ZEBRA-Batterie / SAFT Li-Ion-Module ?


Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Hallo,

nachdem die FORTU-BATterie wohl noch etwas auf sich warten läßt: wie siehts eigentlich mit diesen beiden Batterietypen aus?

Das Neueste was ich zur ZEBRA-NaNiCl2-Batterie im Netz gefunden habe, stammt aus der MobilE von 3/1999, danach "laufen die Produktionsvorbereitungen auf vollen Touren" :confused:
Eine eigene Homepage scheint die Firma MES-DEA auch nicht zu haben, nur auf http://www.betard.co.uk finden sich ältere Infos/technische Daten.
Den vielen Testfahrzeugen nach müßte die Batterie doch eigentlich ziemlich ausgereift sein!?

Von SAFT gibts zwar ein Datenblatt zu "High-energy Li-Ion modules" (www.saft.fr/automotive/uk/datasheet/d2_12.htm), aber was ist mit Preisen (sicher astronomisch :-:)hot:) und Verfügbarkeit? Werden die Module überhaupt schon in Serie hergestellt?

Ich dachte mir bevor ich da als Privatmensch überall hinmaile frag ich erstmal die Experten :cool:

Gruß Jens
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
#2
Das ist anscheinend alles nur leeres Gerede.. selbst auf meine Blei Traktions Batterien habe ich 8 Wochen warten dürfen, NC Batts sind noch schwerer zu bekommen... Ich habe mir sagen lassen das diese Firmen die Batts erst produzieren wenn eine Bestellung eingegangen ist...... bei den Wartezeiten könnte da echt was drann sein...
Oder.... hat schon mal irgendjemand auf einer Seite eines Batterieherstellers irgendwelche Preise gesehen??? ich nicht..
Genau das gleiche Bild ergibt sich wenn man Ladegeräte kaufen möchte... ausser dem Broja habe ich noch 3 oder 4 Seiten gefunden , die soetwas überhaupt... vertreiben...aber natürlich ohne Preisangabe... nach einer telefonischen Anfrage , was es denn kostet, sollte ich eine schriftliche Anfrage machen..... ohne Worte, in dieser Leistungsklasse sind wir wohl noch ziemlich alleine.... leider :-(
 
R

Rüdiger Hussy

Guest
#3
also ich spare mir solche Versuche in Zukunft, kaufe meine Bleibatts bei meinem Händler und das Ladegerät (demnächst) beim Broja und gut ist....

wenn du dir solche Seiten anschaust kannst du echt nur resignieren weil man sowas anscheinend als privatmensch nicht bekommt... und wenn könnte ich es mir bestimmt nicht leisten.... :-(
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Rüdiger Hussy schrieb:
>
> [...]
>
> wenn du dir solche Seiten anschaust kannst du echt nur
> resignieren weil man sowas anscheinend als privatmensch nicht
> bekommt... und wenn könnte ich es mir bestimmt nicht
> leisten.... :-(

Stimmt. Es ist schon frustrierend wenn man sieht, daß die notwendige Technologie für ein EV mit 200-300km Reichweite (was nicht nur bei mir, sondern sicher auch bei vielen anderen den "Stinker" ersetzen könnte) im Prinzip vorhanden ist, aber in der Praxis nicht lieferbar bzw. unerschwinglich :mad:.

Immerhin hat der Scootelec schon NiCd-Akkus, damit erspare ich mir dann hoffentlich einige Batteriesorgen :rolleyes:.

Gruß Jens
 
R

Reinhold

Guest
#5
Hallo
Wer da glaubt das für den Miniel Batterien entwickelt werden ist wohl auf dem Holzweg!!!
Der Miniel ist und bleibt ein (tolles) Kleinserienprodukt; mit ca 150/Jahr
BMW baut Serie-jährlich ca 750.000 Fzg
Wir können nur hoffen das die Neuentwicklung des 42V Bordnetztes genügend "Abfallprodukte" bringt.
Wer hat wirklich Interesse an einer Lithiomionen Batterie?
Ich werde mir mal ein (verbindliches) Angebot machen lassen!
Wer ist bereit einige Kilo DM für so eine neue Batterie
auszugeben?
Jedenfalls kann ich Kanäle auftun um mal ein paar zu testen!
Doch die Zeiten sind vorbei als die Hersteller anklopften um ihre Neuentwicklungen loszuwerden.
Die lassen sich das heute schon versilbern- geschweige den Sonderanfertigungen...
Aber ich habe da schon einen Lieferanten am "Haken"...
 
K

karl weippert

Guest
#6
Hallo,

ich hättescho Interesse an einem Li-Ion Satz für mein
el, ich bin es schon etwas leid alle 1,5 Jahre meine (DETA) Accus wegzuschmeissen, die Reichweite wäre ja auch durchaus verbesserungswürdig.
Die Kiloeuros soll meine 5kWp photovoltaikanlage
gefälligstverdienen.

gruss karl
 
M

Michael Rieken

Guest
#7
Wie schön wäre es, wenn BMW sein C1 mit einem elektrischen Antrieb ausstatten würde! So ein Fahrzeug suche ich schon lange; aber eben nicht mit Verbrennungsmotor!

MfG Michael
 
P

Peter Reutegger

Guest
#8
Salü Michael
Dein Wunsch in Ehren: aber das Ding ist nur Show! Ich habe eine Proefahrt gemach, extra bei Regen. Die Verkleidung nüzt weniger als nichts! Durch die Verwirbelung bist du von allen Seiten nass.Den Cw. vergessen wir sowiso, das Fahrzeug ist ein fahrendes Segel.
Grüsse Peter
 
M

Michael Rieken

Guest
#9
Hallo Peter,
vielen Dank für Deine Auskunft. Damit hat sich C1 für mich erledigt und ich werde weiter geduldig auf den elektrisch angetriebenen SMART o.ä. warten.
MfG Michael
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge