Think positive! Wer kann Ni-MH Batterien von Ovonics oder Panasonic besorgen?

  • Themenstarter Karl Weippert
  • Beginndatum

K

Karl Weippert

Guest
#1
Hallo Freunde!

Solange die Sicherheit und die zeitliche Standfestigkeit der Li-Ion Batts nicht geklärt ist, die Evercel Batterien erhebliche Probleme haben, ist derzeit wohl die Ni-Mh Batterie das Optimum; mittelfristig scheiden Ni-Cad´s eher aus.
Wie und wo bekommen wir die Traktionszellen (ca. 50-100Ah/ Zelle) für einen vernünftigen Preis?

sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#2
Hallo Karl,

wenn keine Traktionszellen mit hoher Kapazität zu bekommen sind dann gäbe es immer noch die Möglichkeit welche aus Standardzellen, z.B. von GP http://www.gpbatteries.com.hk/Industrial/NiMH/CY9VPR/Cylindrical/CYTeData.asp selbst zusammenzustellen.

Ich war da mal vor längerer Zeit in Kontakt mit jemanden von GP der durchaus bereit war auch bei größeren Mengen komplette Packs mit Punktschweißung konfektionieren zu lassen. Allerdings braucht man unbedingt eine passive oder aktive Balancierung da NiMH Batterien leicht von der Spannung abweichen. Im Prinzip würde aber was ganz einfaches reichen ähnlich wie bei UltraCaps. Zur Balancierung dürfte es ausreichen eine Schaltung pro parallel geschalteten 1,2 V Block

Der Preis dürfte aber wohl bei gleicher Kapazität etwa beim Doppelten der TS Zellen liegen. Von der Kapazität dürfte man etwa das Doppelte von Bleibatterien bei gleichem Gewicht erzielen.

Dass sowas mit Einzelzellen nicht unmöglich ist zeigt http://www.acpropulsion.com/LiIon_tzero_release.pdf . Dort wurden LiIon Standardzellen verschaltet. Ein bischen Info findet man auch hier:
http://autos.groups.yahoo.com/group/li-ion/
http://www.elecdesign.com/Articles/Index.cfm?ArticleID=1628
http://www.gpbatteries.com.hk/Industrial/Li-ion/features.html
http://www.73.com/a/0696.shtml
http://www.abatel.se/batterysystems/english/catalogue/lithium_ion.html

Gruß,
Emil
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#3
Hallo Karl,

hier bei Gold Peak gibts zumindest auch welche zu sehen:
http://www.gpbatteries.com.sg/newproducts.htm

Da ist sogar die Rede von "our technological achievement and position as a major qualified EV battery supplier in Europe" und einem Projekt in den Niederlanden, aber ich habe keine Ahung ob und wo es die Akkus jetzt tatsächlich gibt und ob man die Preis dann auch als vernünftig bezeichnen könnte.
:confused: :confused:

Gruß Jens
 
17.10.2006
1
0
#4
Hi!

Welche Batteriespannung willst du denn erreichen? Ich kenne einen Prius mit Totalschaden, der komplett im Moment etwa 1000 EUR kostet. Der hat 38 Stück 6,5 Ah / 7,2 V NiMH Batterien eingebaut, die auch entsprechend Hochstomfähig sind (100 A für 1 s; 40-50 A für <10s; 15-20 A anscheinend als Dauerlast).

Mein letztes Akkupack bekam ich übrigens ohne das komplette dazugehörige Fahrzeug um etwas mehr als den Marktüblichen Roh-Nickelpreis (wenn das ganze Teil aus Nickel wäre), war nach 1 Jahr stillstand immer noch sehr gut in Ordnung!

Auf ebay werden diese Teile auch angeboten, jedoch gibt es in Amiland sicher noch bedeutend mehr totalisierte Hybride, deren Akkus man wiederverwenden kann!

Richard
 

Anmelden

Neue Themen