Zulassungszahlen Smart ED

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

So, jetzt gibt es Zahlen zu sehen von Smart ED & Co.:

Zulassungszahlen vom Mai 2013 im Überblick

smart fortwo electric drive: 180 (130)
Renault ZOE: 116 (28)
Opel Ampera: 37 (19)
Mitsubishi i-MiEV: 12 (24)
Nissan Leaf: 11 (191)
Renault Fluence Z.E.: 5 (13)
Citroën C-Zero: 5 (2)
Peugeot iON: 3 (6)

In Klammer die Zahlen des April 2013.

Quelle: click>>

Na ja, ein Hype sieht anders aus ...
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Nun ja, der ED wird ja nicht nur in D verkauft - und ein ganzer Schwung (ca. 800) ist an dieses Mobilitätskonzept "car2go" weltweit gegangen.
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Hier die Zahlen für JUNI 2013:

Renault ZOE: 228 (116)
smart fortwo electric drive: 135 (180)
Opel Ampera: 86 (37)
Nissan Leaf: 37 (11)
Mitsubishi i-MiEV: 15 (12)
Renault Fluence Z.E.: 2 (5)
Citroën C-Zero: 5 (5)

... und hier die für JULI 2013:

Nissan Leaf: 230 (37)
Renault ZOE: 154 (228)
smart fortwo electric drive: 44 (135)
BMW i3: 23
Opel Ampera: 18 (86)
Mitsubishi i-MiEV: 8 (15)
Renault Fluence Z.E.: 2 (2)
Citroën C-Zero: 0 (5)

http://www.goingelectric.de/?s=zulassungszahlen+smart+ED&submit=Suchen
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Hier die Zahlen für August 2013:

Nissan LEAF: 147 (230)
Renault ZOE: 110 (154)
BMW i3: 77 ( 23)
smart ED: ca. 70 (44)
Opel Ampera: 20 (18)
Mitsubishi i-MiEV: 7 (15)

http://ecomento.tv/2013/09/09/neuzulassungen-im-august-stromer-bmw-i3-auf-platz-3/
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hier die Zahlen für August 2013

Nissan LEAF: 147 (230)
Renault ZOE: 110 (154)
BMW i3: 77 ( 23)
smart ED: ca. 70 (44)
Opel Ampera: 20 (18)
Mitsubishi i-MiEV: 7 (15)

Ein ganz deutlicher Trend :eek: die Zahlen der Autos nicht Made in Germany sind stark rückläufig :eek:
während Autos die mit Farben wie an der Halskette


Bildquelle: http://de.anygator.com/artikel/haette-haette-deutschlandkette__464396

der Kanzlerinvon Deutschland an der Kette in Verbindung stehen, ganz klar im Aufwärtstrend

http://www.youtube.com/watch?v=gylfmQgtMJc

Was lernt man daraus :confused:

Reichts nicht für DSDS reichts allemal für die SPD ;-)
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Wo siehst Du da einen Trend? Die BMW i3-Zahlen dürften den Pressezulassungen geschuldet sein, die smart ED-Zahlen haben sich im Vergleich zum Mai mehr als halbiert ...
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Der Vormonat in Klammern.

September 2013:

Renault ZOE: 57 (110)
Nissan LEAF: 55 (147)
smart ED: ca. 55 (68)
BMW i3: 51 (77)
Opel Ampera: 24 (20)
Mitsubishi i-MiEV: 3 (7)
Peugeot iOn: 0 (4)
Citroen C-Zero: 0 (0)

"(...) Tesla Motors taucht noch nicht in den Statistiken des KBA auf, da die Auslieferungen vor ein paar Wochen in Europa begonnen haben, bleibt es spannend, ob man das Elektroauto Tesla Model S für den Monat Oktober in den Neuzulassungen findet ..." Quelle>

Oh ja, und der i3 landet (wie vermutet) gleich auch genau da, wo die meisten E-Autos stehen - unter "ferner liefen". Schade um die schönen Forschungsgelder. Der C-Zero ist nun seit 3 (!) Monaten bei Null - toller Erfolg. Oweh.
 

Gerald_

Aktives Mitglied
26.11.2004
417
Hallo Landei,

Oh ja, und der i3 landet (wie vermutet) gleich auch genau da, wo die meisten E-Autos stehen - unter "ferner liefen". Schade um die schönen Forschungsgelder.

Der i3 wird doch noch gar nicht an Kunden ausgeliefert. Das sind jetzt die i3 für die Händler und Testwagen, die wohl in München fleissig rumfahren.
Ab November soll die Auslieferung an Kunden wohl beginnen.

Aber man kann sagen: Nach wie vor führt die Elektromobilität ein Schattendasein.

Viele Grüße
Gerald
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
@ Gerald:

Die (dürftigen) Zulassungszahlen der anderen E-Autoanbieter sind hauptsächlich den sog. "Gewerblichen Halteranmeldungen" zu verdanken (Händler, Fuhrparks, Stadtwerke etc.) - kaum eine Privatperson greift zum E-Auto. Das wird beim i3 auch nicht anders werden - oder wird sich die Infrastruktur (samt Schnellladefähigkeit) bis November so immens verbessert?

EDIT: Guckst Du hier: Der Link wurde entfernt (404).
 

Gerald_

Aktives Mitglied
26.11.2004
417
@ Gerald:

kaum eine Privatperson greift zum E-Auto. Das wird beim i3 auch nicht anders werden - oder wird sich die Infrastruktur (samt Schnellladefähigkeit) bis November so immens verbessert?

Ja, da hast Du bestimmt recht. Es ist ja auch nachvollziehbar bei den Preisen und schlechter Lade-Infrastruktur. :-(

Viele Grüße
Gerald
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.692
Filderstadt
www.elweb.info
Ich habe nicht so viel Pessimismus, die Steigerungsraten in der Zulassung sind enorm, dieses Jahr kommen rund 5000 E-Fzg dazu auf 12000 gesamt . 5000 Absolut sind nicht viel, aber die Steigerungsraten seit Anfang 2010 ist ziemlich steil.

Ralf
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
@ Ralf:

Klar waren die Steigerungsraten "enorm" - weil immer mehr Hersteller dazu kamen und Flottenkunden damit beglückten: C-Zero (der jetzt seinem Namen alle Ehre macht) ging hundertfach an Flinkster, der Smart ED an car2go, der Peugeot Ion an Eon und jetzt? Ernüchterung, selbst beim ZOE ...
 

Bernd Schlueter

Bekanntes Mitglied
10.12.2004
10.138


Ich bin pessimistisch und suche den Grund darin, dass die universelle Lademöglichkeit nicht mehr beworben wird, die Schukosteckdose. Für die fehlt auch die reduzierbare Ladeleistung, die man per Thermofühler im Stecker auf einfache Weise sicher machen könnte.Für mich ist Schnelladung die Ausnahme und es würde reichen, den Lader in den Schnellladesäulen zu integrieren.

An dem Verfall der Batteriepreise hat Mercedes keinen Vorteil, weil sich die Zusammenarbeit mit der Essener Evonik als Pleite herausgestellt hat. Was will man von dem Vorstand auch erwarten.

Früher oder später landen die auch wieder bei unseren Chinesen.

Die sogenannten "Keramikzellen" bestehen ebenso aus Kunststoff, dennen völlig unwirksames Porzellanpulver beigemischt wurde. E-Wolf fiel auch darauf herein.

Kommt Zeit, kommt Winston oder Kalb...Nur der Platz im Smart ist (noch) zu sehr eingeschränkt.

Der Link wurde entfernt (404).
 

Landei

Mitglied
05.04.2013
261
Hallo!

Und hier die Smartplatzierung für den Oktober:

BMW i3: 197 (51), davon 100 % gewerblicher Halteranteil.
Tesla Model S: 180 (54)
smart ED: 152 (150)
Renault ZOE: 125 (57)
Nissan LEAF: 40 (55)
Opel Ampera: 16 (24)
Peugeot iOn: 10 (0)
Chevrolet VOLT: 7 (9)
Renault FLUENCE: 6 (4)
Mitsubishi i-MiEV: 4 (3)
Citroen C-Zero: 0 (0)

Quelle: http://www.mein-elektroauto.com/2013/11/neuzulassungen-der-elektroautos-im-oktober-2013-in-deutschland/11651/
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
BMW i3: 197 (51), davon 100 % gewerblicher Halteranteil.
Tesla Model S: 180 (54)

Würd bedeuten man sieht mehr BMW i3 auf den Straßen als Tesla S
die i8 noch garnicht mitgerechnet :eek:

http://www.youtube.com/watch?v=NoRo1m41Lx8

Wobei ich mich frag was treibt ein Tesla S Fahrer um die Zeit in die Gegend von Ismaning :confused:
 

Bee

Mitglied
02.04.2006
73
Hallo! Und hier die Smartplatzierung für den Oktober:

Zur Abwechslung auch mal in diesem Schrauber- und *§#%$-laberforum die Zulassungszahlen für Oktober laut KBA (fz8_2013_10_pdf; f. Tesla S pers. Mitt.)

smart electric drive: 311
BMW i3: 197
Renault ZOE: 125
Nissan LEAF: 40
Tesla Model S: 37
Opel Ampera: 16
VW e-Up!: weniger als 631

Richtig, die Zahlen unterscheiden sich von den Fantasiezahlen Eurer "Quelle".
Und nun labert schön weiter hier!
 

Solarstrom

Aktives Mitglied
18.08.2009
774
Zur Abwechslung auch mal in diesem Schrauber- und *§#%$-laberforum die Zulassungszahlen für Oktober laut KBA (fz8_2013_10_pdf; f. Tesla S pers. Mitt.)

smart electric drive: 311

Wo findest du denn in dem von dir genannten Dokument die Smarts mit Elektroantrieb? Ich finde die Smarts nur mit allen Antriebsarten zusammen.

http://www.kba.de/cln_031/nn_330190/SharedDocs/Publikationen/FZ/2013__monatlich/fz8/fz8__2013__10__pdf,templateId=raw,property=publicationFile.pdf/fz8_2013_10_pdf.pdf
 

Anmelden

Neue Themen