Bahnbrechend: Aurora stellt autonomes Solarflugzeug vor


Boeings Tochtergesellschaft Aurora hat vor kurzem Odysseus präsentiert. Hierbei handelt es sich um ein solarbetriebenes, äußerst leistungsfähiges Flugzeug. Das Modell lässt sich lediglich mit Sonnenlicht betreiben und gelangt dank spezieller, leichter Spezialflugplattformen sogar in größere Höhen.

Ultraleichte Materialien machen Odysseus einzigartig

Für Odysseus wurden moderne Solarzellen sowie ultraleichte Materialien verwendet. Dank dieser Maßgabe kann das Flugzeug unbegrenzt fliegen, ohne Schadstoffe an die Umwelt abzugeben. John Langford, CEO und Präsident von Aurora teilte in einem externen Interview mit: "Aurora wurde mit der Idee gegründet, dass Technologie und Innovation leistungsstarke Lösungen bieten können, für schwierige Probleme, die die gesamte Menschheit betreffen. Odysseus war eine Idee, die aus Daedalus, einem Flugprojekt aus dem Jahr 1988 geboren wurde und jetzt umgesetzt wird. Es ist eine Lösung, um die wichtige Forschung zum Klimawandel und anderen atmosphärischen Chemieproblemen voranzubringen." Zudem teilt Langford mit, dass Odysseus Ausdauer besitzt wie kein anderes Solarflugzeug. Er ist zudem überzeugt, dass das Modell die Welt verändern wird.

Und das macht das Flugzeug so besonders

Odysseus besitzt eine Spannweite von 74 m und übertrifft damit sogar den Jumbo-Jet Boeing 747, der eine Spannweite von 60 m offeriert. Laut Aurora sind diese Flügel wichtig, um die Solarzellen für die Energiegewinnung einzubinden. Mit dem erzeugten Strom kann Odysseus über der Stratosphäre praktisch endlos verbleiben. Die Akkus speichern nämlich die tagsüber aufgenommene Sonnenenergie auch für Nachtflüge.

Odysseus Plan: Die Sensoren sollen wichtige Klimadaten der Erde aufzeigen. Anders als Satelliten kann das solarbetriebene Flugzeug über Regionen kreisen oder schwererreichbare Punkte anfliegen. Folglich kann Odysseus Internet- oder Telefonverbindungen in Katastrophen- sowie Krisengebiete ermöglichen oder Videoaufnahmen erbringen. Aufgrund seiner Flughöhen lässt sich das Flugzeug vom Wetter am Erdboden nicht beeinflussen.

Da das Modell zudem sehr leicht konzipiert und stabil ist, lässt sich Odysseus für eine breite Palette von Forschungen und Missionen einsetzen. Das Modell selbst besteht aus Karbon, das zusätzlich mit uv-beständiger Folie versehen ist. Der erste Flug für Odysseus ist im Frühling 2019 eingeplant.

Quelle:
oekonews.at
pcwelt.de

aurora.aero-odysseus solarflugzeug.jpg
Bild: aurora.aero
 

Kommentare

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.741
Gibts seit jahren und zugelassen von Airbus und heist Zephyr.

Gruß
Roman
 

Neue Themen

Anmelden

Neue Themen