Wieder kein CityEl bei der Eurosolar Preisverleihung

KMax1200

Mitglied
04.05.2007
51
[quote Roland Mösl][quote KMax1200]Wobei mir in diesem Zusammenhang dieser Satz
"Mit einer Manipulation an der Motorsteuerung wäre mir der CityEl wohl nicht davon gefahren."
ein Lächeln ins Gesicht zaubert... :joke:[/quote]

Mein Fahrzeug befindet sich eben im ordnungsgemäßen Zustand als ein auf 45km/h limitiertes Moped.
[/quote]

Ja spät am sonntag abend gelingt es uns beiden vielleicht doch noch die Apfel/Birnigkeit und damit Wertlosigkeit Deiner Vergleiche herauszuarbeiten.
Moped = offen = Regen = nass.
EL = Leichtauto = Dach = trocken.
Was in Deiner Sichtweise keinen Unterscheid macht, für viele ander aber das Kill-Argument für den Roller ist.

Ach ja, Vorsicht beim Quantya-Testen, führerscheinpflichtig! Presseausweis reicht nicht.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.550
91365 Reifenberg
Hallo Roland Mösl,
klär mich doch bitte mal über die Hintergründe der Pleite der e-max (D) Gesellschaft auf. Siehe dazu auch http://www.e-max.us/

Orginaltext dort: ** E-MaxUSA Has Gone Out Of Business! **
This blog represents my experiences with E-MaxUSA (the North American distributor of e-max scooters), the now liquidated German scooter company Global Generation Cult (GGC), and their manufacturing partner in China.

Gruss, Roland Reichel
 

willi72

Mitglied
01.10.2007
78
Hallo,
ich bin zwar noch nicht so lange Mitglied in dieser Community, aber bisher dachte ich diese Forum soll zum Erfahrungsaustauch und zur gegenseitigen Hilfe dienen.

Ich bin ja ein bisschen enttäuscht, wenn ich dieses Thema lese, denn es stößt ja schon fast an einige Grenzen dieser Forumsregeln.

Gruß
Willi
 

KMax1200

Mitglied
04.05.2007
51
[quote Roland Mösl]

...

Wären die Deutschen jetzt wohl weiter als die Chinesen.
[/quote]

Das ist Deine Sichtweise, daß die Chiesen "weiter sind". Du willst ja die Kehrseite des "Fortschritts" dort nicht wirklich zur Kenntnis nehmen: http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/883/132641/ (nochmal da oben wohl untergegangen).
Oder beeindruckt dich der Transrapid so :cool:
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
[quote KMax1200][quote Roland Mösl]

Wären die Deutschen jetzt wohl weiter als die Chinesen.
[/quote]

Das ist Deine Sichtweise, daß die Chiesen "weiter sind". Du willst ja die Kehrseite des "Fortschritts" dort nicht wirklich zur Kenntnis nehmen: http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/883/132641/ (nochmal da oben wohl untergegangen).
Oder beeindruckt dich der Transrapid so :cool:
[/quote]

Den Transrapid habe ich schon heftig kritisert.
Geld kann man nur einmal ausgeben und wenn man da sinnlos den Transrapid baut, bleibt kein Geld mehr für vernünftige Investitionen wie das 100.000 Elektrotankstellen Programm in Bayern und sonstige Programme zur Förderung elektrischer Mobilität.

http://politik.pege.org/2007-forum-d/transrapid-einsamer-leuchtturm.htm
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
[quote R.M]Hallo Roland

Ich hab mir mal die Mühe gemacht die Zahlen zu deinem Geschreibseld rauszufischen.

Annahmen:
Aktuelles EL 48V Scheibenläufer mit Bleiakkus
Deine Strecke
Zu bewältigender Höhenunterschied 840m

Fahrzeit 2h für beite Fahrzeuge
dein Roller 200kg mit Fahrer ergibt 0,51 kwh zur Bewältigung der Steigungen
EL: 400 kg mit Fahrer ergibt 1,02 kwh zur Bewältigung der Steigungen
Greensaver Akkus 17Ah bei 2h Entladezeit macht bei 48V und 80% Endladetiefe 1,305 kwh
Aktuelles EL mit 48V Champion: 65Ah bei 2h Entladezeit und 80% Endladetiefe 2,496 kwh

Daraus ergibt sich daß bei deinem Roller 60% der zur verfügung stehenden Arbeit fürs bewältigen der Höhe gebraucht wurden und beim EL 59%, die verbleibende Eneergiemenge ist für beide Fahrzeuge für 72 km kritisch und in 2h eigentlich unmöglich wenn man die Akkus nicht vollständig entladen will, wenn man bergabstrecken abzieht wirds für das EL sogar günstiger da es rekuperieren kann.

Also wenn schon dann Fahrzeuge mit gleichem Entwicklungsstand vergleichen, da sind beide Fahrzeuge was den Energiehaushalt betrifft nahezu gleich, der E-Max hat den Vorteil daß man theoretisch eine zweite Person mitnehmen kann (theortisch deshalb weil bei 152 kg Zuladung nur 2 kg fehlen bis der Roller aufgrund gesetzlicher Bestimmungen zum Einsitzer wird), das El hat den Vorteil daß man im Trockenen sitzt und etwas Knautschzone hat.

Daß es das EL ja ab Werk mit Nicd-Akkus gibt habe ich nicht berücksichtigt, dann wäre der Roller ja weit abgeschlagen.

Über den Preisvorteil des Rollers will ich auch keine Aussage machen, da ich keinen dieser Roller kenne der die Laufleistungen mancher ELs mit ca. 70000km schon erreicht hat.

Fazit für mich: mit Bleiakkus Gleichstand für beide Fahrzeuge, bei maximaler Ausrüstung die ab Werk erhältlich ist Vorteil für das EL

CityEL F4 48V 57 km/h bei 5000km Umbau von 36 auf 48 V/Champion 80 AH Reichweite nach 2500 km 85 km, Reichweite nach 5000 km 80 km (nicht leergefahren), 48A Ladestrom[/quote]

Bei der Berechnung der Kapazität mußt Du übrigens die Ah mit 3 multiplizieren, weil ich mit 3 Strings zu 4 Akkus unterwegs war. Das Gewicht des Rollers mit Fahrer steigert sich dadurch auf 225 kg.

Nachdem hier jemand von Langstreckenanpassungen schrieb, auch bei meinen Elektroroller gibt es Langstreckenanpassungen :rp:
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Hallo Willi

Ich fahr kein Cityel kann also zu dessen Bergfähigkeit nur bedinngt teilnehmen, aber den Herrn kenn ich

Chef der Werbeagentur http://cgi.pege.org/cgi-bin/cgiwrap/all/service.pl?formmail=&modus=contact&by=web-design-suite.com/searchengine-specialist/stable-results/g/textlink

Spezialgebiet Internetränking http://wds-internetwerbung.com/suchmaschinen-spezialist/ranking.htm

es geht also um keine Infos sondern zu Elektrofahrzeugen sondern um Geschäfte eines bestimmten Herrn

http://wds-internetwerbung.com/seminare-schulungen/

und dort werden die Kliks in bare Münze umgesetzt
 

ORiepe

Mitglied
21.06.2006
109
Hallo Willi,

ich bin inzwischen 1 1/2 Jahre Mitglied dieser Community. Eines der ersten Dinge, die ich hier gelernt habe, ist dass Beiträge eines gewissen Mitglieds es einfach nicht Wert sind zu lesen, da sinnlos und nur der Selbstdarstellung dienend. Gegenbeispiele dazu habe ich nicht gefunden, daher boykottiere ich diese Beiträge eigentlich. Für Ausnahmen (heute!) werde ich dann prompt mit dem Missbrauch meiner Gehirnzellen bestraft.

Aber ich gebe Dir Recht: der Originalbeitrag verstößt m.E. gegen die Forumsregeln, weil (wiederum) völlig sinnfrei.

Ich bin grundsätzlich gegen Zensur. Aber bei fortgesetztem Missbrauch eines Forums...

Oliver
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.207
Hallo

Dacht ich mir doch daß es mit der Orginalausstattung nicht geht.:joke: Ich habe Serienfahrzeuge verglichen, beim El ist es halt möglich verschiedene zu wählen, das hat nichts mit Langstreckenanpassung zu tun. Dein Roller ist damit aber definitiv ein Einsitzer, schon mal über Anhänger nachgedacht.

Gruß

Roman
 

ORiepe

Mitglied
21.06.2006
109
Ach ja, die Antwort auf die Frage von Roland (REICHEL!) würde mich auch brennend interessieren!

Oliver
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Allso erst sugerrieren es wär ein ganz normaler E-Max

Jetzt Dumm daher grinsen :p ( man ist ja selber Schuld was liest man den Schwachsinn )

Ätsch bätsch mein E-Max war verändert, umsomehr wär die eigentlich Info mal Interessant
( obwohl der Wahrheitsgehalt eh fürn Ar... ist ) wie lang gebraucht und wie offt stehengeblieben
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
[quote R.M]Hallo

Dacht ich mir doch daß es mit der Orginalausstattung nicht geht.:joke: Ich habe Serienfahrzeuge verglichen, beim El ist es halt möglich verschiedene zu wählen, das hat nichts mit Langstreckenanpassung zu tun. Dein Roller ist damit aber definitiv ein Einsitzer, schon mal über Anhänger nachgedacht.

Gruß

Roman

CityEL F4 48V 57 km/h bei 5000km Umbau von 36 auf 48 V/Champion 80 AH Reichweite nach 2500 km 85 km, Reichweite nach 5000 km 80 km (nicht leergefahren), 48A Ladestrom[/quote]

Ich bin schon heufig zu zweit gefahren. Ist also definitiv ein Zweisitzer.

Zur Langstreckenfahrt, ich habe vorne auf der Gepäckplattform einfach ein 3. Paket mit 4 Stück 20Ak Akkus gestellt. Die Ladebuchsen sind ja vorne unterhalb vom Sitz.
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
[quote Manfred aus ObB]Allso erst sugerrieren es wär ein ganz normaler E-Max

Jetzt Dumm daher grinsen :p ( man ist ja selber Schuld was liest man den Schwachsinn )

Ätsch bätsch mein E-Max war verändert, umsomehr wär die eigentlich Info mal Interessant
( obwohl der Wahrheitsgehalt eh fürn Ar... ist ) wie lang gebraucht und wie offt stehengeblieben[/quote]

Es war ein völlig serienmäßiger E-Max S, bloß vorne hatte ich eben noch einen Block mit 4 Akkus an die Ladesteckdose angeschlossen.
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
[quote RR]Hallo Roland Mösl,
klär mich doch bitte mal über die Hintergründe der Pleite der e-max (D) Gesellschaft auf. Siehe dazu auch http://www.e-max.us/

Orginaltext dort: ** E-MaxUSA Has Gone Out Of Business! **
This blog represents my experiences with E-MaxUSA (the North American distributor of e-max scooters), the now liquidated German scooter company Global Generation Cult (GGC), and their manufacturing partner in China.

Gruss, Roland Reichel[/quote]

Soviel ich weiß ist E-Max nur ein Markenhersteller gewesen.
Also jemand, der bei einem OEM einkauft und dann seine Marke drauf picken läßt

Der OEM ist

http://www.topmotorx.com

Dort kann jeder der das Kleingeld für einen ganzen Container hat seine Marke drauf kleben lassen.

Der neue internationale Distributor ist Kasea, die sollen ja auch ohne Verpflichtung dafür die Garantien der E-Max Käufer in den USA übernommen haben.
 

Manfred aus ObB

Bekanntes Mitglied
12.12.2006
7.086
Das ist doch ein Info die nur ein absolut Denkunfähiger schreiben kann



"Ich bin schon heufig zu zweit gefahren. Ist also definitiv ein Zweisitzer."

Wenn die Zusatsakkus drauf sind nicht, es Sei denn eine Person hat sowenig Hirn das
durch das Vakuum das Gewicht soweit reduziert ist daß das Gesamtgewicht paßt.


Lesen kann Er auch nicht ich hab noch nix von einer Fahrzeit gelesen, aber Beiträge eines
Werbechefs beziehn sich nie auf andre Beiträge sondern nur mit sich selbst


So jetzt Langts was ich im Citxel Forum geschrieben hab, ich hab garkeins, Gute Nacht zusammen
 

Roland Mösl

Mitglied
13.06.2006
269
Wenn die Eurosolar Preisverleihung in der Umgebung von Wien statt findet, sind meist bis zu 10 Peugeot 106, Citroen Saxo Electric dort.

In Salzburg offensichtlich niemand.

Im http://www.elektrotankstellen.net/
ist sowohl in Eugendorf als auch in Bad Goisern eine Tankstelle eingetragen.

Also warum zeigt niemand, daß ein CityEl die Strecke Eugendorf Bad Goisern schafft?
 

KMax1200

Mitglied
04.05.2007
51
Also wenn einer fast einen Zentner Akkus aufgeteilt in 4 Stück fliegend verkabelt auf die Roller-Trittbretter stellt (das meint der Fachjournalist wahrscheinlich mit "vorderer Gepäckplattform") und nicht mehr richtig weiß wo er seine Haxn hintun soll dann erscheint auch die Tauglichkeit eines solchen Vehikels für den öffentlichen Straßenverkehr ein wenig grenzwertig, von der Alltagstauglichkeit ganz abgesehen.
Vor allem kommt man dann gewichtsmäßig in die Konfiguration wo <300 Hm die Thermosicherung rausfliegt.
 

KMax1200

Mitglied
04.05.2007
51
[quote Roland Mösl]Wenn die Eurosolar Preisverleihung in der Umgebung von Wien statt findet, sind meist bis zu 10 Peugeot 106, Citroen Saxo Electric dort.

In Salzburg offensichtlich niemand.

Im http://www.elektrotankstellen.net/
ist sowohl in Eugendorf als auch in Bad Goisern eine Tankstelle eingetragen.

Also warum zeigt niemand, daß ein CityEl die Strecke Eugendorf Bad Goisern schafft?[/quote]

Goisern ist auch Oberösterreich.

Mit dem Beweis eilt ja nichts, Du hast es ja auch nicht geschafft, ohne zu tricksen und fast einen Zenter mehr Blei auf den Chinaböller zu packen.
 

Anmelden

Neueste Beiträge