Zivan NG3


F

Frank

Guest
Hallo zusammen,

vielleicht hat ja der eine oder andere von euch auch ein 48Volt Ladegerät von Zivan und hat mit dem Gedanken gespielt, es auf 60 Volt umzubauen.
Ist sowas generell möglich?
Ich hatte vor meinen EL auf Scheibenläufer mit 60 Volt umzurüsten. Nun scheint alles am Ladegerät zu "hängen" - laut Vertrieb Atech wäre es möglich unter Berücksichtigung, gleichzeitig den Strom herunterzuregeln.
Wer hat Erfahrung? Kann jemand Tips geben?

Gruß,
Frank
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Frank,

welche Akkus willst Du denn laden?
Bei meinem Zivan NG3 sind auf der senkrecht stehenden Platine 2 kleine Trimm-Potis. An einem wird der Strom, am anderen die Ladeendspannung eingestellt. Ging aber nur bei Blei-Säure. Nach dem Umbau auf Blei-Gel konnte man den Strom und die Spannung nicht mehr einstellen.

Gruß
Gunther
 
F

Frank

Guest
Hallo Gunther,

ich wollte Blei-Säure Akkus laden. hast du die Einstellungen selbst vorgenommen?
Falls ja, hattest du die Spannung von 48 Volt auf 60 Volt erhöht und gleichzeitig auch den Strom heruntergedreht, um eine Überlastung des Laders zu vermeiden?

Gruß
Frank
 
G

Gunther Diehl

Guest
Hallo Frank,

ich habe bisher nur bis 54 Volt geladen. Dabei hatte ich einen Ladestrom von 23 Ampere eingestellt. Bei 48 Volt war die Einstellung bei ca. 25 Ampere.



Gruß
Gunther
 
W

Wolfgang

Guest
Denk an den DCDC beim laden!
braucht man 60 volt im EL, wozu??
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!