Irmscher Selectra


C

Carlo

Guest
#1
Hallo zusammen,

kann mir wer sagen,ob es jemals den Irmscher Selectra zu kaufen gab,und ob eine Chance besteht so einen Wagen aufzutreiben?Die Daten und das Aussehen gefallen mir gut...

Gruss,Carlo (momentan ohne seinen Skoda-wegen Radlagerschaden!)
 
C

Carlo

Guest
#3
Hi Ralf,

Schade Schade Schade!Nach meinem Einsatzzweck wäre er es gewesen.Vor allem der "Range Extender" fasziniert mich.

Ach ja,nach 3 Tagen Fahrt zur Arbeit mit dem EL (30km,ohne Heizung des Innenraumes oder der Akkus) werde ich morgen lieber mit defektem Radlager am Skoda liegenbleiben,als diese Strecke in 1,5 Stunden abzufahren(-bei 30km/h reichte die Kapazität so gerade aus).Sollte ich in den sauren Apfel beissen,und bei meinem Bekannten in US den passenden Stromerzeuger bestellen?Ich denke ich tu´s! *grübel*

Grüsse,Carlo (freut sich schon auf das Schneechaos,an dem er müde lächelnd mit seinem Skoda vorbeifährt :) )
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Hallo Carlo,

hast Du den Original-Selectra-Prospekt von Irmscher?
Oder wenn sich sonst noch jemand dafür interessiert, ich könnte ihn mal einscannen und ins Netz stellen.

Nur leider ist es immer wieder deprimierend zu sehen, was es schon seit 10 Jahren zu kaufen geben KÖNNTE :mad: ...

Gruß Jens
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.389
52
Filderstadt
www.elweb.info
#5
Hallo Jens,
nachdem ich den unmittelbaren "Draht" zum Projektleiter hatte, weiß ich aber auch von den Problemen, die die Prototypen hatten. Soviel haben wir nicht verpaßt... Wir sind heute schon einen Schritt weiter, insbesondere bei der Akkutechnik.

Mich interessieren im Moment Fahrzeuge wie der Prius, die Möglichkeiten die Batteriekapazität zu vergrößern, den V-Motor zu verkleinern, mit Gas zu fahren. Die Wunschkonfiguration könnte aussehen:
-70 kW el / 100 kW max
- 20 kWh Speicher davon ein kleiner Hochstromspeicher, das ganze Netzladbar
- 15 kW Gas-Motor alternativ parallel oder seriell schaltbar (Generator = Fahrmotor)
Selbst der 15 kW Motor müsste für einen Dauerbetrieb ausreichen, solange man nicht mit 150 oder mehr dauerhaft fährt...


Karosseriebauform in verschiedenen Alternativen...
Grüße
Ralf Wagner
... der wohl noch eine Weile träumen muss
 
E

Eduard Hustinx

Guest
#6
Hallo,

15 kW mechanische Leistung reichen bei einem VW Golf nur fuer etwa 90 - 100 km/h. Bei einem Kleinwagen natuerlich etwas mehr. Also so etwa 30 kW Leistung sollte der Verbrenner in einem Parallelhybrid der Kompaktklasse schon haben. Die Firma Wenko (ich glaube in der Schweiz) hat vor einigen Jahren zusammen mit der Firma Weber ein Motorkonzept entwickelt fuer einen kleinen, leichten und effizienten Benzinmotor. Die Leistung ging von etwa 35 kW bis hin zu 85 kW mit Turbolader. Ob der Motor in (klein)Serie gegangen ist weiss ich leider nicht.

Gruss,

Eduard Hustinx
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.389
52
Filderstadt
www.elweb.info
#7
Hallo Eduard,
beim Porsche sollen 10kW für 120 km/h reichen, dies ließe sich aber leicht mit dem "Reichel´schen" Programm nachrechnen... Die Leistung sollte natürlich so gross sein, dass man eine vernünftige Reisegschwindigkeit halten kann. Beschleunigungsvorgänge können durchaus per E-Booster funktionieren...

Sonnige Grüße
Ralf
 
04.09.2007
115
0
#8
Hallo Ralf,

das ist auch ungefähr die Zusammensetzung, die ich mir wünsche. Elektrisch mit knapp 50km Reichweite und natürlich Netzladbar und ein gasbetriebener V-Motor für die Langstrecken (ob seriell oder parallel Hybrid ist dabei Detailfrage). Allerdings würde mir für den zweiten Sitzplatz schon ein Beiwagen oder Anhänger reichen. Ein Hybrid-el mit 70km/h wäre schon genug...

...aber alles Andere am Markt ist ja leider viel zu groß und zu schwer. :-(

Gruß
SternFuchs
 
C

Carlo

Guest
#9
Hallo Natascha,

ich gebe dir da teilweise Recht.Allerdings muss ich dazu sagen,dass die meisten Leute nur 1 Auto wollen.Und das muss eben alles können-auch einen Umzug,wenn es nötig wäre.Aus dem Grund rechne ich eher mit einer Annahme von Emobilen,die nicht sonderlich von der Norm abweichen-also siehe Golf oder mein Favorit.Mit Li-Polymer wären diese Wagen schon deutlich leichter.

Einen Cuore E hätte ich vor nem Jahr beinahe gekauft.Mir gefiel aber nicht,das der "kleine" fast dasselbe brauchte wie mein "grosser".Und hab es dann gelassen...

Gruss,Carlo (fällt gerade ins Bett...)
 
E

Eduard Hustinx

Guest
#10
Hallo Ralf,

Also 10 kW werden sicherlich nicht ausreichend sein für 120 km/h, es sei denn das Fahrzeug hat eine sehr kleine Stirnfläche. Die Stirnfläche bei einem Porsche wird nicht sehr viel anders sein als beim Golf als 10 kW bei 120 km/h für einen Porsche ist Utopie. Ein Auto wie der Honda CRX hat eine relativ kleine Stirnfläche und braucht deswegen relativ wenig Leistung um den Luftwiderstand zu überwinden. Dieses Auto braucht bei 80 km/h etwa 6 kW und bei 100 km/h knapp 10 kW.

Gruß,

Eduard
 
E

Eduard Hustinx

Guest
#11
Hallo Natascha,

Wie hoch ausreichend ist muß jeder für sich ausmachen. Um allerdings sicher, komfortabel und ohne Schweiß im Verkehr mitzukommen sollte das Fahrzeug auf der der Landstraße etwa 90 km/h erreichen. Wenn man auch die Autobahn benutzen möchte brauch man schon 110-120 km/h. Mit meinem CityStromer A3 kann ich in der Ebene über 100 km/h erreichen. Damit hat man noch etwas Reserven auf der Landstraße sodaß man entspannt fahren kann.

Klar brauche ich nicht immer 4 Sitzplätze aber es ist so praktisch wenn man sie mal braucht. Für mich hat ein Viersitzer viel mehr Praxistauglichkeit wie ein Einsitzer. Die meisten Autofahrer denken so, das kann man nicht ändern. Das Fahrzeug braucht natürlich mehr Energie aber mit 20-25 kWh / 100 km ist der Golf recht sparsam.

Gruß,

Eduard
 
E

Eduard Hustinx

Guest
#12
Hallo Natascha,

Also das Unfallrisiko hat auch was mit der Autodichte zu tun. Ich denke daß eine Geschwindigkeit von 160 km/h auf einer leeren Autobahn nicht viel größer ist als eine Geschwindigkeit von 120 km/h auf einer Autobahn mit viel Verkehr.
Ich fahre regelmässig auf Deutschen Autobahnen (dann aber mit einem Benziner) und ich fühle mich dort nicht unsicherer als auf einer Holländischen Autobahn mit Tempolimit 120 km/h.

Zum Viersitzer: Die meisten Autofahrer sind Komfort und Praxistauglichkeit der modernen Autos gewohnt. Ist das was Schlimmes? E-oder Hybrid Fahrzeuge werden nur dann im großen Stückzahlen gekauft werden wenn zumindest der gleiche Komfort und Praxistauglichkeit geboten wird. Siehe Toyota Prius. Das es auch Autofahrer gibt die Einsitzer bevorzugen, ist auch nicht schlimm aber es ist sicherlich eine Utopie daß ein Großteil der Autofahrer auf solche Fahrzeuge umsteigen wird.

Gruß,

Eduard
 
04.04.2006
55
0
#13
Liebe Kollegen,

ist irgendwer der ehrlichen meinung, dass wir in 10 Jahren Mehrheitlich elektrisch fahren? Irgendwer?
Keine einzige (Verkehrs-)Innovation hat sich jemals schlagartig durchgesetzt! Noch nie! Und das bedeutet, dass jede Neuerung sich erstmal mit dem Alten messen muss. Und wenn es hier Usus ist, ein Viersitziges Auto zu fahren, dass auf der AB locker 130 und mehr fährt, dann muss das ein Elektroauto, dass verkauft werden will auch können. es ist so, fürchte ich.
Und natürlich ist es effizienter nur Raum für einen Hintern zu bewegen! Aber vielleicht will ich morgens die Kinder in den Kindergarten bringen, dann zur Arbeit, später die Kids abholen und noch eine Kleinigkeit von 2 Wasserkästen kaufen und heim? Ist das so ungewöhnlich? dafür brauch ich halt ein Auto, was wenigstens so groß ist wie ein Cuore! Ich brauch vielleicht keine 500km Reichweite aber schon ein Auto. Und ehrlich: in einer (entschuldigung) Pappkiste wie dem EL oder einem CarbonEi wie dem Twike möchte ich nicht sitzen, wenn mir ein Passat die Vorfahrt nimmt. Und erst recht nicht meine Kinder transportieren. Sorry.
Und deswegen wird es erst "gescheite" Elektrofahrzeuge geben, wenn deren Vorteile ihre Nachteile -verglichen mit Verbrennungsmotor-getriebenen Fahrzeugen- überwiegen. Und das nicht in der Theorie sondern in der Praxis.

Grüße

Peter
 
C

Carlo

Guest
#14
...dem kann ich nur hinzufügen,dass ich letztes jahr-so ohne nachdenken-mal eben spontan über 300kg brennmaterial mit meinem favorit geholt habe,nachdem ich 30km heimgekommen war(und so weitere 25km gefahren bin).das kann ein el nicht.hab trotzdem selber eins...und liebe es!

MfG Carlo
 
H

HerbertK

Guest
#15
Nataschas Beiträgen habe ich nichts hinzuzufügen und unterstütze sie im vollen Umfang.

(Ich dachte mir, auch Zustimmung sollte mal deutlich signalisiert werden, sonst liest man ja immer nur Kritik und Widerspruch)

Gruss aus Aachen
Herbert
 
04.09.2007
115
0
#18
Danke!

Als Fuchs brülle ich zwar nur selten, aber wenn selbst meine leise Kritik schon so positiv aufgenommen wird, dann ist vielleicht doch noch etwas positiv veränderbar...

Wir bleiben auf jeden Fall am Ball :rp:

Gruß
SternFuchs
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
0
#19
Hallo

Schön zu lesen.
Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, daß jedes sinnvolle Fahrzeug in der Regel optische und verhaltensmäßige Eigenschaften in den Verkehr bringt.
Die Fahrzeuge erzeugen in ihrem Umfeld in der Regel von sich aus eine erhöhte Aufmerksamkeit, welche in diesem Bezug auch einen gewissen Sicherheitsaspeckt mit sich bringt. Manchmal schreibt jemand über einen Unfall mit nem el etc. Den großen Personenschaden gabs dazu scheinbar aber nicht, in der Vers.-Statistik liegen die Fahrzeuge auch im oberen drittel. Wenn ich den Verkehr auf meinen Strecken so beobachte muß ich feststellen daß Fahrzeuge die mir mit dem normalen KFZ noch aus der Seitenstraße spurten, beim el in Ruhe ab warten bis ich vorbei bin. Auch die M + R. fahrer bewegen sich gelassener im Umfeld.
Eine handvoll Lückensucher gibts auch bei uns, die haben aber in der Regel mehr Angst vor einem Kratzer am getunten Blechle als vor nem kaputten el.
Ich bin der Meinung daß man im Straßenverkehr nicht mehr als 15-20% Anteil von solchen Fahrzeugen braucht um ihn zehflüssiger zu machen. Da würden die Geschwindigkeitslimits doch schon gut unter stützt.
Am Anfang, mußte ich immer kleine Rundfahrten machen wenn ich meine Tochter mit dem el von der Schule abgeholt habe. Das hat einige Akzeptans der Eltern gebracht und zwei Schüler sparen schon, ob was draus wird?

MFG Michael
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge