neue batts???

  • Themenstarter Werner Weiß
  • Beginndatum

W

Werner Weiß

Guest
#1
hallo :)
hier habt ihr einen link über batt´s zum nachdenken :) :)
http://science.orf.at/science/news/49367
euer el- flitzer weiss :D
 
C

Carlo Markulis

Guest
#2
hi,

wenn man dann glücklicher besitzer eines cabrio-e-mobils ist,dann bekommt man eine extraportion speicherkapazität(verdeck aus batteriestoff!!).oder sollen jetzt alle mit einer rolle stoff im kofferraum rumfahren ;) ??

gruss,Carlo
 
W

Werner Weiß

Guest
#3
ahllo carlo:)
im bericht steht auch was von "leichten" batts oder? darum hab ich auch an uns gedacht.
da ich den bericht über die batt´s gesehen habe, und die batts für die rucksackbeleuchtung inkl.eines 90db diebstahlswarners, wirklich nur eine handfläche groß und hauchdünn ist. also ich könnte mir schon vorstellen mit einem (dreien) "stoffballen" durch die lande zu fahren. vorrausgesetzt die V & Ah stimmen.
euer el- flitzer weiss :D
 
M

martin wünsch

Guest
#4
hallo zusammen !

vielleicht gibts ja dann bald ne 36 v / 100 ah - jacke.
in verbindung mit ner 50 ah - hose wäre dann schon eine deutliche steigerung der reichweite möglich.
ich kann mir richtig vorstellen, wie wir dann unsere ganze schmutzwäsche vor dem waschen im el-kofferraum erstmal leerfahren.

grüsse, martin (bald mit der 24 ah - unterhose)
 

John

Neues Mitglied
14.04.2006
42
0
#5
Hallo

Mir würden schon die 80 Ah Sitzbezüge für meinen Puli reichen.
Und vielleicht noch die 10Ah Mütze für 12V
........


Gruss John
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
0
#6
Sowas stand letztes Jahr auch schon in pm.
Für mich ist das wie mit Brennstoffzellen, im prinzip geht´s aber bei uns kommt erst viel später was an.

apropos brennstoffzellen, schaut mal unter www.mhtx.com , da gibt´s unter "mid-range fule cell" Informationen zu Fa. NovArs, die in Passau hinten sitzen, deren Chef ist ein Arthur Koschany. Ich habe mal mit ihm telefoniert, allerdings ist der Kontakt nicht sonderlich gut gelaufen, da er, als er hörte, daß ich bei BMW bin, etwas seltsam reagierte. Ich bekam später raus, daß er bei BMW nicht sonderlich sagen wir mal sinnvoll behandelt worden ist.
Herr Koschany hat früher mal bei Götz Heidelberg (Proton-Motor, Starnberger See) gearbeitet, sagte mir Herr Heidelberg mal.
Tja, man kennt sich, alle arbeiten wie verrrückt seit Jahren, und? Bis jetzt nichts was man brauchen kann.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge