Kewet 5 ohne Gückwärtsgang


Christian Harde

Neues Mitglied
14.10.2004
19
0
#1
Hallo zusammen.

Ich habe da mal ein Problem: Bei meinem Kewet 5 funktioniert der Rückwärtsgang nicht. Vorwärts ist kein Problem, alles in Ordnung. Wenn man auf Rückwärts schaltet, kann man nicht Rückwärts fahren. Ich habe schon ein bisschen gemessen: Das Signal kommt im Car-Controler an, wird aber nicht rausgeschaltet. Im Controler schaltet zwar ein Relais, allerdings das falsche. Dieses nimmt das EIN-Signal von der Curtis-Steuerung weg. Beim aufs Gaspedal treten schaltet hinten das Fahrtrichtungsschütz für Vorwärts, da es im Car-Controler nicht umgeschaltet wird. Das Relais für die Fahrtrichtungen im Controler (1 Wechsler) habe ich schon ausgetauscht, daran lag es nicht.

Ich muss zugeben, das Problem ist schon ca. ein Jahr alt und hat langsam angefangen, man musste für den Fahrtrichtungswechsel mehrmals umschalten. Wenn man weiß dass man nicht Rückwärts fahren kann, ist das auch kein Problem, man sucht sich immer Parkplätze wo man auch wieder nach vorne weg kann. Allerdings ist das ganze schon ziemlich nervig. Also muss er nun repariert werden, leider weiss ich nicht wie...;-).

Also wollte ich euch mal um Hilfe fragen, ob wer weiß woran es liegt. Hat wer Schaltpläne vom Car-Controler?

Mfg. Christian Harde
 
A

Andreas F.

Guest
#2
Hallo Christian,

ich spreche zwar jetzt vom 3er, aber wer weiß....

Also: Schaltet man WÄHREND DER FAHRT (Also Gaspedal nicht in Ruhelage - da gibt es einen Extra Mikroschalter für...) von Vorwärts auf Rückwärts, dann spricht sofort das Relais an, das den Fahrstrom unterbricht, und das Vorwärts-/Rückwärts-Relais bleibt auf Vorwärts. Erst wenn das Fahrzeug steht und das Gaspedal in Ruhelage ist wird umgeschaltet und der Motor wieder freigegeben.

Daher vermute ich, dass Dein Pedal klemmt, oder der Schalter abgefault ist oder irgendwie die Ruhelage (=nicht getreten) nicht mehr melden kann.

Gruß
Andreas
 
R

reinhold

Guest
#3
Hallo!
Das Umschalten erfolgt nachdem der Impulsgeber keine Signale mehr liefert;

Sozusagen eine Sicherheitsfunktion damit niemend während der Fahrt von Vor auf Rück schaltet. (Funkenregen...)

Als "Notschaltung" könnte man das umgehen in dem man die Richtungsschütze direkt über einen Umschalter bedient.

Wie wäre es mal einen anderen Carcontroller auszuprobieren um den Fehlerort zu lokalisieren?

Wie schnell läuft er derzeit? (Funktioniert der Tacho?/Impulsgeber!)
Wie viel Energie braucht er/ Ladung; (Wird die Compoundierung richtig bedient)
Funktioniert sonst alles "Normal"?

Kann der R-Schütz vom Carcontroller aus geschaltet werden?
Es kommen folgende Fehler in Betracht:
Impulsgeber;
Carcontroller Treiber (Wenn am Schütz die Diode fehlte)
Verkabelung; Schütz selber; Spule; Ankern klebt...Masse fehlt...
Also mal durchprobieren...
Tschau
Reinhold
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge