Umbau des Curtis auf 48V

  • Themenstarter Herbert Kaiser
  • Datum Start
H

Herbert Kaiser

Guest
Hallo,

plötzlich habe ich Gelegenheit, vier schöne neue Batterien in meinen CityEl einzubauen. Gestern habe ich mal "zum Üben" eine vierte Batterie dazugesetzt (Bordnetz bei 36V abgezweigt, die vierte Batterie liegt nur am Motorsteller) und ausprobiert. Zum Glück war ich darauf vorbereitet, dass der Steller bei einer Eingangsspannung von mehr als 50V nicht loslegt, sonst hätte ich einen ganz schönen Schreck gekriegt :)
Also muss ich erstmal alles einschalten, was im CityEl Strom verbrauchen kann, um bei frisch geladenen Batterien die Spannung unter 50V zu "drücken". Nicht nur, dass das eine ordentliche Verschwendung von Kapazität ist, oft dauert es auch 10 bis 15 Minuten, bis die Spannung weit genug unten ist, denn selbst wenn sie nur 10 Millivöltchen über 50V ist, lässt sich das CityEl zum Verrecken nicht zum Losfahren bewegen.

Mir bleibt also nichts anderes übrig, als möglichst bald den Curtis-Steller auf eine höhere Spannung "umzustricken". Die Firma Kürten, die einen solchen Umbau als Service anbietet, erreiche ich nicht (falls sie dies liest, könnte sie bitte ein Lebenszeichen schicken?). Kann man das eventuell selbst machen? Und wie läuft das ab, wenn man es machen lässt? Den Steller ausbauen und einschicken? Wie lange dauert der Umbau?

Schönen Gruss erstmal
Herbert
 
U

Uwe

Guest
Hallo Herbert,

ich hab meinen Curtis auf 48V bei der Firma Kuerten umbauen lassen. Bin voll zufrieden!! Herr Kuerten hat das innerhalb von zwei Tagen erledigt. Homepage:

http://www.kuerten-gmbh.de/

Es dauert ein bischen bis er mailt.

MfG
Uwe
 
W

Wolfgang K

Guest
Dazu muss er doch aufgefräst werden, oder? Ist danach volle "Wettertauglichkeit gegeben?

W.KL
 
U

Uwe

Guest
Hallo Wolfgang,

ja die ist gegeben. Herr Kuerten klebt ih mit einer Spezialpaste wieder zu.

Mfg
Uwe
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.679
Filderstadt
www.elweb.info
Bernd Kürten,
hatte mich angeschrieben und darauf hingewiesen, dass es reicht die Vergußmasse außen mit einem kleinen Fräser zu öffnen. Die Masse zwischen den Anschlüssen bleibt stehen.
Grüße
Ralf
 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
Hallo,

siehe mal auf meiner Seite unter http://www.broja.de/alternativfahrzeuge/city-el/tips/curtis/

nach. Hier findest Du Fotos eines zerlegten defekten Curtis Stellers. Selbst Curtis repariert die Dinger nicht. Die kompakte Bauweise lässt dies zum Geduldsspiel werden.

Grüße
Claus
 
W

Wolfgang k

Guest
das ist doch ein prima Weg.
Hallo Hr Kürten, kann man eigentlich auch einen 48 iger auf 60 Volt umbauen . . .
 

Anmelden

Neue Themen