Rost am Leaf

weltumrundung

Neues Mitglied
11.11.2014
14
0
#1
Hallo,
ich habe nach dem Winter meinen Leaf einer gründlichen Außenreinigung unterzogen.
Dabei habe ich an mehreren Stellen, insbesondere der Heckklappe, sehr kleine braune Flecken festgestellt. Das sieht fast aus wie Flugrost.
Habt ihr damit auch Erfahrungen. Man sieht das wohl insbesondere beim weißen Leaf ganz gut. Habe an einem anderen Leaf bei mir in der Stadt geschaut und der hatte das auch.

Bitte um Feedback,
weltumrundung
 
27.09.2013
57
0
#3
Kurze Frage, parkst du an einer mit Oberleitung betriebenen Bahnstrecke, bzw. Straßenbahn? Oder gibt es in deiner Stadt Schwerindustrie Gusswerk oder so? Dann könnte das auch davon kommen.
 

E-Pionier

Neues Mitglied
25.10.2014
12
0
#5
Solange es Flugrost durch externe Einflüsse, wie oben genannt ist, besteht kein Grund zur Sorge.

Vernüftige Politur mit leichtem Schleifanteil nehmen und auch im Winter regelmäßig waschen und vernüftig trocknen. Dann sollten derartige Probleme nicht auftauchen.
Auf weißen Autos fällt dieser Flugrost am ehesten auf...
 

Entdecker

Neues Mitglied
28.11.2015
5
0
#6
Bitte pflegt die Autos regelmäßig. Die Umwelteinflüsse setzen jedem Auto zu. Zur saisonalen Pflege gehört bei mir neben regelmäßiger Wäsche auch die Lackpflege mit Hartwachs bzw. bei älteren Autos die Politur. Dann hat man lange Freude am Lackzustand des Wagens.

Gruß

Entdecker
 

Blatt

Neues Mitglied
16.03.2017
1
0
#7
Hallo,
zum Thema Rost muste ich folgendes feststellen. An den Domlagern (oberes Ende der Stoßdämpfer) hat sich bei mir ein kleiner See gebildet und alles sieht verrostet aus.
Ich habe zum Winter hin alles sauber gemacht und Rostumwandler drauf geschüttet.
Ich mache mir aber Gedanken, durch das ständige frieren und auftauen des Wassers. Ich bin mir nicht sicher, ob Rostumwandler hilft.
Ich habe bei ebay eine passende Domlager Abdeckung gefunden.
Ich werde Sie mal testen. Das Ziel sollte sein, dass sich garkein Wasser im Domlager sammelt.