Heibao Elektroautos


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.069
Hallo,

der chinesische Hersteller Heibao sucht gerade Partner für den amerikanischen Markt, vielleicht kommen sie ja demnächst auch nach Europa?
Laut Webseite haben sie bei der Controller-Entwicklung bereits mit einem deutschen Partner zusammengearbeitet.

Fahrzeuge und technische Daten sehen zumindest interessant aus, angeblich werden die Fahrzeuge in China schon für ca. $6000 :eek: verkauft.
Das Modell EV 2002 sieht übrigens dem Der Link wurde entfernt (404). schon erstaunlich ähnlich. Kann das wirklich Zufall sein :D ?

Gruß Jens
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
Hallo Jens,
beim Modell 2002 handelt es sich eindeutig um den Hotzenblitz (altes Bild), bei den techn. Daten faellt mir ne ungewoehnliche Uebereinstimmung zwischen Modell 2002 und 2003 auf. Daraus schliesse ich, entweder erlaubt sich da jemand einen Spass, oder es will jemand den Markt antesten, oder es will jemand was abzocken. Auf jeden Fall ist die Geschichte, meiner Meinung nach, nicht serioes.
Schade :-(

juergen
 
H

Herbert Kaiser

Guest
Hups, ja, sogar Abmessungen und Gewicht sind bei den beiden Modellen exakt gleich. Also vermutlich Abzocke....
 
H

Herbert

Guest
...und gerade sehe ich, dass die ganze Geschichte auf einer "Tripiod"-Webseite präsentiert wird, also einem Anbieter von freien Homepages (auch noch kostenlos), auf denen Hinz und Kunz den grössten Blödsinn verszapfen kann.
Aber das Fot-Klauen ist ja mega-dreist. Erkennt jemand das andere Fahrzeug?
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.951
hallo!
das andere fahrzeug schaut einem ligier optima sehr ähnlich. bei uns laufen die allerdings mit nem 2-zylinder dieselmotor rum mit 45km/h beschränkung. die gibt es aber auch in el-ausführung (SEHR TEUER).

 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
Hallo Jens,

wie Du ja weißt hätte ich mir ja beinahe einen gebrauchten Hotzenblitz gekauft.
Habe aber die Finger davon gelassen da die Reichweite ziemlich beschissen in der Praxis ist (auch mit neuen Akkus). Auf meine Anfrage hier im Forum "wer Hotzenblitz Fahrer ist" hatte ich einige nette Kontakte, die mir auch die Macken des Fahrzeuges erzählt haben.

Vor kurzem hatte ich einen Anruf von www.treffpunktzukunft.com bekommen. Diese teilten mir mit das jetzt ein Geldgeber gefunden worden sei und ab Juli 03 die Hotzenblitz Produktion in Österreich beginnt. Treffpunktzukunft wollte mir Unterlagen zusenden, habe leider bis heute nichts bekommen.

Grüße
Claus
 

Anmelden

Neue Themen