Evercel


Josef

Aktives Mitglied
30.12.2012
504
Hallo,

hat vielleicht jemand was neues von Evercel gehoert?

Sind die noch im NiZn Geschaeft oder nicht?

Bekomme keine Antwort mehr wenn ich eine Mail an Evercel Europe schreibe. Hab auch noch nie eine bekommen von Evercel USA.

Gruss
Josef
 
K

Karl

Guest
Hallo Thomas!

Tut mir leid wegen den evercels! Das wäre wohl zu schön gewesen um wahr zu sein!
Ich fahre jetzt seit 2000 km SSB SBL 75i in ca. 4 Monaten( leider braucht meiner 12 davon!) und bin bisher recht zufrieden! Wichtig ist eine Einzelspannungsüberwachung! Wenn beim Laden eine länger richtig ins Gasen kommt, dürfte es es vorbei sein!
Meine verhalten sich nach einigen Ausgleichsladungen bisher recht gleichmäßig (das spricht für die Produktionsqualität in Shanghai!) , die maximale Ladespannung habe ich aber deutlich unter die Angaben des Importeurs gelegt! Ca. 14,25 V / Block!
Ich entlade sie bisher auch unter Last nicht unter 10,8 V/ Block!

Mal sehen was daraus wird!

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 

Thomas Diener

Neues Mitglied
24.05.2006
32
Hallo Karl !

Vielen Dank für Deinen Tipp mit der Einzelspannungsüberwachung. Finde es generell nicht schlecht eine solche zu haben.
Mit c-control plus von conrad elektronik ist es auch ohne Programmierkenntnisse nicht schwierig eine Überwachung aufzubauen. Habe sie bereits fertig aber noch nicht eingebaut.
Wenn jemand Fragen dazu hat, helfe ich gern.

Tschüß
Thomas :) :) :)
 
K

Karl

Guest
Hallo Thomas !

Wie hast du die Überwachung realisiert? Würde diese auch mit 12 Blöcken (144V!)funktionieren?
Was kostet das dann ungefähr ?

sonnenelektrische Grüße
Karl
 

Thomas Diener

Neues Mitglied
24.05.2006
32
Hallo Karl!

Auf dem LCD-display, das zum C-control-applikationsboard gehört,
sind maximal 4 Werte so darstellbar, daß eine übersichtliche Anzeige
möglich ist.
In Deinem Fall muß das Programm so geschrieben werden, daß 3x diese 4 Anzeigen pro Programmdurchlauf angezeigt werden.
Hast Du Erfahrung mit c-control und der notwendigen Hardware?
Weiterführende Informationen tauschen wir falls gewünscht besser per email aus.
Adresse: dietho@gmx.net

Tschüß
Thomas

:)
 
G

Georg Schütz

Guest
Ich habe mir selbstversorgende Anzeigen von john (Siehe An-Verkauf im elweb) besorgt. Bin damit sehr zufrieden. Sie sind preiswert (6€ ohne Beleuchtung, 8€ mit Beleuchtung). Damit ist es auch möglich, mit entsprechend vielen Anzeigegeräten 4 oder mehr Batterien gleichzeitig anzuzeigen. Man kann auch einen Umschalter benutzen und mit weniger Panelmetern auskommen. Beim Direktanschluss an die Batterien sollte man unbedingt eine Sicherung (Wert ist fast beliebig, ich benutze 1A) dazwischenschalten. Von Conrad gibt es einen Spannungswächter(Best.Nr 197912 17,95€), der ab einem bestimmten vorher eingestellten Spannungswert die Versorgung des Ladegerätes unterbrechen kann (Man benötigt dann zusätzlich ein 230V-Relais, als Originalbausatz ist es dafür gedacht, den Ladestrom direkt zu unterbrechen).Setzt man diese Spannungsüberwachung auf die Batterie, die als erstes voll geladen ist, hat man eine sehr zuverlässige, einfach zu realisierende Spannungsüberwachung.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren