geht wieder

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
0
#1
Nach 1001 Ersuchen und versuchen und komplettem Wechsel der Identität und X-maligem Vertauschen einiger Buchstabenkonfigurierungen könnte ich mich jetzt hier wieder auslassen.Vermutlich nur mit einem bescheuerten Namen und den "Mensch ärgere dich nicht"-Figürchen davor.Die E-mail sollte man sofort ausblenden.Ist reines Alibi und wird in 10000Jahren nicht eingesehen.Auch nicht aus Neugier.
Uuoudan
Aber auch nicht schlecht wenn man kann.
Hallo Bernd, nice to hear and read you.
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.348
37
Filderstadt
www.elweb.info
#3
Na schön, dass es mit dem login doch noch geklappt hat. Bei Passworten gibt es halt keine Fehlertoleranz.

Roland hält im Moment in Abu Dhabi den Scheichs einen Vortrag über unsere Gedanken bzgl Energiesparen, Mobilität... insofern keine Sorge vor Zensur ;-). Internet gibts allerdings auch dort.

http://www.ead.ae/en/Default.aspx?T=1&id=187

Grüße
Ralf
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
0
#4
Hallo Roland,

ich glaube das Du Dir solche Vorträge in dieser Gegend sparen kannst (bis auf die "Lustreise" natürlich).
Ich bin selbst oft in Dubai und Abu Dhabi geschäftlich unterwegs und kenne die Mentalität der Leute ein wenig.
Energiesparen zählt nicht unbedingt zu den Gedanken mit denen die Leute dort rumlaufen.

Dubai ist ja in den letzten Jahren explodiert an Zuwanderung und Hochhäuser.
Das Energieproblem löst man in dem man einfach eine neue "Powerstation" baut (geht mit Öl und Gas).
Warum soll man teuren Solarstrom erzeugen wenn das "normale" Kraftwerk billige Energie erzeugt.

Ich kann mir höchstens vorstellen das ein Scheich vielleicht gefallen an einem nett aussehenden Elektromobil haben könnte und sich so was als Spielzeug für seine Kinder anschafft.

Die Scheichs sind nicht blöd.
Unterschätzen darf man die nicht. Haben alle im Ausland studiert und sind nicht weltfremd.
Die investieren nur in etwas wenn auch ein Gewinn rausspringt oder es ist "just for fun".

Ich werde da immer mit einem 600er Benz mit Vollausstattung, Fahrer, Bar usw. abgeholt.
Könnte mir jetzt nicht so ganz vorstellen das ich von einem Elektroauto ohne Klimaanlage dort rumkutschiert werde.
Wenn man erst mal Luxus gewöhnt ist mag man diesen nicht mehr missen.
(Geht mir leider oft auch so)

Grüße
Claus
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#5
Moin zusammen,

mit verlaub, ich wiederspreche energisch. Wenn die Scheichs nicht wissen wann die Ölquellen versiegen, wer denn dann.

Für mich ist es ein eindeutiges Zeichen wenn die ölfördernden Länder sich ums Energiesparen kümmern.

 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
0
#6
Da müsste ich Dir im Prinzip recht geben.

Leider habe ich in der ganzen Gegend keine einzige Solarzelle oder ähnliche alternative Energieerzeugung gesehen.
Wer mal dort war wird sich wundern wie viele Klimaanlagen es dort gibt, und die fressen Strom.
Ohne Klimaanlage kann man es dort gar nicht aushalten.
Ich war nicht nur im Winter dort sondern auch im Sommer bei fast 50 Grad.
Man, ist das schön bei uns. (noch)

Grüße
Claus
 

ZINNEKE

Aktives Mitglied
03.04.2006
434
0
#7
Moin,

liege ich richtig in der Annahme das einer der Forumsteilnehmer im nahen Osten in Sachen Niedrigernergiehäuser unterwegs war?.

Ja, in Texas USA habe ich auch erlebt das es ohne Klimaanlage unerträglich sein kann. 600 US $ Strom pro Monat nur für die Klimaanlage das ist da wohl normal. Und wenn ich das richtig weiß ist eine Isolation gegen Kälte einfacher zu realisieren als gegen Hitze. Was kommt da noch auf uns zu?????

 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.348
37
Filderstadt
www.elweb.info
#8
Hallo Claus,

ich wiederspreche Dir in Sachen Energiebewußtsein bei den "Scheichs". Wir bauen im Moment in Saudi Arabien zusammen mit einem Planer vor Ort und für den Staat, d.h. das örtliche Bauamt.

Im Moment hauen die Energie noch raus, sind sich aber sehr wohl bewußt um das Ende des Öls und diskutieren zumindest mit uns über energiesparende Lösungen. Es laufen Vorbereitungen das Land anders zu ernähren. Der Bau von Bibliotheken und Universitäten gehört dazu. Neben den Energie fressenden Glaspalästen wird man sich auf die ursprünglichen Bauformen wieder besinnen, die dort sind: weiße Gebäude mit Fenstern klein wie Schieß-scharten...

Auch das es im Moment eine Konferenz gibt, zeugt davon dass es ein Bewußtsein dafür gibt.

Wir werden sehen was Roland berichtet. Ich weiß nicht ob er glücklich ist, dass ich es erzählt habe, aber nun habe ich es ja schon ausgeplaudert...

Grüße
Ralf
 

Uuoudan

Aktives Mitglied
29.01.2007
824
0
#10
Es würde meiner Seele schmeicheln wenn du einen Streckenteil deiner Infrastruktur-schienen am Auditorium vorbei installieren würdest.Fantasien.
Uuoudan
 
#11
Hallo Claus,
Deine Erfahrungen in allen Ehren, aber so einfach ist es nicht mehr.
Es gibt einige wenige, die aufgewacht sind und gerade in Sachen Solarenergie hier in den Emiraten viel vorhaben, siehe www.masdar.ae

Aber darum ging es nicht in den zwei Konferenzen in Abu Dhabi. Hier kamen in der Environment 2007 über 100 Experten aus vielen Ländern zusammen, um über Lösungen und Erfahrungen zu diskutieren. Und zwar auch und gerade für diese Ländern (hauptsächlich allerdings arabische Länder, und viele haben wenig Öl und jedenfalls nichts übrig für den Export).

Ich finde es jedenfalls besser, hier zu sein und
a) etwas über diese Länder zu erfahren und
b) etwas über solare Mobilität und vor allem den Weg zum V2G zu zeigen.
c) viele internationale Kontakte knüpfen zu können, für mögliche weitere Projekte und - wie Du es nennst "Lustreisen"

Oder möchtest Du den Kontakt zu diesem Teil der Welt ganz und gar verlieren? Nachdem ich schon vor über 30 Jahren mal für 4 Jahre in Ägypten gearbeitet habe, finde ich solche Besuche hier in der Region gar nicht so übel.

Das mit den Lustreisen hält sich sehr in Grenzen. Bin bisher einmal für 2 Stunden zum Baden im Hotel-Swimmingpool gekommen.

Habe jetzt schon Kontakte zu Gleichgesinnten in Damaskus, Brunei und Marokko geknüpft. Nach Damaskus werde ich wohl in ähnlicher Mission im Juni fahren. Ich gebe es nur gleich hier bekannt, damit die üblichen Kasper sich gleich den Mund zerreissen können vor Neid. Gönne ich ihnen allemal.

Sitze zur Zeit in Dubai in einem Internetcafe, natürlich airconditioned.
Morgen geht eine ähnliche Konferenz in Dubai los. Mal sehen, was sich da so ergibt.

Gruss, Roland aus Dubai