Wunder-Saxo im Verkauf

E. Vornberger

Aktives Mitglied
09.10.2006
560
Guckst Du hier:
http://www.elektroauto-forum.de/Kleinanzeigen/index.php?id=92

Ich will es mal vorsichtig formulieren und ohne Kommentar nochmal auflisten:
44 kWh LiPo bei 1020kg Gesamtgewicht (44kWh LiPo sind schon mal alleine über 400kG), 450 km Reichweite, 9kWh Verbrauch ab Steckdose obwohl schneller gemacht, Nachladen über 12V-Batterie wegen aktivem Balancing - ???????
 

idur

Mitglied
19.07.2008
170
Lipo Energiedichte: circa 140 Wh/kg bis zu 180 Wh/kg

44000Wh durch 180Wh sind ca: 245kg und bei sparsamer Fahrt sind vieleicht 400km drin ?

.....wer weiß das schon?

Aber für über 33000€ ein Schanäpchen:eek:

Gruß Rudi
 

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.236
Hm,
der Verkäufer tritt nie sehr bescheiden auf, und wenn man nicht gerade dauernd 102km/h fährt könnte es hinkommen bei voller Ausschöpfung der Kapazität, wie lange dass dann hält steht ja nicht dabei.
So 5kg für den Feuerlöscher würd ich noch zum Gesamtgewicht dazukalkulieren und die Sache mit dem 12 Volt-Laden geht wohl irgendwie per Starhilfekabel vom 2. PKW, siehe Beschreibung ebay.


Gruß Martin
 

evdriver

Mitglied
22.06.2007
182
Hallo.
Die Allgäuer Überland Werke AÜW HATTEN auch einen Wunder-Saxo vom gleichen Anbieter im Fuhrpark. Jetzt nicht mehr ;-)
Im Bericht steht nur "Saxo electro", aber ich weiß aus sicherer Quelle, dass es aus der gleichen Quelle stammt und LIPOs hatte.

Link:
http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/ticker/rsaradio/RSA-Radio-energiesparen-strom-Elektroauto-der-AUeW-brennt-aus;art9573,1063510
 

trimaransegler

Aktives Mitglied
13.09.2009
390
Etwas schneller gemacht (102 km/h) heißt ja: manipulierte SAGEM-Box, da diese ja bei 95 abriegelt. Unser Ex-Peugeot hat 128 V und kann bis 200 A Ströme durch den Motor jagen - d. h. bei 120 V und bis 102 km/h noch höhere Ströme über die Original-Kohlen und Kollektor: Motortod vorprogrammiert. und ein PSA mit 9!!! kWh Verbrauch ab Netz - das sind die Märchen, die auch die Autobauer verbreiten.Im Alltag völlig illusorisch.

Unser Golf hat echte 200 km Reichweite (seit 53000 km) und etwas schwerere Thunderskies und trotzdem habe ich auch einen Feuerlöscher im Auto.

In das angebotene Auto würde ich mich nicht setzen (Pulverfass bei ordentlicher Leistungsabgabe),

Was sagt eigentlich der TÜV zu solchen Umbauten??
 

Halreuther

Aktives Mitglied
28.06.2007
680
...und ein PSA mit 9!!! kWh Verbrauch ab Netz...
Moin Friedhelm,
Moin Männers,

9kwh / 100km schafft definitv keine PSA-Kutsche - jedenfalls nicht im
normalen Altagsbetrieb.
Ich habe meinen Citroen A[sup]++[/sup]X letzten Sommer einige tkm
mit nur 60kg Akkugewicht mit 10kwh auf 100km im normalen
Alltag bewegt... und das ist schon mal der niedrigste Wert den ich
mit einem vollwertigen 4rädrigen, 4sitzigen Fahrzeug kenne.

Alle anderen PSA-Flitschen fahren nie unter 12kwh... fragt wen Ihr wollt ;)

Von daher sollte der Verkäufer seine Anzeige mal bisschen
weniger aufbauschen und sich dran erinnern, dass er hier nicht
(nur) an Pappnasen gerät :joke:

Grüßles - Thommes

PS
A[sup]++[/sup]X = AX mit Energieeinstufung A[sup]++[/sup]
 

omitreligion

Aktives Mitglied
26.02.2011
371
Soweit mir bekannt verwendet Norman Heeg Energiesparreifen die eine erhebliche Einsparung auf den Strecken bewirkt.

Aber unabhängig davon geben die "normalen" Autohersteller auch keine realistischen Reichweiten an.

Aber selbst 350 km sind eine feine Sache. Das ganze funktioniert ökonomisch gesehen ohnehin nur durch die Mischkalkulation Gebrauchtfahrzeug+neue Batterie....

"Diese E-Auto hat trotz seines geringen Leergewichts von nur 1.040 kg eine sinnvoll nutzbare Reichweite von über 350 km. Bei konstanter Geschwindigkeit auf ebener Autobahn sind auch über 450 km erreichbar. "

Also alles kein Wunder....

Gruß, Dragan

http://www.solarmove.de/xtcModified-1.05/xtcmodified-1.05/product_info.php?products_id=4
 

Anmelden

Neue Themen