Ein Traum: AUTOnomy

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
0
#1
Was GM da auf der Detroit Motor Show und in Genf zeigt, ist wahrlich ein Traum von einem Elektrofahrzeug. Siehe:

http://www.evworld.com/databases/storybuilder.cfm?storyid=286

Nur etwas leichter und kleiner könnte er sein. Dann sind auch keine 25 kW an jedem Rad erforderlich.

Elektrische Grüße
M"R"R
 
M

Michael Rieken

Guest
#2
Wirklich interessant und innovativ an diesem Fahrzeug finde ich die Rad(naben?)motoren!

Gruß M"R"R
 
B

Bernd Degwer

Guest
#3
Hallo Michael,

wenn Dich Radnabenmotoren begeistern. Ich bin mal auf der Tour de Sol (ich glaube 1991) einen Allradroller gefahren!!! Auch hier sorgten Radnabenmotoren für den Vortrieb. ..... das ging ab.

Aber auch der ETV-Roller hat diesen Antrieb, leider nur hinten :-( aber die Fahrdaten können sich auch sehen lassen!

Ansonsten ist das GM AUTOnomy wirklich schick, aber ein wenig zu groß!

<b>Mein Traum </b>ist einen Radnabenmotor im Vorderrad meines EL, oder hinten zwei Antriebe in jeder Felge!

Gruß
Bernd Degwer
www.degwer.de
 
06.04.2006
208
0
#4
So neu ist das mit den Radnabenmotoren auch nicht.
Ferdinand Porsche (der Gründer der gleichnamigen Sportwagenfirma) hat als junger Ingenieur bereits ein Elektroauto mit Radnabenmotoren entwickelt.

Gruß Frank
 
06.04.2006
208
0
#5
Hallo Bernd,
Du solltest Dein el so schnell wie möglich mit drei Radnabenmotoren auf Allrad umrüsten, dann kanst Du nämlich über die Felder und Wiesen rasen, dort blitzt sicher niemand.;-);-);-)
Gruß Frank