Reku auch für Flugtriebwerke


W

wotan

Guest
Hallo
Jetzt wird endlich auch "Abfallenergie", geht beim Flugzeug natürlich nicht so direkt über das Bremsen, zurückgespeist. Guckst du hier in einem "Flug Revue" Beitrag v. Dez.04. zitiere:
Clean-Tests in Stuttgart
Erfolgreicher Testlauf
Auf dem Höhenprüfstand der Universität Stuttgart hat der CLEAN-Demonstrator (Component Validator for Environmentally Friendly Engines),unter Federführung von MTU und Snecma am 29.September seinen Erstlauf absolviert. Er soll Ergebnisse für ein künftiges rekuperatives Triebwerk mit Zwischenkühlung und Energierückgewinnung aus dem Abgasstrahl mittels Wärmetauscher liefern.
Bis Redaktionsschluss hat CLEAN mehr als 25 Stunden bestritten. Mit der komplizierten Versuchsanordnung (s.Foto, kann ich immer noch nicht) werden 1600 Parameter aufgezeichnet.
Können wir nicht auch eventuell unsere Randwirbel und die Stossdämpferhübe rekuperieren?
wotan
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.219
Hallo,

was ähnliches gibt es auch für Segelschiffe:
http://www.solomontechnologies.com/Solomon%20new/STI%20system.html

Emil
 

Peter Pott

Mitglied
04.04.2006
55
Hi Wotan,

ich kenn so ein Reku-System auch schon für Stoßdämpfer. Von Bose gibt ein elektrisches (experimental-)Fahrwerk mit Linearmotoren. Allerdings sammeln die dabei die energie für den eigenen Betrieb. Siehe hier:
http://de.cars.yahoo.com/041007/292/48lg0.html

Grüße

Peter
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.219
Das Rekuperieren für Boote und Flugzeuge funktioniert so
nicht.
Das Rekuperieren funktioniert zwar nicht mit dem optimalen Wirkungsgrad, aber es geht. Jeder der schon mal mit einer Segelyacht unterwegs war weiss es da sich bei ausgekuppeltem Motor die Welle der Schraube mitdreht.

Du solltest weniger theoretisieren und mehr in die aktuelle Praxis blicken.

Emil
 

Anmelden

Neue Themen