ZEBRA Batterie


dadoc

Neues Mitglied
16.02.2016
16
Hi zusammen!

Ich klinge mich mal ein, bin schon seit 2012 mit nem Fiat 500 MES DEA mit ner Zebra 57 unterwegs. Die ganz traurige Geschichte erspare ich euch, aber jetzt habe ich mein auto wieder und heute festgestellt, dass mir die Jungs von e-car-service noch kurz vor ihrer Insolvenz eine andere Zebra eingebaut haben. Die lädt aber nicht, meldet "Isolatonsfehler" und "Batterie getrennt" und wenn ich an 220V anstecke fliegt die Sicherung in der Wohnung.

Wenn ich Loelles Geschichte lese, dann wars bei ihm so ähnlich und mit ner Batterie von Paul gings dann wieder?

Ich brauche bite Tipps von denen, die tatsächlich schon daran gewerkelt und das Problem gelöst haben, also echte Anwendungstipps und keine Vermutungen oder Theorien aus der Ferne - sorry wenn ich das so sage, aber manches hier liest sich so.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Hilfe bekomme und bedanke mich schon mal!

Grüße!
Michael
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.139
Also
A. Fehler im BMI kann sich bei entsprechender ET-Versorgung so lösen lassen.
B. Begründet abgeschaltet weil mindestens 1 Zelle umgegangen - dann hat man mit normalen handwerklichen Mitteln ausgespielt. (denn das bedeutet Ersatz der Zelle und die Kisten sind dafür nicht vorgesehen also was für versierte Bastler)
C. Im Fall das B. bewahrheitet und kein begnadeter DIY Man(n) - neuen/gebrauchten kaufen muß.

Einfach und direkt.
 

dadoc

Neues Mitglied
16.02.2016
16
Servus Sepp, ja des hab i ma scho dacht, woasst du a woher i de kriag und wer ma beim eibaun huift?
 

dadoc

Neues Mitglied
16.02.2016
16
Ich hab heute weiter gewerkelt...
  1. Stecker des Heizelements an der Zebra abgezogen, 220V dran, Sicherung geflogen => es ist nicht die Batterieheizung
  2. Stecker (220V Eingang) am Lader gezogen und 220V eingesteckt, Sicherung fliegt nicht => es ist nicht die Verbindung zwischen 220V Buchse am Auto und Lader
...dann kans doch nur das Ladegerät sein oder fällt euch noch was ein?
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.139
Ich hab heute weiter gewerkelt...
  1. Stecker des Heizelements an der Zebra abgezogen, 220V dran, Sicherung geflogen => es ist nicht die Batterieheizung
  2. Stecker (220V Eingang) am Lader gezogen und 220V eingesteckt, Sicherung fliegt nicht => es ist nicht die Verbindung zwischen 220V Buchse am Auto und Lader
...dann kans doch nur das Ladegerät sein oder fällt euch noch was ein?
Hört sich gut an da, ja in der Situation das BMS den Block noch nicht zugeschaltet haben dürfte - richtig?
Gut gemacht.
 

Anmelden

Neue Themen