Twike Alltagstauglich?

Helge Richter

Neues Mitglied
25.07.2004
9
0
#1
Hallo!

Ich spiele mit dem Gedanken mir ein Twike zuzulegen. Ich fahre täglich ca 10 km zur Arbeit und die weiteste Strecke die ich regelmässig fahren müsste sind ca 60km. Dort kann ich aber auch ohne Probleme laden.

Ich bin allerdings kein Hobby-bastler, deswegen habe ich ein paar Fragen zur Alltagstauglichkeit des Twike:
A) Läuft ein Twike ähnlich *rund* wie ein normales Auto? D.h. wenn ich regelmässig zur Inspektion gehe, gibt es eine gute Chance, dass er zwischendurch nicht ausfällt?

B) Läuft er ohne Probleme auch im Winter? Wenn nicht, dann vielleicht mit Parkausstellplatz?

Schonmal vielen Dank für eure Antworten!

Helge
 
W

Wolfram

Guest
#2
Hi Helge, bin selber fast ein Jahr ein TWIKE gefahren und habe es letztendlich wegen mangelnder Alltagstauglich gegen einen E-Saxo eingetauscht. Technisch ist es eigentlich voll OK, Reparaturen hatte ich keine, doch bei schlechtem Wetter oder gar bei Schnee ist es eine Katastrophe. Die Scheibe beschlägt von innen und nimmt die Sicht. Im Winter ist warme Kleidung Pflicht, denn die Heizung, die nach etwa 20 sek. wegen hohem Stromverbrauch automatisch abschaltet taugt auch nicht um die Scheiben abzutauen. Also frieren und blind fahren. War nicht mein Ding. Im Sommer jedoch ein tolles Gefährt, welches m ich 10.000 km nie im Stich liess.
 
J

Jens Schacherl

Guest
#3
Wolfram schrieb:

[...] bei schlechtem Wetter
oder gar bei Schnee ist es eine Katastrophe. Die Scheibe
beschlägt von innen und nimmt die Sicht. Im Winter ist warme
Kleidung Pflicht, denn die Heizung, die nach etwa 20 sek.
wegen hohem Stromverbrauch automatisch abschaltet taugt auch
nicht um die Scheiben abzutauen. Also frieren und blind
fahren. War nicht mein Ding. Im Sommer jedoch ein tolles
Gefährt, welches m ich 10.000 km nie im Stich liess.
Eine Webasto (Bio-) Diesel-Standheizung gibts aber optional, sie bläst direkt auf die Frontscheibe und läßt sich auch bei älteren Twike nachrüsten.
Preis :confused: .

Gruß Jens