Zivan-Ladegerät auf Akkukennlinie anpassen

Helge Winkelmann

Neues Mitglied
21.11.2005
11
Hallo zusammen,

wohin schickt man am Besten ein Zivan -Ladegerät NG1 zur Anpassung der Ladekennlinie an die verwendeten Akkus?

Viele Grüße,
Helge
 

Max Mausser

Mitglied
12.04.2006
109
Hallo Helge

Noch zwei Beispiele zu den Ladekurven.

Leider kann ich Dir keine Kurven ins Forum stellen.

Bemerkungen zu Kurven Typ 77 = WU1U2o PB Acid Low Cap

Im=24A; I1=20A; U1=43.2; I2=4.3; U2=40.14
Jumperstellung
(wD,C0,C1 offen )
(TP,Ah geschlossen)

T1 (Zeit 1) = Laden mit ca. 24 Amp. bis 43.2 Volt erreicht sind(sofern kein Temp.-Fühler angeschlossen ist) und der Ladsestrom auf I1 (20Amp.) zurück geht.
T2 (Zeit 2) = Das Ladegerät hält die 43.2 Volt konstannt bis der Ladestrom auf 4.3 Amp. gefallten ist.
T3 (Zeit 3) = Das Ladegerät bleibt noch solange auf 43.2 Volt bis eine vordefinierte Zeit die sich aus T1+T2 errechnet abgelaufen ist. In dieser Zeit sinkt der Ladestrom weiter ab.
Nach ablauf von T3 schaltet das Ladegerät auf Erhaltungsladung um (Ladespannung 40,14 Volt)
Die Zeit T3 ist: 1 Std bei (T1+T2) = 1Std. / 2 Std. bei (T1+T2) = 2Std / 3 Std bei (T1+T2) = 3Std / 4 Std bei (T1+T2) = 4Std / 4Std bei (T1+T2) >=4 Std



Bemerkungen zu Kurven Typ 73 = WUIUo PB Acid Low Cap

Im=24A; I1=20A; U1=43.2; I2=4.3; Um=49.5V; U2=40.14
(wD,C0 offen )
(C1,TP,Ah geschlossen)

T1 (Zeit 1) = Laden mit ca. 24 Amp. bis 43.2 Volt erreicht sind(sofern kein Temp.-Fühler angeschlossen ist und der Ladsestrom auf I1 (20Amp.) zurück geht
T2 (Zeit 2) = Das Ladegerät hält die 43.2 Volt konstannt bis der Ladestrom auf 4.3 Amp. gefallten ist.
T3 (Zeit 3) = Das Ladegerät lädt mit dem Lasdestrom von 4.3 Amp weiter.
Dabei steigt die Ladespannung weiter an (bis max 49.5 Volt) wobei die Batterie sehr stark zu Gasen beginnt sodass eine gute Durchmischung der Säure erreicht wird.Die Zeit T3 ist: 1 Std bei (T1+T2) = 1Std. / 2 Std. bei (T1+T2) = 2Std / 3 Std bei (T1+T2) = 3Std / 4 Std bei (T1+T2) = 4Std / 4Std bei (T1+T2) >=4 Std


Gruss Max
 

Anmelden

Neue Themen