Wieder da ! Das El wird wieder fit gemacht- Motoralternative


s169878

Mitglied
22.01.2012
129
--ok, das wurde jetzt ein langer Text ------

Hallöchen liebes Forum- schön, dass es euch noch gibt ,
in Zeiten, wo alle nur noch in geschlossenen facebook/WA Gruppen kommunizieren finde ich das schon bemerkenswert. Nun, die ersten schönen warmen Tage und da habe ich mal mein El aus der Scheune geholt (wo es drei Jahre stand ) und jetzt nun ja ich hab Bock und will im Sommer fahren: alles muss neu !

---überspringen, wenn zu viel Text
kurze Info zu meiner El (F4) Vergangenheit ( ca. 70.000km)

ca. 2013 El direkt von Karl aus der Insolvenzmasse von Smiles mit neuem lifepo (BMS von Gero (heute glaub ich Boostech) gekauft (war ein guter Deal)
bis 2015 täglich 68km EINE Strecke von Nüdlingen nach Würzburg also 136km
* diverse Veränderungen: 3X HP Lader (El-Supercharger 150A), Nadellager Vorderachse, Umbau Lenkung Zahnwelle, die anderen Blattfedern hinten + Dämpfer aus ATV, Perm gedreht, 16. Zelle eingebaut, Zahnriemenantrieb usw...
2016 Lithiumakkusatz geschrottet (tiefentladen, weil zu doof) --> Neuer CALB Satz eingebaut
2017 Auf einer Fahrt von Salzburg nach Köln bei Aschaffenburg Motorschaden Perm ( Überhitzt: Kombination aus zu viel Strom( Begrenzer war aus), zu heiß (Sommer) und "...das geht schon noch" )
--> dann mal in die Ecke gestellt .... allerdings hab ich alle 2 Monate immer mal für einen Tag mit 40A den Akku geladen und gebalanced. Mal schauen, was die Zellen sagen ...
--------------------------------------------------

Fragen:
1) gibt es ein Gerät das automatisch die Kapazität einzelner Lifepo Zellen testet ? Ich hab keine Lust mit einer Stommesszange Stunden vor einer Zelle zu sitzen
2) Motoren: Der Perm und ich - wir werden keine Freunde mehr ( will jemand die Reste ? )
2.1 alternative Motoren im Wiki sind alles Bürstenmotoren .... puhhhh Was ist da in den letzten Jahren passiert - lese mich gerade wieder mal durch das Forum... Ich hätte ja echt Bock auf goldenmotor.com den 5KW 48V oder sogar den 10KW Motor. Hat das schon mal jemand umgebaut ??

PS: Den Fred mit den billig china Zellen von Emil verfolge ich ..... hm 280A wär auch was. Müsste man den Batteriekorb umbauen....... mal ein Plan machen


so long
Roland aus Franken
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Vinreeb

Mitglied
15.04.2020
75
Welcome back :)
Ich bin zwar eher ein stiller mitleser hier weil ich mit meinem EL noch nicht fahre...

Aber ich baue gerade einen Antrieb mit dem von dir erwähnten Golden motor 5kw auf, mit Zahnriementrieb. Wenn das alles funktiniert kannst du von mir einen Halter bekommen, basierend auf den Perm-halter. Ich musste allerdings für den Zahnriemen den Batteriekasten umbauen um Platz zu schaffen. mit nem 20mm riemen würde es wohl ohne gehen.

Es gibt auch BLDC von Motenergy, wie gut die sind oder nicht kann ich aber nicht sagen.
 

Else

Mitglied
29.01.2021
121
97247 Eisenheim
Servus, ich fahre leider auch noch nicht, bin aber hocherfreut, daß auch Du "große" Strecken gefahren bist. Daß das anscheinend nicht so geklappt hat wegen Überhitzung im Sommer, freut mich nicht ganz so sehr. Meine 60 km, die ich täglich einfach absolvieren muß/möchte, machten mir die letzten Wochen eh schon etwas schlaflose Nächte. Aber, wenn ichs nicht probiere, weiß ichs nicht. Ich hoffe nur, mein El wird technisch zuverlässiger, als es am Samstag (geplanter Abholtag) war.
Auch, wenn ich eigentlich nicht Deinen Thread adäquat bereichern konnte, wollte ich doch mal "Hallo" sagen. Einen guten Verlauf bei der Wiederinbetriebnahme wünsche ich.

Rudi
 
Hallo Roland,
auch ich kann momentan nichts wichtiges für dich beitragen!
Trotzdem, herzlich willkommen! Schön dass du wieder da bist und das Interesse am EL nicht verloren hast.
Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Projekten.
Vielleicht passt"s ja wieder mal mit einem Besuch bei unserem Stammtisch!

Wieso sind hier eigentlich die Franken so zahlreich vertreten? Liegt das nur an der Nähe zur ehemaligen Produktionsstätte, oder liegt"s am "Frank" selbst?

mfG
Peter
 
  • Haha
Wertungen: Kamikaze

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.214
55
26452 Sande, Breslauer Str.23
Der Golden Motor mit Zahnantrieb, ich meine relativ neu gebaut von einem Foren Mitglied der vor ein paar Jahren mit nach Dänemark gefahren ist , hat am steilen anstieg aufgegeben und war kaputt ( der Motor hatte Kurzschluss oder so) danach ist er nicht mehr El gefahren, hatte aber irgendwas im Sinn mit Wasserkühlung und anderen Motor.....
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
922
Bei 10kW hätte ich Angst, dass es mir die Achse verbiegt... (zumindest so weit, dass ein Riemenantrieb nicht mehr sauber läuft.)
Bin gespannt auf deine Erfahrungsberichte! :)
Wenns um Zahnriemen geht, lest mal den Thread von Pavlik. Der ist da schon sehr weit (und bei 12 kW *.*).


Gruß,

Werner
 

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.422
54
Egweil
Hallo und willkommen zurück.
Lange Strecken mit dem EL und PMG132 sind schon gut möglich ( mein Tagesrekort 1070km ). Allerdings muß das etwas nachgeholfen werden, damit der Motor auch eine zuverlässige Kühlung hat. Ich habe unten und zum Radkasten den Motorraum größtenteils abgeschottet und dann eine Zwangskühlung mit Lüfter realisiert. Ausserdem wird das Motorgehäuse temeraturüberwacht.
Deine Reste vom Motor nehme ich gerne.
Bezüglich Golden Motor ist die 5kw -Variante bestimmt nicht für lange Strecken geeignet und schon gar nicht in der 63 km/h Version. Da der Motor nur ca. 2,5kw Dauerleistung verträgt.
Viel Glück beim wiederaufbau.
Gruß
Christian
 
  • Like
Wertungen: Kamikaze

Richard85

Neues Mitglied
15.11.2020
5
01623 Lommatzsch
Hallo Roland,

zur Einmessung der Akkus kann ich das Zketech EBC-A10H (~100 Euro) empfehlen.
Es lädt halt nicht die Akkus ''irgendwie'' sondern man kann seine Lade-/Entladeeinstellungen selbst festlegen. Bedeutet nicht nur Ladestrom und Ladeschlussspannung, sondern auch den Reststrom, bei dem die Ladung beendet wird (LiXX-Akkus werden ja CC-CV geladen).
Zudem kann man einmal einen Messzyklus programmieren (Laden, Entladen, Laden) und kann diesen gleich über alle Akkus laufen lassen, um die Akkus real vergleichen zu können.
Dafür muss man jede Zelle nacheinander laden, da es nur einen Akku gleichzeitig laden kann. Dauert aber auch nicht länger als einen Tag/Akku.
Als ich mit meiner Powerwall begonnen habe, hatte ich mir ein paar BT-C3100 (~40 Euro) Ladegeräte gekauft, und dort an die Kontakte auf der Platine Kabel mit Krokodilklemmen gelötet um nicht-18650 Zellen damit laden zu können. Da gibt es natürlich Differenzen je nach Ladeschacht und Ladegerät (Fertigungsstreuung). Ob das nun kriegsentscheidend ist oder nicht, muss man selbst entscheiden. Ich hab' mich dann irgendwann wie gesagt für das Zke entschieden. Die C3100 kann man intern auch auf LiFe umstellen - ne nachdem, welche Geschmacksrichtung von Lithium du hast (ich hab' nur herausgelesen das der kaputt gegangene Satz LiFePO war).


Grüße,
Richard.
 
Zuletzt bearbeitet:

Else

Mitglied
29.01.2021
121
97247 Eisenheim
Boah Christian! Des is a Wort. Da wär ich mit meinen täglichen 120 km ja ein Waisenknabe. Das macht mich zuversichtlich. Danke.
1070km, kann man des nachlesen? Gibts an Link? (y)(y)(y)
 

s169878

Mitglied
22.01.2012
129
@ Christian : nun ich hab kein 63 km/h El ich hab die 85 km/h Variante ?.... Und ich weiss man kann da mit 50-70A durch die Gegend zuckeln- ich war eher so bei < 150A (laut BMS anzeige). UND Challenge akzeptiert: bist zum Ende des Jahres schaffe ich 1100km/Tag ansonsten zahl ich beim darauffolgenden Treffen -( gibts noch welche? ) alles Bier ...so viel ihr wollt :).
Also gut 5kw golden ist wohl raus --> dann eher die 10KW Variante ....( muss mal ein dummy drucken) und schauen wie das passen könnte
 
  • Like
Wertungen: wchriss

Vinreeb

Mitglied
15.04.2020
75
Also ich hoffe doch sehr dass ich aus dem GM 5kw mehr wie 2,5kw raus holen kann... schließlich ist er mit 8,3kw max angegeben. vorhandene Übersetzung wäre 22:90, ich arbeite an einem 104Zähne riemenrad, dann wärens 22:104 was ich für das Anfahrmoment für sinvoll erachte. Zur Not muss ich mir eine Wasserkühlung für den Eimer bauen, glücklicherweise hab ich vollständige CAD-Daten.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.129
na wenn du das Teil mal auseinander genommen hast dann weißt du warum die Dinger kaputt gehen
 

s169878

Mitglied
22.01.2012
129
Batteriekorb ist schon raus... will das alles neu bauen.-ist eh verrostet. Von daher wäre das nicht das Problem
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!