Bremsflüssigkeit DOT50 oder was?

  • Themenstarter Georg Schütz
  • Datum Start

G

Georg Schütz

Guest
Wie kann man bei einem gebraucht gekauften El herausfinden, welche Bremsflüssigkeit an Bord ist? (Bekanntlich darf man nur DOT 5.0 auf Silikonbasis verwenden, alles andere [DOT 4, DOT 5.1 ...] ist Karosserie schädigend, krebserregend, wasseranziehend und wartungsintensiv.)

Zum Glück unterscheidet sich DOT 5.0 von allen anderen Bremsflüssigkeiten, da es sich mit Wasser nicht mischt. Es bildet sowohl mit Wasser als auch mit anderen Bremsflüssigkeitsssorten eine klare Grenzschicht. Man kann also mit einer Einwegspritze (z.B. 5ml) aus dem Bremsflüssigkeitsbehälter eine kleine Probe - etwa 3ml - nehmen. Man sollte bei der Probenahme möglichst tief eintauchen - falls nämlich DOT 4.0 im Bremssystem ist, könnte oben noch ein Rest DOT 5.0 schwimmen. Anschließend saugt man mit der Spritze 1ml Wasser an und schüttelt die Spritze. Vermischen sich die Flüssigkeiten ist DOT 4.0 oder DOT 5.1 im Bremssystem. Man sollte schleunigst die Bremsflüssigkeit wechseln (DOT 5.0 gibt es außer bei CityCom-Händlern [bei den beiden, die ich aufsuchte, hatte ich Pech] am ehesten beim Motorradhändler - Harley Davidson fahren mit DOT5.0) .
Bildet sich eine klare Grenzschicht, ist alles in Ordnung - im System ist DOT5.0 und kann unter günstigen Umständen dort auch immer bleiben, da es nicht altert.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren