7-Kanal-Datenlogger


Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
0
#1
Was würde ein 7-Kanal-Datenlogger kosten, der folgendes kann:
* 6 in Serie geschaltete Einzelspannungen messen und aufzeichnen.
* Den Fahrstromshunt-Messausgang messen und aufzeichnen.
* Messwerte auf PC übertragbar.

Die Evercel MB-100 bestehen aus 8 Zellen, wobei je 4 Zellen in einer Gehäusehälfte untergebracht und mit einem (mehr oder weniger) außenliegendem
Polverbinder verschaltet sind.
Somit kann ich beim Cityel 6 Einzelspannungen messen und wäre in der Lage, Spannungsdifferenzen in Abhängigkeit von Stromentnahme und entnommener Kapazität zu entdecken.
So was wäre geschickter als einzelne Cockpit-Instrumente, denn zu viele solcher Anzeigen sind unfallträchtig...

Beim Conrad gibt es Einkanal-Datenlogger, wovon ein Stück ca. EUR 120,- kostet...

 
R

Roland Reichel

Guest
#2
Hallo Herbert,
solche Gedanken, wie Du sie geschrieben hast, gehen auch in meinem Kopf herum. Die Teilspannungen sind bei den NiZn wirklich leicht abgreifbar, sogar von jeder einzelnen Zelle (wenns denn sein muss).
Nun, CONRAD hatte früher auch 8 Kanal Datenerfassung mit serieller Schnittstelle. Davon habe ich noch zwei Geräte hier rumliegen, eines glaube ich sogar mit 10 Bit Auflösung.
Also: 6 x Teilspannungen, 1 x Strom macht 7 Kanäle. Einmal würde ich dann noch Temperatur erfassen.
Die Spannungen sind das Problem. Entweder arbeitet man mit Potentialtrennung für jede Gleichspannung (ist machbar, aber recht aufwendig), oder man hat eine gemeinsame Masse, also z.B. Batterie-Minus. Dann werden die Teilspannungen immer gegen Masse gemessen, und der Rechner muß die Einzelspannung errechnen. Vorteil: einfache Schaltung, Nachteil: verminderte Genauigkeit und etwas Rechenaufwand.

Nur Mut, ran an die Sache. Dies ist jedoch für mich leider ein Projekt mit niedriger Priorität. Es gibt vorher noch so viel zu tun. Wenn was draus wird, könnte ich schon ein wenig mit schaffen.

Gruss, Roland Reichel
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge