Lösungsvorschlag ( lenkung )

  • Themenstarter Jürgen Gaber
  • Datum Start
J

Jürgen Gaber

Guest
Hallo noch mal .
Habe etwas ausprobiert um das Speil in der Lenkung zu neutralisieren.
Ich habe ein kohleschlauch ( aus dem Modellbau ) über das Profiel gezogen und mit Flugzeugharz getränkt .Nach der Aushärtung ( 24 h ) auf Passung geschliffen,
gefettet fertig. Materialkosten 5 € Bei fragen zum Material oder beschaffung
02366 84983
0177 8498300

Gruß Jürgen
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.156
hallo jürgen :)
ich habs ähnlich gemacht ;-)
nur ich hab nicht so viel spiel gehabt, bei mir warens gerade mal 0,1mm pro seite und die hab ich mit einem fühlerlehrband überbrückt und davor noch mit epoxi-harz verharzt zusammengebaut und die lenksäule fest eingefettet und eingeschoben. dann lässt es sich sehr gut wieder lösen :)

nur eins muß man wissen: das sind keine professionelle lösungen!!!

 
J

Jürgen

Guest
Hallo Werner

So unprofessionel kann es aber nicht sein, denke ich, da es ja im Maschinenbau durchaus üblich ist Ungenauigkeiten durch Distanzscheiben auszugleichen. Zb. in der Buchse der Vorderradschwinge.
Wenn man die Zwischenlage ordentlich sichert, dann ist bestimmt nichts einzuwenden.

Mit freundlichen Grüßen, Jürgen aus Fnsterwalde.
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.156
naja jürgen:)
damit hast du nicht ganz unrecht, nur werden die beilagscheiben (unterlagen) da "mechanisch" befestigt d.h. mit hilfe einer schraube dazwischen eingespannt. damit ist ein unvorhersehbares verrutschen ausgeschlossen.
so wie wir die lenksäule wieder "spielfrei" gemacht haben - nur durch kleben - kann sich das jederzeit wieder lösen.

 

Karl-Heinz Jurkiewicz

Aktives Mitglied
14.05.2006
490
Hallo, schön ist auch den ganzen 4-Kantstab Naßverzinken, gibt eine schöne Zinkschicht von einigen hundertstel bis 1 Zehntel mm. Muß nur noch glatt geschliffen werden beim einpassen. Und Rost hat dann auch keine Möglichkeit Schaden anzurichten. Wer einen alten Stab mal über hat kann ihn gerne an Mich Senden. Lasse ihn dann Verzinken, muß nur frei von Farbe sein! Geht im Säurebad nicht ab.

Gruß
Karl-Heinz
 

Anmelden

Neue Themen