Leaf Modell 2013


LeafMeNow!

Neues Mitglied
05.05.2012
17
0
#1
Für den amerikanischen Markt soll es ja beim Modell 2013 einige Änderungen geben

[ol]
[li]verbesserte Heizung für mehr Reichweite im Winter[/li]
[li]dunkle Innenausstattung[/li]
[li]Lederausstattung[/li]
[/ol]

Die Heizung soll ja 20-25 Meilen mehr Reichweite bringen. Hat jemand schon eine Information wie dies technisch erreicht werden soll?

Verstehe ich das richtig, dass die dunkle Innenausstattung optional ist? Ich finde die aktuelle helle nämlich wesentlich attraktiver.

Zum Schluss die wichtigste Frage: Kommen diese Änderungen auch nach Europa? Mein freundlicher Leaf-Händler war zumindest unwissend.

P.S.: Wieso hat das amerikanische Modell eigentlich einen selbständig abblendenden Innenspiegel und das deutsche nur den mit Handbetrieb? Da habe ich mich bei meinen letzten beiden Autos so dran gewöhnt, dass ich mich da nicht mehr drum kümmern musste ...
 

Felix96

Neues Mitglied
20.07.2012
3
0
#2
Schade, dass ich beim Googlen nichts gefunden habe. Dunkle Innenausstattung ist doch eigentlich was recht schickes, würde den LEAF umgemein aufwerten und mit einer Leder-Ausstattung wirkt das ganze doch gleich viel edler.
Dass er mehr Reichweite im Winter hat, könnte daran liegen, dass Nissan bei der Heizung arbeitet, wie Karabag New 500E. Der hat nämlich keine konventionelle Heizung die über den Elektro-Motor läuft. Die im 500E funktioniert über einen kleinen Ethanol-Tank. So etwas im LEAF wäre schon was nettes.

Fahrzeuge in Amerika oder auch in England sind grundsätzlich besser ausgestattet. Warum das so ist konnte ich leider nicht herausfinden.
 

LeafMeNow!

Neues Mitglied
05.05.2012
17
0
#3
Versteh mich bitte nicht falsch, aber wenn es etwas zu googlen gegeben hätte, dann hätte ich dies bereits gefunden. Meinen Informationen zufolge handelt es sich auch nicht um eine Zusatzheizung, sondern um eine Effizienzsteigerung der bestehenden Lösung. Ich bin mal gespannt, wie die Jungs in Yokohama das erreicht haben wollen.

Ich persönlich bevorzuge mittlerweile eine helle Innenausstattung, da sie einfach freundlicher ist und den Innenraum nicht optisch kleiner macht. Der Pflegeaufwand hält sich in Grenzen, wenn man das regelmäßig macht (Erfahrung nach 5 Jahren hellgrauer Lederinnenausstattung).

Wenn Nissan einer Lederaustattung anbietet, dann aber nur mit Sitzkühlung oder -lüftung, da Dir sonst das Gesäß im Sommer festklebt. Ich habe das jetzt und möchte das nie wieder missen. Eher würde ich die Veloursausstattung nehmen.
 

affeldt

Neues Mitglied
24.04.2012
22
0
#4
Ich vermute, man hat die Klimaanlage modifiziert, so dass diese bis zu einer bestimmten Außentemperatur als Wärmepumpe arbeitet. Das können heute ja bereits die meisten Klimaanlagen für zuhause. Bis ca. 5 Grad Außentemperatur erreicht man da Innentemperaturen von 20 Grad. Darunter wird ggf. elektrisch zugeheizt. Dieses Vorgehen sollte ca. 60-70% Energie einsparen. Meine Vermutung.

Gruß
Julian
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge