Nachbrenner fürs Cityel, mehrere Klappen für eine Fliege


Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138
Ich kenne die Platzverhältnisse im Cityel nicht, aber es könnte ja durchaus sein, dass da etwas Platz vorhanden ist, damit sich eine der drei Batterien ein wenig breiter machen könnte...Für diesen Fall, oder, falls eine der Batterien durch einen unharmonisierenden Typ ersetzt werden musste, bieten sich umgebaute Spannungswandler geradezu an: Es ist überhaupt kein Problem, einen vorhandenen Spannungswandler von z.B. 300 Watt auf einen von 600 Watt umzubauen, wenn wir dann nur die Primärseite benutzen, die vorhandenen 20 mOhm-60 Ampere-Transistoren durch 8 mOhm-110 Ampere-Transistoren ersetzen (4 Stück= 3,20 Euro) und durch zwei Schottky-Dioden ergänzen, oder aber um weitere 4 Transistoren, auch zwecks Rückspeisung, erweitern.
Solch ein Wandler erzeugt dann eine zusätzliche "virtuelle" Batterie mit 11 Volt Spannung, die gleich mit der speisenden in Serie geschaltet ist.
So bleibt dann frei, was wir mit den so umgebauten 300-Watt-Netzteilen machen: Nachbarbatterien, noch, bevor sie in Rente gehen, durch jugendfrische Nachbarzellen stützen, eine virtuelle Nachbrennerraketenbatterie erzeugen, mehrere umgebaute Wandler parallelschalten (vorzuziehen vor größeren Wandlern, die sonst genauso aufgebaut sind), oder auch, bei durchgebranntem Motor, einen Induktionsmotor einbauen. Dazu müsste der vorhandene, unbenutzte Wechselrichter im Fraron vom Mikroprozessor getrennt werden, was nicht ganz so einfach ist.
Die leichten Wandler wiegen sozusagen nichts und sind bei Bedarf (40 Grad) ventilatorgekühlt. Weit unter 800g Masse, noch reduzierbar. Der Wirkungsgrad ist dann tatsächlich etwas höher als der von Fraron (fraron.de) angegebene, wenn nur die Primärseite benutzt wird...
So ganz nebenbei fällt dann jeweils die effektivwertstabilisierte, quarzgenaue 50-Hz 230Volt-Quelle von 300 Watt Ausgangsleistung auf der unbenutzten Sekundärseite an, mit der Ihr mit dem Cityel sogar diesen eingebildeten Twikepiloten Starthilfe geben könnt und auf der Kö Kaffee kochen könnt...Vielleicht grüßen die Euch dann sogar zukünftig...Zuletzt habe ich möglicherweise auf der Berliner Allee die Natascha gesehen, die hat mich dann aber glatt übersehen, weil ich mit meinem nur 6Voltfahrrad daherkam. Die soll nur nicht meinen, ich würde sie abschleppen, wenn sie demnächst wieder mit leerer Batterie auf der Kö liegen bleibt. Mein Fahrrad hat nämlich jetzt auch eine 21-Gangschaltung.
Sagt, falls unter meinen Ausfällen irgendwas nur halb so bekloppt klingt...
Bernd
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren