Zivan Ladegerät lößt Sicherung aus

Michael Scholze

Neues Mitglied
10.05.2006
14
Hallo !

Ich habe das Problem, dass mein Zivan NG3 (36V) seit kurzem bei
jedem einstecken in die 230V Stromversorgung den Sicherungsautomaten (16A, B) in der Hausverteilung auslößt. schalte ich den Sicherungsautomaten kurz danach wieder ein (zivan ist dann noch am Netz), dann funktioniert das Ladegerät einwandfrei.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ?

Meine vermutung sind die dicken Elkos an der Primärseite, die beim anstecken
an das Stromnetz einen kräftigen Stromstoß verursachen.

Was meiner Meinung nach aber dagegen Spricht, ist die Eingangseitige
Entstörung mit 2 Doppelspulen, die den Einschaltstrom eigendlich
reduzieren müssten.

hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte ?
Kennt jemand solche Effekte ?

Die Sicherungsautomaten in der Hausverteilung sind nicht sehr alt (6 Jahre).
Es hat ja auch jahrelang immer problemlos geklappt.



Gruß

Michael Scholze
 

John

Neues Mitglied
14.04.2006
42
Hallo

Ich kenne den Zivan recht gut und hatte schonmal ähnliche Probleme
bei dem Zivan von Enno Meier. Ist auch kurz hier im Forum behandelt worden.
(einfach mal nach suchen)
Ich würde vorschlagen du schickst mir das Gerät zur Reparatur zu.

MfG
 

Max Mausser

Mitglied
12.04.2006
109
Hallo Michael

Hast Du mal eine andere Steckdose (abgesichert durch einen anderen Sicherungsautomaten) versucht???

Eventuell ist Dein Sicherungsautomat etwas lahm geworden.

Du könntet den Sicherungsautomat auch durch einen Trägeren (16Amp. C Typ falls erlaubt) ersetzen.


Gruss Max
 

Max Mausser

Mitglied
12.04.2006
109
Hallo Michael

Vielleicht hilft Dir folgender Link weiter.

http://www.nadanet.de/mini_el_city/NG3/

Gruss aus der Schweiz

Max
 

Max Mausser

Mitglied
12.04.2006
109
Hallo Michael


NTC 120 bedeutet 120Ohm bei 20 Grad Celsius.


Eine Vermutung von mir:
Voraussichtlich werden die Elkos zuerst über die NTC-Widerstände aufgeladen und wenn eine bestimmte Spannung erreicht ist überbrückt das Relais (Hinter den NTC 120) die NTC Widerstände.

Gruss aus der Schweiz


Max
 

Michael Scholze

Neues Mitglied
10.05.2006
14
Hab den Fehler gefunden:

Das Überbrückungsrelais war festgegammelt.
Hab es ausgetauscht. Nun ist alles wieder OK.


Trotzdem danke für eure bemühungen !



Gruß

Michael
 

Anmelden

Neue Themen