Zuladung?

T

toto

Guest
Hallo City-El-Gemeinde,

seit einigen wochen spiele ich mit dem Gedanken, meine tägliche Fahrt zur Arbeit (Immerhin eine Tankstelle!) mit einem City-El sparsamer zu gestalten. Vorher muß ich aber eine wichtige Frage klären: Ich wiege ca. 130 kg und würde somit das zulässige Zuladungsgewicht ein wenig übersteigen ;-)

Hat jemand Erfahrungen zu dieser Thematik? Ist das City-El auf Dauer dieser Belastung (ca. 10km am Tag) gewachsen?

Worauf sollte ich unter diesen Vorraussetzungen beim Gebrauchtkauf achten?

Ich bedanke mich im Vorraus für Eure Hilfe

Toto
 

heireprocresY

Mitglied
19.08.2013
128
Hallo Toto,

also ich fahre immer mit Bordwerkzeug,(Bald vielleicht auch mit den 119-teiligen Werkzeugkoffer der Solarmobil Tour de Ruhr) und vielen anderen Sachen im EL incl. Zusatzbatterie und der aller leichteste bin ich auch nicht.
Allerdings habe ich mir zusätzliche Blattfedern über die Serienblattfedern (bei meiner Fahrweise ) montiert. Damit federt das EL jetzt auch wieder!

Also die 10km sollten kein Problem sein. Das geht Sommmer wie Winter ohne Zwischentanken!
Da steht Dir ja ein reichhaltiges Angebot von Fahrzeugen in der auf An- / und Verkaufsseite zur Verfügung! Nur auswählen mußt Du noch!
Fürs Erste würde ich ein preiswertes Fahrzeug so um die 1500 EUR probieren. Wenn es dann kein Spaß macht kann man solche Fahrzeuge meist ohne großen Wertverlust wieder abgeben! Oder miete Di bei einem Händler ein fahrzeug für ein Wochenende und Du kannst selber ausprobieren od das EL was für Dich ist!

Wo kommst Du denn her? Sicherlich kann da der eine oder andere EL-Fahrer helfen!
Gruß
Bernd Degwer
www.degwer.de
 
R

Roland Reichel

Guest
Na ja, 130 kg sind sicher auch wegen der Gesundheit zu viel (ich selbst wiege "nur" 96 kg, bei 1,90 m Länge, aber es sind mir vom Gefühl her 10 kg zu viel).
Der Tip von Bernd mit den verstärkten Federn ist sicher Gold wert. Das Ziel sollte es also sein, solch ein Fahrzeug schon zu kaufen.
Und nun zur Reichweite: 10 km ist lachhaft, das heißt, der El und die Batterien lachen drüber. Das schafft er spielend. Ich bin immerhin 25 km hin und 25 km zurück gefahren, damals (1990) mit meinem EL.
Bei 10 km würde ich dringend zu einem Solarmodul von 120 bis 150 Watt auf dem Fahrzeugdach raten. Dann ist gerade an einer Tankstelle der "Aha-Effekt" noch größer, denn nach meinen Erfahrungen braucht man dann fast nie an die Steckdose, jedenfalls nicht bei 5 Tagen Fahren aund 7 Tagen Sonne.

Wir können ja in Dortmund bzw. Schwerte am 20.7. mal weiter und direkter drüber reden...

Mit solarmobilen Grüßen, Roland Reichel, bsm
 
T

Toto

Guest
Hallo,

bis zum 20.07 hab ich hoffentlich mal ne probefahrt gemacht, hab hier in der nähe nen el-händler.

Das mit den verstärkten Federn ist wohl ein guter tipp, danke.

Da ich aber aus nrw (vom schönen niederrhein) komme werde ich sicherlich auch mal in dortmund bei der tour-de-ruhr mal bei euch vorbeischauen und mir ein paar ratschläge holen können.

Hab mich auch ein wenig in die Materie eingelesen. Du bist einer der wenigen, die ein Solarmodul auf dem el für sinnvoll halten. Aber ich werd drüber nachdenken.

Grüße vom Niederrhein

Toto
 
K

Karl Weippert

Guest
Hallo Toto!

Ich finde, Solarmodule sind heute ein Muss für jeden Elektroautofahrer!
sonst muss er sich ja immer vorhalten lassen mit "schmutziger" Energie zu fahren!

Aber im Gegensatz zu Roland, bin ich der Meinung, dass Solarmodule auf dem El nur unter ganz speziellen Bedingungen sinnvoll sind!

Wenn dein El immer in der Sonne steht ( zuhause und in der Arbeit!) dann machts Sinn!

Meiner steht daheim im "carport", in der Arbeit immer unter Bäumen- da bringen solarpanels rein gar nix. Die Solaranlage auf dem Dach hat keinen Schatten!
Alternativ kann man sich ja an einer Photovoltaikanlage beteiligen!

sonnenelektrische Grüße

Karl
 
H

Harald Neh

Guest
Hi Toto,
bin der selben Meinung wie Karl. Gehöre auch zu den schwereren Personen(ca 95kg).Ausserdem fahre ich mit PPz (so um die 3*43Kg). Dann nehme ich noch meine beiden Töchter häufiger mit (6 + 9 Jahre) und mein El hat jetzt 23000km runter und hatt bis jetzt gehalten. Also ran an den EL. Das mit den Federn ist bestimmt eine gute Idee.
Gruß aus Aachen
Harald
 

Anmelden

Neue Themen