Suchergebnisse

  1. B

    Ralfs neues Tesla M3P Teil 1

    Die spannende Entwicklung zeigt sich auch in den Verbrauchswerten: Bei gleicher Strecke und unter gleichen Bedingungen* brauchten meine drei Elektrofahrzeuge gleich viel Strom: 1. City-EL (noch der alte aus Dänemark) 2. ZOE Q210 3. Tesla Model 3 LR AWD Das waren so etwa 100 Wh/km. *) das...
  2. B

    Peugeot e-208: Nachfrage an Elektrovariante steigt

    Ja, aber es ist wieder nur ein Kleinwagen. Kein einziger Hersteller hat einen Kombi im Angebot, nur Limousinen, Kompakte und SUVs.
  3. B

    EDIT: Tesla mit neuem Quartalsrekord!

    Bitte um Korrektur dieser Falschmeldung, jetzt wo der neue Auslieferungs- (95.200) und Produktionsrekord (87.048) feststeht.
  4. B

    Vectrix

    Ich mein den da: http://www.innoscooter.de/de/Modelle/EM2500L.html Natürlich ist mit dem Vectrix nicht direkt vergleichbar, weil auf 45 km/h gedrosselt, aber er kostet eben auch nur ein Drittel und ich trau mich zu wetten, dass die Reichweite bei gleichen Fahrbedingungen besser ist. Ob...
  5. B

    Vectrix

    Genau das ist aber der Punkt: Für städtische Anwendungen brauch ich keinen Vectrix, sondern einen 45 km/h Moped-Roller. Für außerstädtische Anwendungen sind die 50 km reale Reichweite zu wenig. Natürlich hat der Vectrix ein paar tolle Komponenten, mich stört aber die NiMH-Technik (habe...
  6. B

    Scooter-Antrieb (SMFC) 50 bis 90 AH anstelle mit 12?

    Wenn du wirklich Steigungen fahren willst, solltest du den Antrieb mit einem kleinen Freilauf-Ritzel (wie beim Panasonic-Antrieb der Flyer und der neuen Kalkhoff E-Bikes) auf die Kette bringen. Dann kannst du die Schaltung des Fahrrads auch für den Motor nutzen. Radnabenmotoren sind nur bis...
  7. B

    Vectrix

    Ich finde der Vectrix ist (auch aufgrund der langen Entwicklungszeit) bereits bei Markteinführung überholt. NiMH-Akkus sind nicht mehr zeitgemäß und die Reichweite und Fahrleistungen stehen in keiner Relation zum Preis. Da ist man mit einem neuen Lithium-Roller besser dran.
  8. B

    Willkommen im neuen Zweiradforum

    Ich bin vom EL auf den Flyer S-type (www.flyer.ch) umgestiegen, fahre Sommer/Winter etwa 6000 km im Jahr. Das schöne am E-Bike ist der Stromverbrauch: etwa 0,5 kWh pro 100 km. Und in der Stadt bin ich meistens schneller als mit dem EL.
  9. B

    Werbung auf dem CityEL

    Ich hatte eine Werbung für Ökostrom auf meinem EL (seitlich und hinten). Die haben 3 Aktien (damals 465 EUR) dafür rausgerückt und die Kosten für die Gestaltung (etwa gleichviel) gezahlt.
  10. B

    Lügen wir uns nicht in die eigene Tasche

    Übliche Consumer LiPo-Akkus haben 3,7 V Nennspannung und 4,2 V Ladeschlussspannung. Die Tiefentladegrenze (wo Schaden auftritt) wird allgemein bei etwa 2,5 V angenommen. Bei 3,7 V Spannung (ohne Last) ist der Akku praktisch entleert und gute BMS schalten spätestens bei 3,2 V ab. In der Praxis...
  11. B

    Aptera, etwa so stelle ich mir das Mobil der Zukunft vor

    Die 1 l /100 km (entspricht etwa 230 mpg) wurden mit einem Prototyp mit einem kleinem Dieselmotor bei 55 mph (etwa 90 km/h) konstanter Geschwindigkeit erreicht. Für die Serie ist aber beim Hybrid ein kleiner Otto vorgesehen, wegen der einfacheren Abgas- (und Lärm-) nachbehandlung. Am ehesten...
  12. B

    Neubau?

    Bei den roten LEDs (Rücklichter) bringen die LEDs wirklich viel, weil von den Glühbirnen ja alle anderen Farbanteile des weißen Lichts vom Abdeck"glas" herausgefiltert werden. Da allein bleiben "geschätzte" 85 % Verlust liegen. Dazu kommt noch der etwa 2 bis 3 mal bessere Lichtwirkungsgrad der...
  13. B

    Aptera, etwa so stelle ich mir das Mobil der Zukunft vor

    Ja, der Aptera hat im Armaturenbrett drei Bildschirme nebeneinander, die jeweils die drei Rückspiegelkameras darstellen. Darüber wird die sonstige Information wie Geschwindigkeit halb-transparent eingeblendet. Schaut gut aus, klingt gut, wie gut es bei diffuser Witterung funktioniert ist primär...
  14. B

    SAFT LiIon-Zellen

    Ich fantasiere jetzt einmal zum Jahresschluss: Je 14 dieser SAFT-Zellen würden (mit Reserve) in den Raum einer Effekta 120s passen. Damit hätte man eine Nennspannung von 50,4 V, aber die Ladeschlusspannung ist wesentlich niedriger als bei Blei, nämlich nur 56 V. Das entspricht einer 44 V...
  15. B

    10/76 im vergleich zum 12/76

    DIe effizienteste Methode (für Bergstrecken) ist sicher die kürzeste Übersetzung, die man reinbringt also 10/76 (das sollte bei 36V max. 40 - 45 km/h Höchstgeschwindigkeit in der Ebene bringen) und dann (sofern erwünscht) mit einem Speedwiderstand die Höchstgeschwindigkeit auf etwa 50 bis 55...
  16. B

    Curtis 1205R ist da.....

    Wäre es nicht besser die Reku mit einem eigenen Handhebel zu steuern, so wie die Telma-Bremse bei einem Bus? Bei Notbremsungen braucht man sie ja sowieso nicht und bergab könnte man sie mit einem Potentiometer oder mehreren Stufen fein dosieren.
  17. B

    Lion-Twike online

    Das neue Lithium-Ionen Twike ist da! Bis zu 200 km Reichweite. www.twike.de
  18. B

    Erste Anzeichen für die neuen E-Max-Roller

    Und sie geben 5 Jahre Garantie auf die Lithium-Akkus! Je nach Kapazität auch bis zu 100.000 km. Das ist schon ganz ordentlich.
  19. B

    Verd....... HF LAder kaputt gemacht

    Ich hab mal am Motor gelötet (Compound-Widerstand), während der HF-Lader angesteckt war. Hat schrecklich gekracht und fast die Lötkolbenspitze weggebrannt. Anscheinend kann man mit zwei Geräten gleichzeitig am Netz einen satten Kurzschluß auslösen. Bei mir ist die Stromkreissicherung und...
  20. B

    Welcher Roller?

    600 km im Monat sind doch nur 2x15 km pro Tag. Nimm dir doch ein Flyer Elektrorad (www.flyer.ch) am besten den S-Typ oder den T HS, damit kannst du bequem 40 km/h fahren, den Akku im Büro aufladen (abnehmbar, wiegt nur 2,4 kg) und brauchst pro Monat nur etwa 6 kWh (!) Strom. Und Bewegung...