Zusatzlader ?

maxlpapi

Mitglied
03.07.2005
145
lade meine Batterien mit Einzelladern, lt auskunft von Citty EL ist es jedoch nicht möglich, gleichzeitig mit Einzelldern und dem serienmäßigen HF LAder zu laden. Wenn dies möglich wäre, könnte ich meine Batts mit 36 A Laden ( 20 A Einzel, 16 A HF Lader) dies würde die LAdepausen doch erheblich verkürzen. Oder Am Ende der Ladephase müsste man sich jedoch für eine Variante entscheiden, das ist schon klar, aber solange die Batts leer sind sollte es doch gehen oder gibt es da "Rauchzeichen" im HF Ladesysthem ???? :)

 

Per

Mitglied
24.03.2006
118
Hallo Maxl,

warum denn überhaupt 2 verschiedene Ladegeräte, mit zwei unterschiedlichen Ladephasen - ungeregelt/ geregelt - versteh ich einfach nicht? Warum denn nicht einfach mit dem 16A HF- Lader, der reicht doch bequem bei 80Ah Gel !

Oder wie lange brauchst Du für einen kompletten Ladevorgang - denn Gel-Batt´s entlädt man ja eigentlich nur mit 65 % - da müßte ein zu ladener Rest von ca. 52Ah rein - wenn ich nicht irre - und die willst Du schnell laden mit 36A - das ist mit Sicherheit nicht gut für die Lebensdauer - will ich mal meinen.

 

Michael Hu

Mitglied
02.04.2006
257
Hallo Per, Manfred,
Zum Thema Zusatzlader und Akkus gibt es im FRQ eine große Abhandlung. Das Laden mit hohen Strömen, ( auch über 50A ) schadet den Akkus normalerweise nicht, wenn die max. Spannungen bei Gel + Fleisakkus nicht überschritten werden ( im Schnitt 14,4 V bei 20 Grad ). Wird die Spg. weiter erhöht, beginnt der Akku zu Gasen, verbraucht damit seinen int. Wasservorrat und verkürtzt damit seine Lebensdauer. Ich habe meine Blei Gel Akkus regelmäßig mit 50A geladen ( maximale Laderleistung ) und sie haben immer ca. 15.000km gehalten. Sie wurden bei einer Restleistung von 25km Reichweite erneuert.

Gruß

 

maxlpapi

Mitglied
03.07.2005
145
soll auch nur als Notbehelf dienen, wenn die Accus ziemlich leer sind und ich das EL in sagen wir mal 1 Stunde wieder für brauche. Passiert bei mir nämlich öfters, dass das EL steht und ich mit dem Benziner fahren muss, weil die Accus bereits xxx km gefahren sind, und ich nicht schnell genug für die nächste Fahrt zwischenladen kann so dass es sicher reicht. Würde halt ne Ladezeitverkürzung von ca. 50 % ergeben.

 

maxlpapi

Mitglied
03.07.2005
145
kann mir nu einer die techischen probleme beim Betrieb von beiden lademodi sagen oder nicht?

 

bastelwastel24

Aktives Mitglied
30.03.2005
878
Hallo Manfred,

abrauchen wird normalerweise nichts.
Einfach probieren.
Ich habe auch Schaltnetzteilader mit einem Trafo gekoppelt.

Gruß Peter J.
 

Per

Mitglied
24.03.2006
118
wenn Du einen richtigen HF -Lader hast ( z.B. Fronius ) kommt der durcheinander mit dem Ladestrom Deines Trafos o. ä. - weil der HF normalerweise mit der Batterie kommuniziert ( Beispiel: 2 unterhalten sich und ein Dritter quatscht immer dazwischen - gibt auf Dauer ein Durcheinander und nix vernünftiges kommt bei raus ) alles schon mal hier im Forum probiert worden und konnte nicht weiterempfohlen werden.

 

Anmelden

Neue Themen