Windkraftanlagen

06.04.2006
208
0
#1
In unserer Gegend (Mittelgebirge) gibt es mittlerweile einige Windkraftanlagen. Manche stehen sehr oft still, während andere einige Kilometer entfernt deutlich mehr laufen.
Was mich mal interessieren würde, wer hat eine WKA oder WKA-Anteile und kann mal sagen ob die vorhergesagten Erträge ungefähr erzielt wurden, oder ob sie deutlich über- bzw. unterschritten wurden. Wo stehen die Anlagen? Küste, Binnenland, Hochplateau, Mittelgebirge, Hochgebirge?

Mit freundlichem Gruß

Frank
 

Adolf Höötmann

Neues Mitglied
13.07.2006
3
0
#2
Hallo Frank,
sehr oft täuscht man sich bei WKA. Billige Asynchronmsachinen laufen immer mit netzgesteuert festen Drehzahlen und damit scheinbar schneller. Synchronmaschinen (Enercon etwa) laufen dagegen drehzahlvariabel, scheinbar langsam, gleichwohl aber materialschonender (Materialabrieb an den Blattspitzen) und leistungsfähiger.
Schnäppchen gibts bei WKA fast nicht mehr, weil die Standorte fest in den Händen von Abschreibungsgesellschaften sind (Grund: siehe mein Posting unter Elektroautos).
Gruß A.H.