CityEL was sonst

  • Themenstarter Ewald Harms
  • Datum Start
E

Ewald Harms

Guest
Hallo Freunde des Stroms!

Ich hatte mein weißes El (Bj.91) jetzt 1Jahr und hab eine ganze Menge defekte zu Verzeichnen.
Wie Achsbruch, Blattfederbruch, Motorwellenbruch und einige kleinere sachen wie Stromausfälle und defekte Microschalter. :angry:
Jetzt ist die Kiste weg.(snieff..)
Aber Ich hab bereits einen nigelnagelneuen CityEL FactFour mit HF Lader
in Wunderschönem Blau als Targa in meiner Garage stehen den Ich Morgen anmelden werde und den Ich so schnell bestimmt nicht wieder hergebe!!
:) :D :hot: :D :)

Schöne Grüße aus Wittmund von Ewald
 
H

herby

Guest
Hallo Ewald wie konntest du es hergeben? oh oh oh du banause :joke: :joke: :rolleyes: :rolleyes:
 
R

R. Reichel

Guest
Verein der Elektromobilfahrer in der Region Aachen, www.elektromobilfahrer.de
In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Solarmobil e.V. (www.solarmobil.net)

Die Teilnehmer der Tour de Ruhr haben es life am 3.8. erlebt:


<b>Elektromobil-Deutschlandfahrt 2003</b>

Der Weg ist das Ziel – reisen statt rasen.

Am Donnerstag, den 31.7.2003 startete erstmalig eine Gruppe von 8 Teams in unterschiedlichen Solar- und Elektromobilen von verschiedenen Orten zu einer Rundreise durch Deutschland. Die meisten Fahrer kamen aus der Region Aachen zur Tour de Ruhr nach Dortmund. Hier stießen weitere Teams dazu.

Am 3.8. ging es um 8.30 Uhr zur eigentlichen gemeinsamen Deutschlandtour los. Am Start waren ein VW-CityStromer, ein Skoda, zwei TWIKE und vier CityEl (alle Els mit Zivan-Ladegeräten!)

Die Fahrt begann in Dortmund-Mengede, zunächst Richtung Rhein und von Düsseldorf dann stromaufwärts führen. Köln, Bonn und Koblenz sind unter anderem Stationen, bevor in das Maintal abgebogen wird. Besucht wird hier auch die Firma CityCom in Aub-Baldersheim südlich von Würzburg. CityCom ist der Hersteller der CityEl, von denen einige an der Tour teilnehmen.

Mehr dazu in den NEWS, die von den Seiten www.elweb.de und www.solarmobil.net erreichbar sind.

Gruss, Roland Reichel, bsm
P.S. Mal sehen wie es klappt, bin gespannt auf die Berichte am Dienstag abend. Dann kommt die Tour nach Erlangen und danach zu mir nach Reifenberg. Ich plane, mit meinem AX bis Staffelstein zur Firma MOLL-Batterien mitzufahren, weitere Fahrer aus der Erlanger Region wollen die Tour ebenfalls ein Stück begleiten. In Staffelstein ist ein Etappenhalt mit Ladepause vorgesehn am Mittwoch, den 6.8.
 

Claus

Neues Mitglied
11.11.2015
0
Hallo,

glaube nicht das Du wenigere Ausfälle und Probleme mit deinem neuen hast.
Dies hat leider die Erfahrung gezeigt.

Grüße
Claus
 
R

Rainer Partikel

Guest
Lieber Ewald,
herzlichen Glückwunsch. Habe seit Mitte April 2003 eine fact four 48 Volt. Fahre damit täglich zur Arbeit und erledige alle meine Einkaufsfahrten. Bislang 1.800 Kilometer und ich bereue keinen Zentimeter. Die letzte Testfahrt ergab 60 Kilometer Reichweite bei digitalem Fahren hier in den Hügeln des Vorder-Taunus.
Natürlich gibt es Verbesserungspotential das man mit konstruktiver Kritik auch ansprechen sollte. Zum Beispiel das Kokpit: hier habe ich eine Aluminium-Querstrebe mit Hohlnieten eingepasst. Die Franken sagen DAS PASST. Die Vibrationen sind verschwunden. Was unbedingt verbessert werden muß ist die Federung der Hinterradachse. Auch ein geschlossener Kettenkasten währe willkommen. Na ja was nicht ist, das wird kommen; ganz sicher.....
So nun gute Fahrt und Stell alle eine Erlebnisse hier ins Forum. Vor einigen Zeit hatte ich ein Federbein-Projekt angedacht. Liegt derzeit auf Eis; es kommt was besseres.... Weiteres demnächst hier imForum. Namhafte Menschen in dieser Republik sind bereits am Werkeln
ZINNEKE
 
H

herby

Guest
Hallo ZINNEKE ERFAHRUNGSBERICHT!!!!!!! Meiner Federung !!! Also wie gehabt Federbeine vom Roller,du weißt?? aber kleine wichtige Änderung DER STABI SITZT UNTER DER BLATTFEDER !!!!!!!! und fungiert dort als zusätzlicher Reibwiderstand !!!!! habe noch längere Bolzen genommen und Langschlitze gemacht weil sich ja der Winkel verändert-sprich Länge- gesichert mit selbssichernden Muttern!!!! Das funktioniert hervorragend!!!! Fahrgefühl wie beim Auto mit Gasdruck!!!!!jetzt hat die Blattfeder keine Möglichkeit mehr zu brechen da der Stabi die Belastung zusätzlich auf nimmt !!!! Fahre jeden Tag ca 60 km und mehr damit NUR ZU TESTZWECKEN MIT MEINEM GEWICHT VON 130 kg!!!!! Nächste ÄNDERUNG ist folgende Habe 4 kant 20 auf 20 mm zwischen beide obere Schraubbefestigung der Stößdämpfer gemacht mit Eingeschweißter Mutter !!!!! Das ist der Geilste Stabi für die Aufhängung !!!Gleichzeitig hält der Stabi die Neuen Blei Gel ACCUS von Hawker fest !!! Habe 7 Stück drin!!!3 Motorraum 3 hinten dort Ausgeschäumt!!!!!!!! 1 er vorne zwischen den Füßen,dadurch wesentliche bessere Lenkung durch bessere Gewichtsverteilung!!!!!! Reichweite ca 10.2 km pro 1 Punkt LED !!!im Flachland!!!35km mit Berge 3 Punkte ca!!Weiteres folgt Herby :cool: :hot: :D :cheers:
 
R

Rainer Partikel

Guest
Liebr Herby,
ich verstehe nur Bahnhof :confused: Dachte du hast die Blattfedern ganz rausgeschmissen :eek: Mach mal Bilder des Einbaus und schick diese per Mail. Das Federbeinprojekt habe ich noch nicht aufgegeben. Wie gesagt, es wird an anderer Stelle von Fachleuten an der Federung gearbeitet und so lange ist halt Pause :cheers:
Las mal was von dir lesen und alles gute
ZINNEKE
 
R

Rainer Partikel

Guest
Lieber Herby,

was machen denn die Stabis unter den Blatfedern. Ich dachte, das du die Aufgabe der Blattfeder auf die Federbeine und die Stabis verteilt hast.
Die Blattfeder hat doch zwei Funktionen: einmal federt sie und zum anderen überträgt sie die auf die Räder wirkende Kraft auf die Karosserie.
Irgendwie peil ich dein Projekt nicht so recht. :confused:
Bitte um weiter Erläuterungen
ZINNEKE
 
R

Rainer Partikel

Guest
Lieber Herby,
noch ne Frage:Wie hält den der Stabi die neuen Blei Gel Batterien? das ist mir ein Rätsel. Bestimmt kannst du auch hierfür Fotos pixeln.
ZINNEK
 
H

herby

Guest
Also zu der Frage Die Stoßdämpfer haben es nicht ganz gepackt,du weißt mein Gewicht !!!! deshalb blattfedern wieder rein!!! Bilder kommen zu allem, dann weißt du was ich meine!!!!! Habe mein Zivan heute repariert zurück bekommen !!!! Vielen vielen DANK an Ronald PREUSS !!!!!!!!!!! Da sieht man noch wahre Spezialisten !!!!!!!!!! :) :D :hot: :hot: :cheers:
 
W

Wolfgang

Guest
da wär ich aber auch schwer dafür, bei 40° geht denken nicht mehr nur noch gucken, also bitte jpg´s, die EL Nation wirds dir danken
Wolfgang
 
H

herby

Guest
Hi Wolfgang Bilder kommen muß ich noch in den Lap einspeichern dann schick ich dir auch Fotos!!! ok ?? Wie bekommt man eigentlich hier Fotos rein ???????????? auf diese Seite??????? :eek:
 
W

wotan (bernhard brüggemann)

Guest
Hallo Leute der ekektrischen Zunft
Mir ist bei 40° durch die Birne gewabert,dass man doch eigendlich diese Temperaturen ausnutzen könnte um aus dem ausgelatschten,durchhängenden EL-Pantoffel wieder den ursprünglichen,eleganten High-Heel zu machen. Statt am Oberteil rumzufräsen,um im Winter nicht mit Nierengurt rumfahren zu müssen,wäre es doch vielleicht möglich das aufgeweichte Teil an der Taille mit einer (oder mehreren) grossen Schraubzwinge oder Spanngurt wieder zusammenzuziehen. Dadurch wird die Bordwand wieder gerade und dicht,und wenn man das Ganze in dieser Stellung bis in den Spätherbst abkühlen lässt,und somit konserviert,wird man eventuell mit einer toll dichten Kabine belohnt. Vorsicht! Die Richt-Konstruktion könnte sich in das noch warme Teil einschneiden wie in Butter. :drink:
(ich befürchte,dass ich mir meine neuen Akkus schon bei 2000 zerkocht habe) :-( . Die 6V Marathon in Reihe war wohl zu dominant :confused:
Aber Positiv gesehen :) ,als ca.40Ah sind sie gar nicht mal schlecht. ;)
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge