City EL Ladegerät Defekt ?

  • Themenstarter Andreas Theobald
  • Datum Start
A

Andreas Theobald

Guest
Hab mir ein Gebrauchtes City El gekauft und hab ein Problem mit dem Ladegerät .
Die Ladespannung war beim ersten Versuch 48 Volt gemessen an den Batterien .
Hab dann den Poti 2 ganz zugedreht, trotzdem Läd es immer noch mit 45 Volt was wohl zu hoch ist
für die Batterien die sofort anfangen zu Gasen .Weiß leider nicht ob der Vorbesitzer am Ladegerät
etwas verändert hatt.Gibt es sonst noch Möglichkeiten das ganze zu Prüfen und Einzustellen.
Temperaturfühler sind von den Werten auch OK.

Gruß Theo
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.198
hallo andreas
kommt drauf an welches ladegerät du hast?
es gibt (meines wissens nach) 2 (zwei) verschiedene...
euer weiss aus dornbirn
 
J

Jürgen

Guest
Hallo Andreas

Das könnte schon OK sein. Die Spannung ist nicht so ganz maßgeblich.Die originale Einstellung könnte schon gestimmt haben.
Wichtiger ist der Strom in den einzelnen Ladestufen.Sollte laut Batteriedatenblatt eingehalten werden. Besser ein bischen weniger.
Den Strom kannst Du ganz einfach ausrechnen. Ein Energiekostenmeßgerät in die Netzzuleitung. Dann hast Du die Momentanleistung und kannst laut Ohmschen Gesetz den Strom ausrechnen. Ein Energiemeßgerät ist meiner Meinung Pflicht, damit man weiß, wie es den Batterien geht.
Die Spannung ist völlig nebensächlich, bei intakten Batterien. Bei neuen Batterien ist sie höher. Ist auch unterschiedlich bei verschiedenen Baterietechnologien.

Am besten ist es, Du nimst mal die Kennlinie des Ladevorganges auf, dann weißt Du genau, was los ist. Natürlich von jeder Batterie extra.

Jürgen aus Finsterwealde.
 
A

Andreas Theobald

Guest
Werde mir mal am Montag einen Energiekostenmesser besorgern und Testen.
Worann kann ich erkennen welches Ladegerät es ist ?
Meines hatt keine LED die leuchten .Zumindest sehe ich keine .
Das EL ist BJ 1995 .Wie lange dauert ein Ladevorgang, mit dem alten Trafolader denn ?
Montag geht die Suche weiter .
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.198
hallo andreas :)
auf den LED´s sitzt du! bzw. sind in der amatur zu sehen.
mit dem trafolader geht das laden etwas langsamer vor sich. ich glaube es waren so an die 8 stunden bis die batterien voll waren.
was du noch versuchen kannst ist das, dass du die batterien mal für 10min abklemmst. bei mir hat sich die ladeelektronik ein paar mal aufgehängt.
euer weiss aus dornbirn
 
W

wotan

Guest
Hallo Andreas
Das wäre vielleicht der Punkt zu überlegen ob nicht die 42-Variante die bessere Lösung für dich wäre. Dann würde die Spannung (etwas höher gedreht auf ca.49.5 V) gut passen.Du und dein City-El hätten mehr Spass und keine Grübelei mehr über Ladereinstellungen und Veränderungen.
wotan
 
A

Andreas Theobald

Guest
Danke für die schnellen Antworten .
Ladegerät ist OK .
Spannungsverlauf geht laut Reparaturanleitung nach dem Hauptladen
kurzzeitig bis 47 Volt hoch .

Gruß Theo
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge