Zink- Luft Batterien

  • Themenstarter Werner Weiß
  • Beginndatum

W

Werner Weiß

Guest
#1
hallo ihr el- flitzer! :D
ich wollte hier nur eure meinung über die zink- luft batterien erfahren ... nachzuschlagen unter news+ events unter " Private Homepage rund ums City EL" und dann unter batterien... bin auf eure meinung gespannt :rolleyes:
euer el- flitzer weiss:D
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
#2
der direkte Link lautet:

http://home.nexgo.de/scanners/Familie/mein_el/Batterien/Kontainer_batterien.htm

oder über: http://www.cityel.2see.de

viel Spass beim lesen.

Rüdiger
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
#3
ach ja
meine meinung... ich glaube nicht das sich so etwas durchsetzt, weil dazu erstmal eine Infrastrucktur nötig währe, um die Batts aufzubereiten..

aber ein interesannter Ansatz

Rüdiger
 
W

Werner Weiß

Guest
#4
hi hussy! ;-)
ich würde sagen :" es ist noch nichtaller tage abend!" wieso soll es da nicht in ein paar jahren möglichkeiten zum laden geben? ... oder... vielleicht gibt es auch eine batterienwechselstelle? das ist eine reine preisfrage... wieviele trockenbatteriene wirft man nach gebrauch einfach weg? euer weiss :D
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
#5
so gesehen hast du natürlich recht... aber die kosten der Infrastrucktur würde mit Sicherheit auf die Verbraucher umgelegt werden... und dann bestünde wieder die Möglichkeit der Regierung Steuern zu erheben. (fürs Aufbereiten oder so)

Ich persönlich würde eine individuelle Lösung vorziehen, dann bleibt das ganze billig und jeder ist selbst für Strom und Batts zuständig.

Auserdem hoffe ich auf eine wesentlich schnellere Verbesserung, einen schnellen Konkurenten von Fortu Batt zum Beispiel.

Ich persönlich hoffe , das in ein bis zwei Jahren die Zeiten von Blei und NC Batts vorbei sind. Und diese Technologie so interesannt wie Sie auch ist, braucht mit Sicherheit um einiges länger, bis Sie für Stromer interesannt wird.

MFG

Rüdiger
 

Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
0
#6
Mir gefällt diese "mechanische Ladung" nicht.
Der Vorteil der elektrischen Energie ist doch, daß es viele Methoden gibt, Strom zu erzeugen.
Noch beziehe ich für das el einen Mix aus Wasserkraft, kalorischer Energie und natürlich auch Atomstrom.

Mein Ziel ist, mit Hilfe von Photovoltaik (Sommer) und Blockheizkraftwerk (Winter) eine möglichst hohe Selbstversorgung mit Strom aus erneuerbaren Quellen zu erreichen.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge