Power Analyzer

  • Themenstarter Dieter Seeliger
  • Datum Start

D

Dieter Seeliger

Guest
Das ist der Link zum Hersteller

http://www.westmountainradio.com/supportcba.htm
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.340
Hallo,

durch die dünnen Zuleitungen würde ich keine 100 A schicken. Dies würde wohl einen erheblichen Spannungsabfall verursachen.

Es sind auch keine Angaben über die Messgenauigkeit vorhanden. Sie ist bei dem Preis sicherlich nicht 2 Stellen hinter dem Dezimalpunkt wie es durch die Anzeige suggeriert wird.

Sonst sieht das Gerät sicherlich nicht schlecht aus. Übrigens gibt es das Teil bei aktuellem $-Kurs erheblich billiger in den USA:
http://www.azarr.com/medusa_research_power_analyzer.htm

Hier findet man noch ein Manual:
http://www.medusaproducts.com/pdf/821A00008.pdf

Gruß,
Emil
 
D

Dieter Seeliger

Guest
Hallo Emil,
Du hast recht, die Zuleitungen müsste man modifizieren.
Der AD Wandler in dem Gerät hat laut Hersteller 10Bit Auflösung.

Ich werde das Gerät erwerben und damit meine NC Flugzeugzellen
messen, die ab Frühjahr in meinem EL ihren Dienst tun sollen.

Ich glaube, das Ding spart mir eine Menge Bastelarbeit.

Gruss Dieter
 
R

reinhold

Guest
Hallo Bastelfreunde!
Ich habe den "CBA" schon da!
Es ist ca 80mmx 70mm x 70mm gross (klein)
Eigentlich ist es ein CPU-Kühler mit Lüfter drauf und einer Leistungsregelplatine mit Schnittstelle.
Ich habe aber in der Werkstatt keinen PC und deshalb habe ich das Gerät mal in mienem Büro mit einem Liio-Laptop-Akku getestet;
Geht gut: Spannungsverlauf; Kapadirektanzeige.
Es lässt sich komfortabel einstellen; die Entladeleistung ist aber auf 48V/150W beschränkt.
12V-Einzelblöcke kann man aber mit bis zu 20 A entladen.
Dieses Gerät werde ich eingehend testen sobald ich einen Laptop in der Garage habe.
http://www.westmountainradio.com/RCintro.htm
Dieses Gerät kann ideal zum Test von neuen (Wareneingangstest)
zum Einzyklieren (in Verbindung mit einem passendem Lader)
oder Test von gebrauchten Batterien (Istzustand)
sowie zum vergleich-selectieren benutzt werden.
Ausserdem lässt sich feststellen ob der Akku durch die Ladetechnik voll wurde.
Wer kann die Dinger in Stückzahlen aus den USA besorgen???
Tschau
Reinhold
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
Hallo Reinhold,
gibt es bei der Last auch eine einstellbare Abschaltspannung?

Gruß
Manfred
 

Gunther Kufner

Mitglied
11.12.2004
120
Details gibts hier http://www.wimo.de/akkufunk_d.htm (recht weit unten) zum Nachlesen.
Ich habe das Teil in einem Shop in USA für 99$ gesehen, sind so 75,-Euro. Plus Versand und Zoll noch dazu, versteht sich. Ich habe mal hingeschrieben, ob es Mengenrabatt gibt.
Gibts noch mehr Interessenten?

Viele Grüße

Gunther
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.340
Hallo Gunter,

da hast Du nicht lange genug gesucht. Unter dem Link den ich oben angegeben habe ist der Plus schon für $74.95 zu haben.

Und wenn man noch etwas sucht dann findet man ihn unter http://www.nesail.com/detail.php?productID=3088 noch für unter $70. Ich rechne bei Bestellungen inkl. Zoll, MWst und Versand aus den USA derzeit 1:1 um.

Übrigens nehme ich an, dass die 100 A nur als Peakwert für wenige s fliessen darf.

Unter http://www.rcgroups.com/links/index.php?id=4573 findet man auch noch einen Review.

Unter http://www.hobbyworx.com/De/Produkte/Power%20Analyzer%20Plus.html findet man auch noch eine günstigere deutsche Quelle.

Gruß,
Emil
 

Torsten Wernecke

Neues Mitglied
23.11.2004
48
Moin,
da klingt die deutsche Quelle ja recht gut, wegen Garantie.
Warten wir mal Reinholds tests ab.

Grüße Torsten
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Emil,
HalloTorsten,

anscheinend liegt hier ein kleines Mißverständnis vor. Der von Reinhold getestete CBA ist nicht identisch mit dem ersten von Dieter vorgestellten Gerät.

Gruß
Gunther
 
D

Dieter Seeliger

Guest
Der CBA ist ein Gerät zur Messung der Akkukapazität.

Link: http://www.westmountainradio.com/index.html

Gruss Dieter
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Dieter,

das ist mir schon klar. Ich wollte nur vermeiden, daß Dein Gerät mit dem Gerät von Reinhold verwechselt wird - wegen des Preisvergleiches.

Gunther
 

Gunther Kufner

Mitglied
11.12.2004
120
Sorry, vielleicht habe ich mich nicht klar ausgedrückt.
Ich habe nicht nach dem Power Analyzer geschaut, sonder nach dem CBA ( Computerized Battery Analyzer ), mit dem man die Akkukapazität ausmessen kann, und am PC darstellen, mit Entladekurve und so.
Ich perönlich finde den etwas schwach, würde ihn auf mindestens die doppelte Leistung umbauen - man muss dann eben den Korrekturfaktor im Kopf behalten, weil man die PC Software wohl nicht so ohne weiteres modifizieren kann.

In Deutschland habe ich leider keine so günstige Quelle gefunden. Ich würde es auchl lieber hier kaufen... habe es mit den Amis nicht so...
Habe mir auch schon überlegt, sowas komplett selbst zu bauen. Aber mit USB hab ich keine Erfahrung, und für den Preis kann man nicht allzulange selbst tüfteln... Die Auswertung per PC finde ich schon klasse...

Viele Grüße

Gunther
 
R

reinhold

Guest
Hallo
Jetzt habe ich also meinen 2.PC in die Werkstatt getragen um die Tests durchführen zu könen.
Testobjekt war ein gebrauchter, geladener, DETA Gel 160Ah/C5
eigestellte Parameter: Entladestrom 15A; bis Abschaltspannung 5,2V,
Der Entladevorgang lief über 11 Std;
Die aufgezeichente Kurfe habe ich abgespeichert
Entladeergebniss 160AH! Also eine gute, gebrauchte, Batterie.
Eine 2. gleiche Batterie wurde mit gleicher Kurfe entladen; die Kurfen übereinandergelegt.
Also Ergebniss; funktioniert!
Die Enladeleistung sollte grösser sein; kann aber nicht:
Als Energie verbratendes Objekt habe ich nur einen Mos-Transistor ausgemacht.
Der sitzt auf einem CPU- Kühlkörper.
Damit auch kleine Zellenzahlen entladen werden können; z.b. eine NC- Einzelzelle: 1,2V/5Ah muss das so geschaltet sein.
Für einen kompletten El; 36V/100Ah kann aber nur mit 150W entladen werden; Es dauert also ca 24 Stunden.
Trotzdem sage ich: eine lohnenswerte Anschaffung für jeden Elektrofahrer!
Wenn genügend Anfragen (>10) bei mir eingehen werde ich den Vertreiber direkt anfragen.
Noch ein schönes Weihnachtsfest!
Reinhold
 
C

Carlo

Guest
hi reinhold!

kann dich nur bestätigen.dolles gerät!und nützlich,um unbekannte akkus zu selektieren.

frohes fest wünscht

Carlo
 

Jürgen Mayer

Mitglied
30.03.2007
178
hallo,

klappte damals eine Sammelbestellung des CBA?

oder kennt jemand eine günstigere Quelle als Wimo?

Gruss
Jürgen
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!