E-Carsharing CleverShuttle startet in Dresden durch


In Dresden wird Elektro-Carsharing künftig großgeschrieben. Das in Berlin gegründete Unternehmen CleverShuttle ist nämlich künftig auch in der Landeshauptstadt Sachsens vorzufinden. Nach Hamburg, Berlin, Leipzig, Stuttgart und München eröffnet das Start-up nun seinen sechsten Standort und zeigt damit an: E-Carsharing ist ziemlich begehrt.

Carsharing mit System

Damit der Lärm in den Straßen der großen Städte verringert und die Emissionen minimiert werden, hat der Fahrservice von CleverShuttle einen Algorithmus geschaffen. Dieser bringt Fahrgäste zusammen und ermittelt ebenso die beste Route für den Nutzer. Bruno Ginnuth ist Chef von CleverShuttle. Er teilt dazu mit: "Wir wollen eine attraktive Lösung anbieten, die Menschen von nachhaltiger Mobilität überzeugt und die Städte dabei unterstützt, ihren Verkehrsproblemen nachhaltig zu begegnen."


Nutzern des E-Carsharing steht die Flotte aus derzeit 25 Elektro-Pkw täglich in der Zeit von 16 Uhr bis 2 Uhr zur Verfügung. Von Freitag bis Samstag kann der Dienst von 16 Uhr bis 4 Uhr genutzt werden. Per App bestellen Interessierte ganz einfach und unkompliziert ein E-Fahrzeug. Sie erhalten direkte Informationen zum Preis sowie zur Ankunftszeit.

In ganz Deutschland wird - gemäß Angaben von CleverShuttle - pro Monat die Dienstleistung von ungefähr 100.000 Personen genutzt. Zu den batteriebetriebenen Autos werden in einigen Städten jetzt auch Wasserstoff-Modelle angeboten. Weitere Informationen rund um den umweltfreundlichen Autoservice erhalten Interessierte auf der Webseite von CleverShuttle.

Quelle: clevershuttle.de

Screenshot youtube Clevershuttle.png

Bild: Screenshot Youtube Kanal Clevershuttle
 
Wertungen: ds1

Kommentare


Neue Themen

Anmelden

Neue Themen