu beantworten 2300Eur +Fracht / 16 ;-)

- Gibt was spezielles zu beachten: (z.B. alle 10.000 eine Wartungsladung beim
Händler wie beispielsweise beim Citroen AX Electrique)?

[Bodo] Ich schaue alle drei Monate nach den Batteriepolen und beim Golf 2 nach dem Wasser für den Temperaturausgleich, wenn überhaupt noch was drinnen ist.

- Was sind die Hauptunterschiede zwischen dem Golf II und dem Golf III Stromer?

[Bodo]Na ja... der Golf 2 pfeift beim anfahren wie ein Gabelstabler wegen der "Spätgohtischen" Thyristorsteuerung und der 3er hat Kultur mit seinem Drehstromantrieb und außerden eine Servolenkung (da braucht man keine Zange beim Lenken, wenn die Schnauze mal Bergab steht), der weiteren einen Supi
Umrichter, Batteriemanager und Lader (den Brocken kann man echt sinnvolle Meßergebnisse entlocken).

Ich glaube das war es, war doch nicht soviel wie ich zuerst dachte.

Gruß Bodo
 
23.10.2004
1
0
#12
Hallo Citystromerfahrer und Kenner,

habe meinen neuen A3 nun auf ein Paar Probefahrten getestet. Möchte mal nachfragen, ob jemand einen Vorschlag machen kann wie man das Blinken der Lampe 2 (Störungslampe) und der Lampe 4 (schwache Batterie) abstellen kann.

Ich habe die Batterien vor, während und nach dem Laden gemessen. Da ist wohl zumindest eine, die schwach auf der Brust ist. Aber auch diese scheint sich nach mehrfachem Laden/Entladen wieder zu „besinnen“. Jedenfalls scheint sie sich nun zu bessern und zeigt nun fast die gleiche Spannung wie die anderen.

Die Lampe 4 (schwache Batterie) blinkt auch direkt nach dem Laden sofort im 1 Sekundentakt – die Motorleistung ist darum wohl gleich auf 40% reduziert (?). Jedenfalls fährt er sich sehr „träge“.
Nach ein Paar km Fahrt blinkt dann auch Lampe 2. Und zwar im gleichen Takt wie und zusammen mit der Lampe 4.
Dann kann man noch ein Paar Minuten fahren, bis die Fahrleistung zu Ende geht und eine kurze Pause eingelegt werden muss. Temperaturproblem? Dabei zeigt das Ah-Instrument noch immer fast 100% an! Danach geht es dann wieder ein Paar Minuten. (Dann sollte man zu Hause angekommen sein!) Und das Ah-Instrument steht dann noch immer auf z.B. 90%.

Bodo,
1. Du sagst Du hast den gleichen Wagen und kennst ihn in- und auswendig. Hast Du eine Idee?
2. Könntest Du mir evtl. eine Kopi Deiner Serviceunterlagen & Stromlaufplan mailen?

Bin fûr alle Vorschläge dankbar!

Gruss

Volker
 
R

Roland Gaber

Guest
#13
Hallo und guten Morgen.

Ich betreue technisch die Citystromer und fahre diese fahre diese Fahrzeuge seit 15 Jahren (Golf 2 u. 3). Wenn sie fragen zur Technik haben, bin ich unter 06622 70 473 (SiemensVDO Automotive) oder 05665 4666 privat zu erreichen.

Gruß

Roland Gaber
 
E

Ersatzteile Citystromer

Guest
#14
Hallo,

Infos zum Citystromer und Fahrzeuge gibt´s bei mir, privat unter 05665 4666.

Roland