Zivan NG3 mit Optima Yellow Top 55 Ah?

H

Holger

Guest
Hallo EL Forenmitglieder

Habe letzte Woche ein City EL Offen bei Ebay ohne Batterien ersteigert. Nun habe ich mich für die Optima Batterien entschieden die ich bereits bestellt habe. Da sowas viel Geld kostet möchte ich keinen Schaden durch falsches Laden an den Batterien entstehen lassen. Kann ich mit dem Original City El Ladegerät diese Batterien aufladen? Kann dieses Ladegerät auf die Optima Batterien eingestellt werden?

Durch einen netten Telefonkontakt mit einem EL-Fahrer aus Hattingen wurde mir der Zivan NG3 empfohlen. In der Gerätebeschreibung ist jedoch von Batteriekapazitäten von 200 Ah aufwärts die Rede.... Die Optima (55Ah) soll nach Herstellerangaben hohe Ströme gut verkraften.

Hat jemand Erfahrungen zu diesem Thema? Gibt es jemanden, der mir hier ein paar nützliche Tips oder einen Kontakt vermitteln kann?
 
R

reinhold

Guest
Hallo!
Du baust doch hoffentlich 6 Blöcke; also 110Ah ein?
Die passen irgendwie Quer rein.
Also laden kann man schon mit NG3; brauchst einen?
Am besten IUIA 40A; 2,35V; 2A.
Tschau
Reinhold
 

Meik Scharmann

Neues Mitglied
12.09.2005
13
Hallo Reinhold,

was lese ich da heraus?
Hast Du ein NG3 abzugeben oder kennst eine günstige Quelle?

Gruß

Meik
 

Helge Winkelmann

Neues Mitglied
21.11.2005
11
Hallo Roland,

ist es ein Vorteil, mit dem NG3 zu laden oder sollte man das NG1 wählen?
Im Forum habe ich gelesen, dass zu kleine Ladestöme (Ladestrom unter Batteriekapazität z.B. bei einer 120 Ah Batterie unter 12 A) für die den Ladevorgang mit dem chemischen Umwandlungsprozess im Akku nicht gut wären.
Dies würde für das NG 3 sprechen.
Wie kann man an einem NG3 den Batterietyp und die Ladekurve einstellen?
Was würde soch ein Ladegerät über Deine Quelle kosten?

Viele Grüße,

Helge
 

Anmelden

Neue Themen