Welche Ladekurve

  • Themenstarter Gunther Diehl
  • Beginndatum

G

Gunther Diehl

Guest
#1
Hallo,

welche Ladekurve muß für Blei-Säure-Akkus genommen werden? Habe ein NG3 von Zivan und leider sind meine Akkus schon nach einem halben Jahr ziemlich fertig (Varta). Kaum noch Reichweite. Die Ladeendspannung ist richtig eingestellt.

Gunther
 
M

Michael H.

Guest
#2
Hallo Gunther,
Welche Batt´s hast du den genau ( kompl. Typenbezeichnung ) ?
Mit welcher Kurve hast du sie Geladen ?
Wie oft sind die Blöcke in die Tiefentladung geraten ?

Beantworte mir bitte o.G., Fragen. Ich habe da schon einige Ideen.

Gruß
Michael aus Karlsruhe
 
G

Gunther Diehl

Guest
#3
Hallo Michael,

es sind 4 Varta-Akkus 12 Volt 180AH C5.
Die Ladekurve ist mir leider nicht bekannt. Ich habe das Fahrzeug mit Ladegerät gebraucht gekauft. Viorher waren Deta-Akkus mit der gleichen Spezifikation eingebaut (ebenfalls Blei-Säure).
Nachdem die Reichweite immer weniger wurde bin ich evtl. 3 bis 4 mal an die Grenze gestoßen, daß das Fahrzeug nur noch im ersten Gang zu fahren war. Wie tief die Spannung dabei gesunken ist, weiß ich nicht.

Gruß
Gunther
 
M

Michael H.

Guest
#4
Hallo Gunter,
Gib mir doch bitte noch die Komplette Batt. Bezeichnung. Spannung und A/h sind nicht alles.
Ich brauchte das kompl. Typenschild.

Danke
Michael
 
G

Gunther Diehl

Guest
#5
Hallo Peter,

oben auf dem Akkus ist ein Aufkleber mit folgender Aufschrift:

968 001 000
12V 180AH (5h) 230 AH (20h)

Ist es das?

Gunther
 
M

Michael H.

Guest
#6
Hallo Gunter,

ja, das hat noch gefehlt. Ich kann nun alles über die Batt´s heraussuchen und dir die richtige Kennlinie geben. Melde mich morgen wieder,

Tschüss
Michael